Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

brezeljo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    482
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

160 Ausgezeichnet

Über brezeljo

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Menu > A2 > Benutzereinstellungen > Reihe...
  2. Danke Volker, daran hab ich in der Tat nicht gedacht, würde aber auch heißen dass bei gleicher Auflösung der lichtempfindlichere Sensor bessere Voraussetzungen für das AF System bietet. Kleinere Blenden bedeutet aber auch mehr Schärfentiefe und bei lichtstarken Objektiven muss mehr Masse bewegt werden. Letzteres gilt natürlich auch bei Objektiven für größere Sensoren.
  3. AF-Projekte? Mir ging es rein um meine u.U. komplett falsche und theoretische Überlegung dass es vielleicht technisch schwieriger sein könnte ein C-AF Tracking für einen kleineren Sensor genauso treffsicher zu machen wie für einen größeren. Smalltalk, warum nicht 😉
  4. Hallo Forumsmitglieder, Autofokus ist ein immer mal wiederkehrendes Thema und da hier einige "technische Leuchten" mitmischen hätte ich gerne mal eure Meinung gehört. Ist die AF Genauigkeit - insbesondere für C-AF und Tracking - durch die kleinere Sensorfläche schwieriger zu erreichen? So ein KB Sensor mit 4-facher Fläche kann doch theoretisch auch 4-mal mehr Fokuspunkte haben. Ein Objekt welches sich bei MFT auf dem Sensor 1 mm bewegt würde sich auf einem KB Sensor ca. 2 mm bewegen, zwar schneller aber trotzdem leichter zu verfolgen? Wo ist mein Denkfehler? Gruß Jochen
  5. Meinte ich doch MissNum..., "wird definitiv nicht mehr zum Verkauf angeboten", eigentlich ein seriöser Laden, trotzdem hab ich das Teil nie woanders gesehen, weder auf den Godox Seiten noch sonst wo im Internet. Wenn jemand mehr Infos hat gerne 😉
  6. Du meinst den X1R-o der bei missnum gelistet ist? Ich glaube da ehrlich gesagt nicht daran. Vielleicht war der ja mal angekündigt, aber ich habe nirgendwo sonst im Netz etwas über eine Olympus Version gefunden, leider. Nicht getestet oder kann nicht, ganz eindeutig ist das nicht (bei Canon schreiben sie klar das Sigma Blitze nicht unterstützt werden) Andererseits, für zwei entfesselte Blitze braucht man drei Transceiver, für das Geld gibt auch zwei TT685-o plus Trigger.
  7. Da kann Metz ja nichts dafür. Die bauen die Blitze für das Kamerasystem, in diesem Fall sind sie - sofern es sich um Olympus Versionen handelt - entfesselt mit dem Olympus RC Modus steuerbar. Der RC Modus beruht auf eine Lichtsteuerung, während die neuen Olympus FL-700 WL Blitze jetzt auch eine Steuerung über Funk bieten. Für dieses neue System gibt es wohl noch keine kompatiblen Metz Blitze. Godox hat wiederum sein eigenes Funksystem. Ein mit Olympus kompatibler Godox Blitz kann zwar auf der Kamera TTL und er kann auch einen anderen Godox Blitz ansteuern. Er ist aber nicht mit dem FL-700 WL kompatibel da jede Firma ihr eigenes Protokoll benützt. So kann eben auch der Godox Trigger nur Godox Blitze oder Godox Receiver ansteuern. Leider bietet Godox offensichtlich keinen Receiver für Olympus Blitze. In deinem Fall gibt es meiner Kenntnis nach nur folgende Möglichkeiten: - nütze mit den vorhandenen Blitzen den RC Modus (mit dem Nachteil der Lichtsteuerung) - kaufe noch einen Godox Blitz zum Xpro Trigger - kaufe Cactus Transceiver V6II - Olympus bietet zu den neuen Blitzen einen Sender FC-WR und einen Empfänger FR-WR für ältere Olympus Blitze. Leider sehr teuer...
  8. Soweit ich weiß gibt es im Godox X System nur den X1R (R für Receiver) in den Versionen Canon, Nikon und Sony. Ich nehme an deine Mecablitze sind Olympus Versionen, die sollten trotzdem auf die X1R-N und X1R-C passen und sich auch auslösen lassen, allerdings ohne TTL/HSS und auch die Blitzstärke müsstest du direkt am Blitz einstellen.
  9. Siehe oben. FP-fähig oder HSS heißt kompatibel mit dem System. Mit einem kompatiblen FP-fähigen Trigger braucht man den Trick ja nicht. Bei FP oder HSS ja, aber bei diesem Trick geht es um Hypersync, auch Supersync genannt. Ich meine die Firma PocketWizard hat das eingeführt, bei deren Sender kann man dann noch manuel den Auslösemoment des Blitzes feinjustierten. Das geht bei einfachen Sendern zwar nicht aber mit der Kamera im FP-Modus ist dieser Auslösemoment (des Blitzes) nahezu ideal für diese Technik. Da man dazu aber eine möglichst lange Blitzdauer braucht eignen sich dafür vor allem Studioblitze mit "älterer" Technik (lange Abbrenndauer). Speedlights haben die längste Blitzdauer bei voller Leistung und sind daher im Regelfall nur mit voller Power für Hypersync zu gebrauchen. Die Belichtung muss also mit der Entfernung oder/und mit ND Folien o.ä. geregelt werden. Bei Elinchrom gibt's für gutes Geld sogar einen Trigger für Olympus und einen speziellen Hypersync Blitzkopf. Gruß Jochen
  10. Olympus FP = HSS, dabei ist der Blitz in einem Stroboskop Modus Supersync oder Hypersync ist was auch Reinhard beschrieben hat. Der Kamera FP Modus hilft hierbei nur den Blitz zum richtigen Zeitpunkt auszulösen. Der Blitz muss dann aber langsam abbrennen, eben solange der Schlitzverschluss über den Sensor werkelt. Deshalb funktionieren moderne Speedlights meist nur bei voller Leistung.
  11. Ich nehme an es ist nicht die Version 2, die sollen ja direkt HSS können Der aufgesteckte Blitz dient ja nur dazu die Kamera in den FP Modus zu bringen. Danach wird er auf einen einfachen Empfänger gesteckt, im M Modus und bei voller Leistung für die längste Abbrenndauer. Auf die Kamera kommt der zum Empfänger kompatible, einfache Sender. Eigentlich geht es darum Sender/Empfänger zu benutzen, die nur Mittenkontakt haben und die Synchronzeit zu "überlisten". Die Cactus Teile sind ja glaub ich aufwendiger, wenn sie nicht direkt HSS können, vielleicht kannst du versuchen alle unnötigen Kontakte abzukleben. Gruß Jochen
  12. Bei Hyper-/Supersyc muss dein Speedlight vermutlich auf voller Leistung sein, sonst ist der Blitz zu kurz.
  13. Der Sender muss mit der Kamera kompatibel sein, er übersetzt das Kameraprotokoll und kommuniziert zum Blitz mit dem hauseigenen Godox Protokoll. Godox bietet Blitze spezifisch für die Kameramarke, damit diese auch als TTL Aufsteckblitze/Sender funktionieren. TTL Empfänger gibt es glaub ich nur für Canikon.
  14. Die Maskierung über Farbe oder Luminanz der lokalen Anpassungen?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung