Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

b.en

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    313
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.488 Ausgezeichnet

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Mittertreffling 6a, 4209, Oberösterreich, 4209, Österreich
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

3.045 Profilaufrufe
  1. Doch kannst Du. Habe es mit LR und Capture One ausprobiert. Es gibt einige Gemeinsamkeiten aber auch Unterschiede. Folgendes habe ich auf die Schnelle gefunden „Das ist Sidecar: Gemeinsamkeiten und Unterschiede Mit Sidecar können Sie ein iPad als externen Bildschirm an einem Mac verwenden. Sie brauchen keine Kabel zu verwenden, alles geschieht drahtlos über Airplay. Im Gegensatz zu Universal Control können Sie mit Sidecar überhaupt nicht auf das angeschlossene iPad zugreifen, Sie können also keine Dateien oder Apps verwenden. Stattdessen wird der Schreibtisch des Macs auf dem iPad gespiegelt oder erweitert, sodass man Multi-Touch-Gesten verwenden kann. Sie können sogar den Apple Pencil verwenden. So können Sie zum Beispiel in Adobe Photoshop auf Ihrem Mac arbeiten, das iPad als Photoshop-Arbeitsbereich verwenden, eine Datei in diesem Arbeitsbereich öffnen und dann den Apple Pencil zum Bearbeiten der Datei verwenden.“ Lassen wir es gut sein. Soll jeder selber herausfinden ob es nützlich ist oder nicht.
  2. Das mag jeder beurteilen wie er will. In meinem Fall habe ich mit einem alten IPad plötzlich einen zweiten Monitor. Beim mobilen Arbeiten ist das doch ein Bonus und das IPad wird dadurch nochmals aufgewertet.
  3. Endlich liefert Apple das schon lange versprochene Universal Control mit der Version 12.3. Damit ist es möglich ein iPad oder einen anderen Mac als erweiterten Bildschirm einzurichten und mit einer Maus und Tastatur (Touchpad) zu bedienen. Ich habe es mit einem aktuellen MBA und einem uralten iPad Pro 9,7 Zoll getestet. Funktioniert ziemlich gut obwohl die Funktion noch im Beta Stadium ist.
  4. Ein Luxusproblem aber einen Samsung würde ich mir nicht hinstellen. Hier gibt es von EIZO und auch von NEC (Spectraview) für die Bildbearbeitung gute Monitore.
  5. Das ist nicht ganz richtig. Olympus wird ja im Tethering Modus nicht unterstützt deshalb ist es wohl nicht aufgefallen. Sobald man das Tethering mit einer unterstützten Kamera startet gibt es einen Hinweis das dieser Teil der Software nicht mit einem M1 Prozessor kompatibel ist. Damit es funktioniert startet Lightroom im emulierten X86 Modus.
  6. Das Thema wird und wurde immer sehr kontrovers diskutiert. Für manche ein absolutes "Nogo" für andere ein Mittel das eingesetzt wird wenn es nützlich erscheint. Ein Bild von einem anfliegenden Rauhfußkauz auf Maus hat erst vor kurzem im Naturfotografenforum für Aufregung gesorgt. Die Lager sind gespalten und man muß zumindest mit Kritik rechnen wenn man so ein Bild öffentlich herzeigt.
  7. Was aber bei Adobe nichts neues ist. Weiß nicht wie lange es gedauert hat bis für Canon die R6 und R5 Profile kamen....
  8. Vor allem auch die Mac Unterstützung der RAW Files. Das war in der Vergangenheit sehr mühsam.
  9. Ja diese Technik ist implementiert. Zumindest habe ich das gelesen.
  10. Da ich auch die R6 habe aber erst mal abwarten werde wäre so ein Vergleich natürlich super. Entscheidend für mich wird sein ob der C-AF endlich konsistent scharfe Bilder liefert und wie schnell er anspricht.
  11. Das ist alles sehr verwirrend. MacOS braucht keine speziellen Treiber um USB Platten anzusprechen. Kann das sein das irgend ein Sandisk Zeugs noch aktiv ist. Zuerst solltest Du herausfinden ob Deine Externen Festplatten „normal“ funktionieren, deshalb auch mein Rat mit dem Appstore Programm Blackmagic Speedtest. Das Programm ist extrem simpel und kostenlos. Möglicherweise liegt es aber auch an den Mediatheken selber. Ich würde eine neue FotosMediathek auf der internen Festplatte anlegen und dort mal ein paar hundert Bilder importieren. Du weißt vielleicht auch das man die Mediatheken beim Start überprüfen kann ob alles in Ordnung ist. Ich zitiere mal aus dem Mac Supportdokument „ Führe die folgenden Schritte aus, um auf deinem Mac zum Tool "Fotoreparaturmediathek" zu gelangen: Wenn die App "Fotos" geöffnet ist, schließe die App. Halte dann gleichzeitig die Befehls- und Wahltaste gedrückt, während du zum Öffnen von Fotos klickst. Klicke im folgenden Fenster auf "Reparieren", um den Reparaturvorgang zu starten. Du wirst u. U. aufgefordert, das Passwort für deinen Benutzeraccount einzugeben. Das Tool "Reparaturmediathek" analysiert die Datenbank der Mediathek, sucht dabei nach Inkonsistenzen und behebt diese. Je nach Größe deiner Mediathek können die Reparaturen eine Weile dauern. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, öffnet "Fotos" die Mediathek.“ Da die Fotosmediathek ein Containerfile ist mit tausenden Dateien ist es logisch das das Kopieren deutlich länger dauert als wenn man einzelne große Dateien transferiert.
  12. Lade mal bitte die Blackmagic Disk Speed App aus dem AppStore herunter und wähle dort deine externe Disk an. Ist es eine mechanische Harddisk sollten so ca. 120 MB/s erreicht werden und bei SSD 250MB/s wenn das Ganze am USB Port hängt. Du sprichst hier im Thread von USB C - die MacBooks Pro von 2016 haben Thunderbolt und UCB 3 also ist mir nicht klar an welchem Port Deine Harddisk hängt? Wenn es mit Monterey zu tun hat wird es schwierig. Am Besten wäre dann ein Downgrade wieder auf Catalina oder Big Sur. Du hast aber Deine Fotos Mediatheken schon geöffnet und es ist fraglich ob die konvertierten Mediatheken sich auf den älteren Mac OS öffnen lassen. Ich habe nicht alles genau gelesen aber hast Du schon eine Fotosmediathek auf die interne Harddisk kopiert und ausprobiert. Weiters wäre es auch noch möglich falls es ein USB Bug ist das Du Dir eine Thunderbolt Dockingstation besorgst und dort Deine Festplatten einstöpselst. Vielleicht kann Dir aber auch der Apple Support weiterhelfen wenn das Problem bekannt ist.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung