Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

ALTGLAS



Meine Altglassammlung mit emotionalem Hintergrund und neumodischem Adapter.


Empfohlene Kommentare

Hallo T-OM-D, schöne Sammlung, habe ähnliches ungenutzt und daher meine Frage: Wie funktionieren der Exakta-Adapter und vor allem die WW-Optiken zusammen mit der OM-D ? Tessare mit M42 habe ich mehrere und auch adaptiert, schön zum spielen und auch gute Ergebnisse, aber ein WW habe ich nur mit EXA-Bajonett.....daher die Frage: lohnt sich die Anschaffung des Adapters, wie ist die Bildqualität der WW-Optiken? Gruß Jürgen

Link zu diesem Kommentar

Hallo Jürgen, lohnen tut es sich nur, wenn man keine digitalen Linsen dieses Formates zur Verfügung hat oder der sentimentale Hang einfach zu groß ist. Ich finde es super meinem Opa diese alten Linsen noch im digitalen Zeitalter zu präsentieren und sogar Bilder mit einem Anspruch der vor vielen Jahren allemal gelangt hätte. Der Adapter kam aus HongKong und sitzt super am Gehäuse. Die Linsen lassen sich gut, nicht zu fest und nicht zu locker, adaptieren. Die Qualität der Bilder kann ich noch nicht so gut beurteilen, hab noch keine im RAW gespeichert. Die ersten Versuche aus der Hand bei LowLight waren aber ganz passabel. Beispiele stelle ich gerne mal hier ein. Für mich ist vor ellem das Tele interessant und die Portaitlinsen. Das WW wirkt doch sehr groß an der OM-D - eher Rubrik "komische Objektive an mFT" aber wer ein gut erhaltenes hat sollte es durchaus mal verwenden. Allerdings wird eine nachträglich Korrektur der Verzeichnungen evtl. schwierig? Weiß nicht wie die EBV mit analogen Objektiven umgeht. Die Investition von ca. 40 EUR ist m.M. nicht sinnvoll bietet aber Abwechslung und Spaß und das ist es was mein Hobby ausmacht. Gruß Tom aus dem verschneiten Stralsund

Link zu diesem Kommentar

Hallo Tom, danke für Deine Vergleichsbilder und Mühen. Das Flektogon 4/20 fällt deutlich ab, ich kenne diese Linse noch aus meiner Studienzeit (1969-1973), das war damals ein ganz angesagtes Teil! Interessant wie sich das Flektogon 2,8/35 und auch das Tessar 2,8/50 wacker schlagen, bei beiden Objektiven fällt im Vergleich zum Kitobjektiv auf, daß sie "ausgeglichener" zeichnen und eine vergleichbare Schärfe haben.......soweit man dies aus Deinen Bildern bei flickr "rausdeuten" kann. Danke für die Mühen, sehr aufschlußreich. Gruß Jürgen

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefĂĽgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂĽckgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂĽgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Ă—
Ă—
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung