Direkt zum Inhalt
Urheberrecht: Jegliche Verwendung ohne Genehmigung des Urhebers ist untersagt!

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



Weitere Bilder von fotonoid

9 Kommentare zum Bild

21. Dezember 2014 - 19:40 changed 21. Dezember 2014 - 19:40

Zitat:
unter diesen Lichtverhältnissen

Ich fürchte, das kann man so allgemein auch wieder nicht sagen. Ich habe letzte Woche bei einer Session in der Uni ein fürchterliches Mischlicht aus Halogen, Sparlampen und sonst noch was gehabt, da war selbst 1600 ISO schon nicht mehr zum Anschauen :-(.
Dies hier sieht allerdings echt ganz gut aus.

Interessant ist, was Robin Wong dazu schreibt, siehe HIER.

Ich vermute, du hast hier einfach verhältnismäßig gute Bedingungen gehabt, freu dich :-))

Lieben Gruß
Wolfgang

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



21. Dezember 2014 - 19:59 changed 21. Dezember 2014 - 19:59

Zitat:
Interessant ist, was Robin Wong dazu schreibt, siehe HIER.

Danke für den Link und bin von der Bildqualität schwer beeindruckt!
Aber Robin Wong schreibt auch darin, dass man auf keinen Fall unterbelichten darf.

Das habe ich auch so bei meiner E-3 bei der Sportgotografie in der Sporthalle praktiziert. Allerdings bis ISO 2000.

Übrigens, starkes Foto einer Sängerin!

Gruß Pit

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



22. Dezember 2014 - 8:17 changed 22. Dezember 2014 - 8:17

@olywolle

ich denke ich weiss was gutes oder nicht gutes Licht ist. Bei Ca. 100 Events im Jahr kann ich das schon beurteilen.

Eigentlich gings mir nur darum zu zeigen, wie weit man inzwischen mit ISO 3200 kommt. Ich hab einen Tag zuvor mit ISO 6400 bzw. 12.800 gearbeitet, da knirschen meine Zähne schon heftig ....

Kruschtel irgendeine PRÄ-OMD Oly Cam raus. Versuche das.

Vor ein paar Jahren hätte ich viele Aufträge nicht machen können die jetzt möglich sind. Das sollte sie Essenz sein.

Grüße Markus

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



22. Dezember 2014 - 8:26 changed 22. Dezember 2014 - 8:26

@pit-photography

Den Artikel vom Robin Wong kenne ich natürlich.
Interessant ist, das ich grundsätzlich eher unterbelichte und damit wesentlich bessere Erfahrungen gemacht habe.

Die etwas veränderte Verschlusszeit ist hier meiner Meinung der grössere Vorteil. Das andere kompensiere ich über die BEA.

Markus

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



22. Dezember 2014 - 10:31 changed 22. Dezember 2014 - 10:31

Markus, ich wollte dir nicht zu nahe treten ;-)
Ich kann mir schon vorstellen, dass du weißt, was gutes Licht ist.
Ich wollte auch nur mal sagen, dass es offensichtlich so schlechtes Licht gibt, dass nichtmal 1600 ISO drin sind ;-)

Lieben Gruß
Wolfgang

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



22. Dezember 2014 - 10:45 changed 22. Dezember 2014 - 10:45

so hab ichs nicht verstanden :-)))) keine Sorge.

Ich weiss was du meinst.

Ich mach das inzwischen so (wenn ich offiziell der Bandfotograf bin) das ich zum "Lichtmeister" gehe und vorher mir das Licht zeigen lasse. Und wir dann gemeinsam besprechen was möglich ist.

Zudem ist bei diesen Mischverhältnissen immer interessant wie die einzelnen Objektive damit umgehen.

Das ist 75mm ist dahingehend meine Diva, sehr empfindlich hahahahahaha .....

Beste Grüße ....

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



22. Dezember 2014 - 11:05 changed 22. Dezember 2014 - 11:05

Zitat:
Zudem ist bei diesen Mischverhältnissen immer interessant wie die einzelnen Objektive damit umgehen.

kann ich bestätigen! Das Nocticron ist vorzüglich und unproblematisch, das 17mm, 1,8 eine Katastrophe, war zumindest meine Erfahrung.
Das Panaleica 25mm hervorragend! Das 75mm zickig, genau wie du beschreibst!

Man wird sich seine Schätzchen aussuchen müssen ;-)

Lieben Gruß
Wolfgang

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



22. Dezember 2014 - 11:09 changed 22. Dezember 2014 - 11:09

Das 17mm 1.8 unbrauchbar für diese Situationen. Streetfotografie top. Aber unter den hier beschriebenen Umständen ... grausig.

Hast du Erfahrung mit dem 15mm 1.7 von Pana?

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



22. Dezember 2014 - 11:45 changed 22. Dezember 2014 - 11:45

Zitat:
Hast du Erfahrung mit dem 15mm 1.7 von Pana?

Nö, ich wollte es mir eigentlich kaufen (gebraucht, anstatt des 17mm), und habe mir dann Bilder vom Verkäufer schicken lassen. Die haben mich aber nicht überzeugt. Sie waren qualitativ nicht besser als beim 17mm und daher fand ich das Preis-Leistungsverhältnis für die 2mm werniger nicht in Ordnung.

Da ich noch das ältere FT 14-54 II habe, das mit der E-M1 sehr ordentlich funktioniert, habe ich im Moment auch nicht so'n großen Bedarf ;-).

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren