Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Strandbilder I



Dieses Foto ist Teil einer Serie, die am einzigen windstillen Tag in meinem Urlaub entstanden ist. Für mich waren das "magische" Momente! Weit und breit der einzige Mensch am Strand, ablaufenes Wasser, Wolkenspiegelung im Priel ... Im Einsatz war das Zuiko 12-60 mit Polfilter, das Foto ist in Lightroom in SW umgewandelt worden.


Empfohlene Kommentare

Ein schönes Foto, das trotz des "nur" 12-60 viel Weite zeigt. Die Einsamkeit ist sinnfällig und ich kann mir vorstellen, wie du das genossen hast. Die LR-Bearbeitung hat allerdings dem Foto nicht so gut getan, es ist merkwürdig grob verrauscht. Hast du das aus einem JPG oder aus RAW in s/w umgewandelt? Wenn du das Bild gleich auf die "Forumsmaße" skaliert hättest, wäre das wohl gar nicht aufgefallen ;-) Viele Grüße Wolfgang

Link zu diesem Kommentar

Hallo Wolfgang, das Foto habe ich aus einem JPG in s/w umgewandelt. Warum es so merkwürdig grob aussieht, ist mir auch rätselhaft. Dieses Foto ist eines meiner ersten Gehversuche in Sachen Bildbearbeitung gewesen. Ich müsste mir daher noch einmal die Parameter in LR ansehen, an denen ich "gedreht" habe. Möglicherweise hatte ich auch einen Artfilter im Einsatz?! Kann man eigentlich anhand der Bilddaten nachträglich noch erkennen, welcher Artfilter ggf. benutzt wurde? Mit der Skalierung auf die "Forumsmaße" stehe ich in der Tat noch auf Kriegsfuß. Ich war schon stolz wie Oskar, dass ich die Funktion gefunden habe, mit der die Bilder verkleinert werden können. Dort habe ich dann den Wert auf 1 MB eingestellt (die Fotos sollen ja nicht größer werden), und dann kommen halt so krumme Dinger raus! Beste Grüße Jürgen

Link zu diesem Kommentar
Dort habe ich dann den Wert auf 1 MB eingestellt
Das würde ich nie machen. Mach die Dateibeschränkung aus. Mach besser so: Dort siehst das Feld Bildgröße und stelle auf "Lange Kante" und 1200 Pixel ein. Dann sieht es besser aus. Hier sehe ich ganz schön viele Artefakte. Aber: Sehr schöne Aufnahme mit viel Struktur in SW. Gruß Pit
Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Dank für Deinen Tipp Pit, den ich gleich morgen am Feiertag mal ausprobieren werde! Bislang war ich einfach zu "blöd", um diesen Weg in LR zu finden. Mit besten Grüßen nach Plön Jürgen

Link zu diesem Kommentar

Hallo Jürgen, Ich habe kein Lightroom, sondern Photoshop, und das Verkleinern von Bildern sollte doch eigentlich ziemlich ähnlich sein. Geht in LR die Tastenkombination Strg+Alt+i? Das ist nämlich die PS Funktion "Bildgröße". Sonst such doch in der Hilfe danach. Dort kannst du z.B. die Bildgröße auf 1200 Px breit bzw. etwa 960 hoch einstellen. In PS ist dann unten noch die Interpolationsmethode auszuwählen, also schärfen (beim Verkleinern) oder glätten (beim Vergrößern). Das müsste es doch in LR auch geben. Da du die s/w-Umwandlung aus einem JPG heraus gemacht hast, werden alle "schlechten" Teile des Bildes (z.B. Artefakte) noch einmal verstärkt. Das passiert z.B. auch, wenn man Kontrast oder Sättigung in der Bildbearbeitung anhebt. Welche JPG-Einstellung hast du denn in der Kamera? Ich würde hier immer die höchste Qualität nehmen, also Superfein. Kostet mehr Speicherplatz, aber du hast wenigstens so gut wie keine Komprimierungsartefakte. Wenn du optimale Qualität haben möchtest, solltest du zusätzlich immer auch in RAW aufnehmen. Dann hast du bei Fotos, die dir wirklich am Herzen liegen, alle Möglichkeiten. Da wo die JPGs reichen, kannst du das RAW ja beruhigt wegschmeißen ;-) Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Lieben Gruß Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Geht in LR die Tastenkombination Strg+Alt+i?
Diese Tastenkombi ist im PS für Bildgröße, aber das geht im LR nicht. Im LR ist das nur Exportieren und das geht mit Umschalt + Strg + E. Erst dann kommt ein Fenster und dort wird die Größe eingestellt. Gruß Pit
Link zu diesem Kommentar

Ich fotografiere seit geraumer Zeit in der höchsten JPG-Einstellung, also Superfein. RAW-Fotos habe ich bislang so gut wie gar nicht gemacht - hier habe ich einfach die Sorge, dass ich meine karge Freizeit dann häufiger am PC verbringen muss. Aber vielleicht sollte ich zukünftig die Möglichkeit nutzen und das Foto als RAW + JPG abspeichern, um mir alle Möglichkeiten der späteren Bildbearbeitung offen zu halten. Das Foto werde ich morgen mal in der Farbversion einstellen! Bis dahin danke ich Euch für Euer Engagement und die vielen Tipps! Viele Grüße Jürgen

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung