Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

cuatro

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    784
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.215 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.510 Profilaufrufe
  1. Und hier noch der Blick vom A'dam Tower (Lookout), ebenfalls im Nordteil von Amsterdam. Objektiv war hier das 45 mm PRO bei f/3.5
  2. Mal ein speziellerer Blick auf Amsterdam in der Dämmerung - Fotografiert vom Nordufer. Kamera: OM-D E-M1 Mark III Objektiv: M.Zuiko 17 mm bei f/1.2
  3. So.. und jetzt...? Kaufen oder abwarten, bis sie unter 2.000,- fällt? 😄 Großes Lob an der Stelle an Nils und Andreas, war ein tolles Interview, viele Infos, sehr kurzweilig gestaltet. Vielleicht das nächste Mal eine Lutschtablette für den Frosch in Nils Hals mitnehmen, dann ists perfekt 😄
  4. Wurde denn schon mal was zur Unterstützung unserer geliebten FT-Schätzchen gesagt bzw. geschrieben? Da sollte doch hoffentlich alles beim Alten bleiben, dh volle Autofokus-Unterstützung etc?
  5. Da hab ich doch glatt auch zugeschlagen, obwohl ich mit meiner M1 Mark II mehr als zufrieden bin/war. Mein Glück war, dass ich kürzlich ein zu einem Spottpreis gekauftes 12-200 zur Reparatur eingesendet hatte (Wasserschaden), welches aber leider nicht mehr repariert werden konnte. Man bot mir an, das Objektiv zu entsorgen und ich bekam als "Ersatz" einen 35%-Gutschein für den Olympus-Onlineshop. Als ich das Angebot nun gesehen hab, musste ich natürlich zuschlagen. € 1.590,- für die E-M1 Mark III im Kit mit dem 12-40 Pro und mit 3-Jahres-Garantieverlängerung. Dann dazu noch das 17 1.2 als Gratis-Beigabe. Könnte schlimmer sein 😉 Die Mark III habe ich gestern bekommen, ein sehr feines Stück Technik. Das 17er ist schon angefordert, bin schon gespannt 🙂
  6. Früh übt sich, wer später nicht "nur" mit Smartphone knipsen möchte ;)
  7. cuatro

    \\Zuiko 35-100//

    Bilder, die mit der "schwarzen Göttin" gemacht wurden.
  8. Kann halt noch nichts über die Langzeitwirkung sagen, auf jeden Fall ist aus "Mittelgrau" wieder ein "Dunkelgrau" geworden. Dünn auftragen und mit einem fusselfreien Tuch den Rest abtupfen, dann kleben die Finger auch nicht an bei der nächsten Nutzung 😉
  9. Auch eins meiner absoluten "Lieblinge" und oft auf meinen Kameras. Und auch sonst meist in meiner Tasche, trotz 45 mm 1.2, weil selbst das diesen speziellen "FT-Look" nicht so erzeugen kann, wie ich es mir manchmal wünsche. Das hat dafür natürlich viele andere Vorzüge (MF-Ring, Schnelligkeit, Lichtstärke,...) LG!
  10. @iamsiggi und @Martin Groth, da habt ihr sicher Recht. Auch wenn das gute Stück am Gebrauchtmarkt immer noch eine der hochpreisigsten Objektive von Olympus ist, sind die aktuellen Preise ein "Geschenk" im Vergleich dazu, was das Objektiv leistet und wie hochwertig das Ganze konstruiert ist. Für Kaufinteressenten gut, aber für Besitzer, die noch vor ein paar Jahren um die € 3.000,- dafür auf den Tisch gelegt haben, natürlich alles andere als ideal. "Mein" Objektiv war für € 700,- inseriert, da musste ich nicht mal eine Sekunde lang nachdenken, ob ich es mir "gönne". Glücklicherweise war ich gerade online als die Anzeige eingestellt wurde und somit der Erste, der sich beim Verkäufer gemeldet hat 😉. Wir haben dann vereinbart, dass er es mir reserviert und wir uns am Wochenende treffen. Er hat mir dann später gesagt, dass er die Anzeige noch am ersten Abend rausgenommen hat, weil er ca. 15 Anrufe und ebensoviele Nachrichten am Handy hatte. Interesse an diesen Ausnahmeoptiken besteht also wohl nach wie vor 😉 Habe gestern Fokus- und Zoomring noch mit etwas Glycerin behandelt, jetzt erstrahlen die auch wieder in dunklem Schwarz, keinerlei Gebrauchsspuren am Gehäuse oder auf den Linsen, nur ganz minimal Staub hinter dem Frontelement zu erkennen - ich bin mehr als happy. (Und ich hoffe, ich finde am Wochenende nun auch endlich mal Zeit, auch Bilder damit zu machen 😄) LG, Patrick
  11. Naja, nachdem sich mir nicht erschließt, warum ich von dieser Szene 20 Fotos machen sollte, würde ich in erster Linie mal das Licht im Wohnzimmer einschalten, um mit der ISO runterzukommen, bei der Zeit auf 1/160 gehen, damit man auch sieht, dass sich das Auto bewegt und dann mit S-AF und Gesichtserkennung 2 oder 3 oder von mir aus auch 4 Bilder machen. Ob das bis 0,5 m klappt, kann ich nicht sagen, da ich die Naheinstellgrenze des 25ers nicht im Kopf habe, sollte aber wohl darunter liegen 😉 Ich will damit sagen - man kann sich an technischen Unzulänglichkeiten stoßen und was Besseres fordern (oder auch kaufen), ODER man nutzt die vorhandenen Features der Kamera, die perfekt funktionieren. 😉 LG, Patrick
  12. Hermann, ich bitte vielmals um Entschuldigung... keine Ahnung, wie ich jetzt auf Horst gekommen bin... 😆 Danke für den Tipp!
  13. Danke Pit, das sind tolle Bilder! 😊 Und ich weiß genau, was du mit dem "Charme der alten Gläser" meinst. Hab ja auch ein paar FT-Optiken im Schrank (9-18, 50er, 50-200 und jetzt eben das 35-100). Die Bilder sehen einfach "anders" aus um es mal neutral und ohne Wertung zu sagen. 😉
  14. @Nieweg Horst (der Hermann heißt, Schande über mich und mein Spatzenhirn) meintest du jetzt den Begrenzer oder die AF-Stop-Tasten? Auch mit Begrenzer ist das Objektiv natürlich um einiges langsamer als die moderneren mFT-Optiken. @pit-photography Danke Pit! Bin derzeit arbeitstechnisch ziemlich eingespannt, ich freu mich schon extrem drauf, das gute Stück dann endlich mal in freier Wildbahn testen zu können. Die ersten Testbilder sehen schon mal sehr, sehr vielversprechend aus 🙂 An der M1 Mark II mit Zusatzgriff ist das Handling auch sehr gut, da mach ich mir keine Sorgen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung