Jump to content

Die OM System Community

WT 15 Whiteout



Neuschnee, Nebel und eine Gondel.

Blick aus dem Fenster heute früh mit 300mm.

  • Gefällt mir 5

Vom Album

KW 2023-15: Bewusste Überbelichtung

· 48 Bilder
  • 48 Bilder
  • 6 Kommentare
  • 293 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

  • Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1MarkII
  • Objektiv OLYMPUS M.75-300mm F4.8-6.7 II
  • Brennweite 300 mm
  • Belichtungszeit 1/500
  • f Blende f/6.7
  • ISO-Empfindlichkeit 200

Empfohlene Kommentare

HK könnte man meinen, aber für mich sieht das mehr nach diesigem Wetter aus.
Ich habe mal gestern in der Landschaft und in der Natur mal bewusst überbelichtet (mit Korrekturregler). Im Sucher geschaut und da habe ich mir gesagt, nicht brauchbar und zeigenswert (habe auch nicht ausgelöst, der Blick in den Sucher reicht mir schon).

Landschaft-HK würde aus meiner Sicht dann nur funktionieren, wenn die Bildelemente hell sind und Konturen enthalten.

Link zu diesem Kommentar
vor 19 Minuten schrieb pit-photography:

HK könnte man meinen, aber für mich sieht das mehr nach diesigem Wetter aus....

Landschaft-HK würde aus meiner Sicht dann nur funktionieren, wenn die Bildelemente hell sind und Konturen enthalten.

Deinen Einwand verstehe ich gut. Einfach Landschaft mit Berg alleine würde ich auch nicht zeigen.

Schau dir das Bild mal in groß an. Viel heller als Schneeweiß und Nebelwolkenweiß und doch Felskonturen in einem Bild hab ich hier nicht. Bloß überbelichtet wäre tatsächlich zu wenig.

Ob Landschaft sowieso nicht HK ist weiß ich nicht. Ich gehe gern an die Grenzen ...
Und ich habe schon mehrfach vorgeschlagen, die in den Regeln geforderte Aktualität über die bloß eine Woche auszudehnen.
Dann gäbe es mehr Wetter-Stimmungen zu zeigen.

Link zu diesem Kommentar
Gerade eben schrieb Fotofirnix:

Ob Landschaft sowieso nicht HK ist weiß ich nicht. Ich gehe gern an die Grenzen ...

Das tue ich auch manchmal um auszuprobieren, was geht.

HK bei den Farben mit Gelb oder Grün ist sehr grenzwertig, wie ich feststellen musste. Bei Grün geht das zum Gelben über, bei Gelb wird das schnell ausgefressen und geht zum Weiß über, den man auch kaum wieder per Lichterrettung zurückregeln kann.

Hat die Landschaft mehr helle Anteile statt Grün und Gelb, wie dein Gebirgsfoto, sieht das anders aus. Gutes Beispiel ist ein alleinstehender und nackter Baum in der Winterlandschaft mit hügeligen Konturen.

Aber es gilt immer: ausprobieren und schauen was geht und daraus Erfahrung sammeln.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb Fotofirnix:

Schau dir das Bild mal in groß an. Viel heller als Schneeweiß und Nebelwolkenweiß und doch Felskonturen in einem Bild hab ich hier nicht. Bloß überbelichtet wäre tatsächlich zu wenig.

Ich würde das mehr als diesiges Wetter empfinden. Denn meist ist bei nebeliger oder diesiger Luft oft wenig Kontrast. Daher auch der Eindruck einer HK-Aufnahme.

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Stunden schrieb pit-photography:

Gutes Beispiel ist ein alleinstehender und nackter Baum in der Winterlandschaft mit hügeligen Konturen.

Wenigstens nackter Baum habe ich von gestern noch da, irgendwie auch whiteout 😇

34101326med.thumb.jpg.a2ce988415fe4e55898e71860b68e244.jpg

Link zu diesem Kommentar

Der Berg als HighKey gefällt mir ziemlich gut. Sanfte Farbtöne und hell genug für mein Empfinden. Ist vermutlich nicht ganz einfach, Landschafts-Highkey zu machen (hab ich bisher nicht versucht). Schnee ist da natürlich ziemlich hilfreich.

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung