Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Den Mond betrachten

oly
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

wie es die Menschen an dieser Stelle schon in prähistorischen Zeiten taten. Info-Pavillon des [b][url=http://unesco-weltkulturerbe-pfahlbauten.de/aktuelles.html]UNESCO-Weltkulturerbes Pfahlbauten[/url].[/b] OM-D auf der Erde stehend, Walimex FE, 2,5 sec, ISO 200, 20:13 MESZ

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Wenn er sich denn nicht verstecken würde, der Mond ;-) Schönes Licht, Dagmar und tatsächlich mal nicht mit ISO 16000 :-)) Ich finde es schade, dass es ein wenig nach rechts kippt, aber das kannst du ja noch zurechtrücken, wenn du aus dem Urlaub zurück bist. Lieben Gruß Wolfgang

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstaunliche Perspektive. Ich glaube, daran wäre ich achtlos vorbeigegangen. Besonders gut gelungen die Einbeziehung des Baumwerks links und des Paares in der Mitte. Kippt das Bild wirklich? Unten scheint mir alles ebenerdig, so dass ich eher auf eine Perspektivfolge tippe. LG Albrecht

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Eine gelungene Perspektive mit Fisheye. Interessant finde ich, dass der Boden nicht gebogen ist. Eine sehr schöne Symetrie im Bildaufbau. Dazu das schöne Blau des Abendhimmels. Die Lichtpunkte setzen Akzente ins Bild. Gruß Pit

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Interessant finde ich, dass der Boden nicht gebogen ist.
Den gebogenen Teil (Holzbohlen) habe ich natürlich weggehobelt.;-)
Ich glaube, daran wäre ich achtlos vorbeigegangen.
Glaube ich nicht, Albrecht, das gehört hier zum Abendritual: Erst Sonnenuntergang rechts und dann Mondaufgang links gucken! :-) Ich habe es auch mal mit sw versucht, da wirkt es noch geheimnisvoller. Danke für Eure Kommentare, lG, Dagmar

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Liebe Dagmar, eine außergewöhnliche Perspektive zeichnet die Präsentation aus. Die Bodennähe verleiht der Aufnahme eine spannende Tiefe und die bildwichtigen Momente treten gekonnt in den Vordergrund. Durch die Einrahmung und Linienführung des Geländers hebt sich die Mitte gekonnt gegen den stahlblauen HG ab. Eine besondere Note verleihen der Aufnahme die Sternenlichter. Liebe Grüße aus der Oberpfalz Georg

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für Eure Kommentare. Die Konstruktion ist recht simpel und abstrahiert, aber man kann es vielfältig in Szene setzen. LG Dagmar

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung