Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Redcoffee

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    97
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

11 Gut

Über Redcoffee

  • Rang
    Redcoffee

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Ich rate mal Spracherkennung des englisch ausgesprochenen Begriffs beim Diktat ins Smartphone
  2. Richtig – solange die Spitzlichter nicht ausfressen. Sorry, aber leider ist es nicht richtig, dass 4 mal so viel Licht auf den Sensor kommt. Die Belichtung bei ISO 1600 benötigt für die korrekte Belichtung die vierfache Lichtmenge wie die Belichtung bei ISO 6400. D.h. wenn ich ein Motiv bei ISO 1600 +0 EV und das gleiche Motiv mit ISO 6400 + 2 EV belichte, kommt jeweils die gleiche Lichtmenge (gleiche Blende und gleiches Objektiv vorausgesetzt) am Sensor an, d.h. die Belichtungszeit bleibt gleich. Das Bild bei ISO 6400 ist nun insgesamt deutlich heller und wenn das Bild in der Bildbearbeitung 2 EV dunkler gemacht wird, ist das resultierende Rauschen weniger als das Rauschen im gleichen Bild, das mit ISO 1600 aufgenommen wurde. Allerdings kann man das Spiel nicht beliebig treiben, wie Omzu Iko richtig bemerkt, da im Zweifelsfall Bildbereiche überbelichtet werden und damit Informationen in den Spitzlichtern verloren gehen, die in der Nachbearbeitung nicht mehr wiederhergestellt werden können.
  3. Redcoffee

    OMD 5 D M2 und Lichtmalerei...

    Hallo HaDi, es gibt diverse Monitore, kannst Du unter Feldmonitor, Kamera Top Monitor etc. im Internet finden, z.B. von der Firma Neewer. Diese werden dann per HDMI Kabel angeschlossen. Habe allerdings keinen und bin mir nicht sicher, ob das Deinen Bedarf zu 100% trifft. Wird meist beim Filmen eingesetzt, da das interne Display vielen zu klein ist. Beste Grüße Andreas
  4. Redcoffee

    E-M1X

    Den simulierten ND Filter könnte man evtl. auch erreichen, indem man einfach mehrere Bilder mit kürzerer Belichtungszeit aufnimmt, die Helligkeit jeweils runterrechnet und diese dann zusammensetzt. Quasi ähnlich wie LiveComp, nur mit sehr kurzen Verschlusszeiten.
  5. Redcoffee

    Erfahrung und Beispielbilder 17mm f1.2 pro ?

    Ich finde, es ist eine schöne immerdrauf Linse, besonders, wenn man erst Abends dazu kommt, seinem Hobby nachzugehen. f1,2: f1,8: f1,2: f5:
  6. Redcoffee

    Luminar 3 ist da

    Ich kenne nur Capture One neben Lightroom und muss sagen, dass die Katalogfunktionen zwar nicht schlecht sind, aber doch auch noch einige Features fehlen. Man kann zwar Gruppen, Projekte, Alben, und intelligente Alben, die aufgrund von Regeln automatisch innerhalb eines Projektes befüllt werden, anlegen, aber mir fehlt das Stapeln/ Gruppieren von Bildern (z.B. alle Bilder aus einer Bracketingserie oder die Bilder eines Panoramas) und man kann nicht nach Ordnernamen suchen. Es gibt auch keine Möglichkeit, die Bilder auf einer Karte anzeigen zu lassen, Gesichtserkennung ist ebenso nicht vorhanden. Wenn man jedoch allen Bildern Stichwörter mitgibt, dann kann man danach recht gut suchen, allerdings habe ich für die Verschlagwortung meist nicht genug Zeit und die Suche / das Filtern im gesamten Katalog benötigt auch etwas Geduld (selbst bei einem aktuellen PC mit 32GB RAM, aktuellem Pentium i7 Prozessor und SSD - Festplatten).
  7. Redcoffee

    Kleine Firmware-Updates E-M5 und E-M10

    Ich schätze, die Updates für die neueren Kameras kommen mit den neuen Objektiven.
  8. Redcoffee

    Fn Taste - was hab ihr drauf gelegt

    Ich habe Autofokusbegrenzung auf die L-Fn Taste gelegt.
  9. Redcoffee

    Neue Firmware für E-M1 Mark II erwartet...

    Laut Reinhard Wagner kommt das nächste Firmware - Update kurz, nachdem er das Update seines Kamerabuches fertiggestellt hat . Ich warte also schon seit ein paar Wochen auf die neue FW und es wird hoffentlich nicht mehr lange dauern. Mir fehlt z.B. die Erweiterung der internen Stackingfunktion auf die neuen PRO-Linsen.
  10. Hallo Smarty-HH, mit dem 60er Makro kannst Du sehr gut solche Makros machen. Es gibt auf YouTube ein Video von Traumflieger zum Thema Extreme Makrofotografie jenseits von 1:1, wo unter anderem das 60er Makro mit Zwischenringen und Vorsatzlinse gezeigt wird. Ich würde in jedem Fall zu Zwischenringen raten, diesige Kommunikation der Kamera mit dem Objektiv erlauben, auch wenn Deine jetzige Kamera das Focus Bracketing nicht so wie die teureren Modelle unterstützt. Gruß Andreas
  11. Redcoffee

    Wintersonne

    Die Sonne brachte Wärme in die kalte Gasse...

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.