Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

magura

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    117
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

85 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über magura

  • Rang
    magura

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Schöne Bilder die hier gezeigt werden. Trotzdem muß ich mal was loswerden: Leider kommt immer wieder dieses Thema "Rauschen" auf. Ich kenne das aus den Bildbesprechungen meiner Workshops. Da wird teilweise auf nichts anderes geguckt als auf vermeintliche Fehler. Daher versuche ich an Beispielen zu erklären, wie und warum manche Fotos funktionieren und andere eben nicht. "Bildrauschen" kommt dabei jedoch nicht vor. Ein Foto sollte im Idealfall eine Geschichte erzählen können, da ist es völlig zweitrangig, ob nun Bildrauschen zu sehen ist oder nicht. Der Mensch, der das Foto gemacht hat, verbindet damit Emotionen, und denen ist es egal, ob ein Foto technisch nicht zu 100% perfekt und clean ist. Damit andere beim Betrachten diese oder ähnliche Emotionen empfinden können, braucht es einen Fotografen, der es versteht durch Bildaufbau, Farben, Bildbearbeitung, Beschnitt, Lichtführung, etc. diese hervorzurufen. Die Unsitte Fotos (seien Sie auch gestalterisch noch so gut) auf "Bildrauschen" zu reduzieren ist leider immer noch sehr gefragt.
  2. Das die Gesichtserkennung oft daneben liegt kann ich mit allen verwendeten Linsen, wie z.B einem 12-100 oder einem 40-150 2.8, 45 1.8, 60 2.8 und 300 4.+ leider bestätigen, das kann Sony deutlich besser. Ich nutze daher auch nur noch S-AF oder eben C-AF. Das der Gesichts AF der MK III deutlich schneller ist und auch ein Gesicht bei deutlich kleineren Abdeckung erkennt könnt ich testen...leider hatte ich keine Zeit Fotos zu machen und weiß daher nicht, ob er auch treffsicherer ist.
  3. Ich hoffe auch, das es bei mir mal ne Ausnahme war mit der Verstrickung von wenig nachvollziehbaren Vorgängen und es beim nächsten mal dann besser läuft.
  4. oh ja...auf so ein Kochbuch habe ich gewartet 🙂 das ist ja mal ein Hammerangebot
  5. Tja, das glaube ich passiert gerade. Anscheinend wurde der Service-Dienstleiter gewechselt. Ich habe mein Zeug inzwischen wieder...wurde aber zunehmende chaotischer. Beim 12-100 stand dann im Servicebericht "Objektivbajonett ersetzt" und "Vorderes und inneres Objektiv gereinigt" also kein Wort mehr von AF-Enheit. Auf Nachfrage hieß es dann, das einendie Teile gewesen, die einen AF Fehler verursacht hätten...hm....alles sehr merkwürdige Begründungen. Klar falsches Auflagemaß wirkt sich auch aus, aber mir ist die Linse nie runtergefallen. Dafür stand im Bericht zum 40-150 2.8 Pro auch von AF-Einheit nix...auch wieder "Objektivtubus wurde ersetzt". Ich bin da einfach etwas Old-School. Ein KVA sollte einfach die Punkte beinhalten, die auch gemacht werden sollen. Ebenso sollte eine Rechnung dann auch diese Positionen aufweisen und nicht wieder andere. Davon dass der DHL Bote wieder ohne Ankündigung plötzlich vor der Tür stand, will ich ja gar nicht mehr reden. Naja...ich habe dann aus Hamburg einen 20% Gutschein bekommen...mit der Einlösung werde ich jedoch bis Ende des Jahres warten....denn zum einen steht ja das Kürzel "JIP" im Raum, zum anderen sind die meisten Teile auf dem freien Markt noch günstiger als bei 20% Abzug im Olympus-Shop.
  6. @Uli´s Oly, Diese Kontaktdaten sind mir natürlich bekannt, sind aber nicht wirklich zielführend, wenn man sich beschweren will. Ich kenne den Proservice aus den letzten Jahren anders. Nach dem Einschalten aus Hamburg bekam ich dann auf einmal heute zwei Mails. Am 12-100 und am 40-150 sei das AF Modul defekt...schon seltsam, an beiden Linsen der gleiche Defekt. Ich will keinem was unterstellen, aber das hört sich schon komisch an. Was genau das heißt "AF-Modul" bleibt ein Geheimnis. Auf die Frage, das denn nun mit der Ersatzkamera sei, die mir im Proservice zusteht, gab es leider keine Antwort. Es ist eben wie in den allermeisten Großkonzernen, der Service geht zulasten des Kunden.
  7. Hallo Zusammen, bis dato hatte ich nie Probleme mit dem Olympus Service. Ich habe auch vielen Teilnehmern meiner Workshops von diesen Service "vorgeschwärmt". War der mangelnde Servicegedanke der Herrschaften aus Willich doch einer meiner Wechselgründe. Nun habe ich einen Teil meiner Ausrüstung vor ein paar Tagen erneut zur einjährigen Wartung geschickt und gebeten, die AF Module der eingesendeten Objektive und das der MK II zu testen, da ich teilweise unerklärliche Unschärfen habe. Alle Artikel sind noch in der Garantie. Nun bekomme ich drei Kostenvoranschläge mit dreimal der gleichen Summe. Klar, das halte ich für ein Missverständnis, was sicher passieren darf. Was ich jedoch nicht akzeptieren kann und will ist, das ich auf keine meiner E-Mails eine Antwort erhalte, wo doch von 0,5 Tagen Antwortzeit die Rede ist, Unter der Pro Service Nummer hängt man in der Warteschleife. Sowas nervt einfach, zumal ich das Zeug berufliche nutze. Daher meine Frage ans Forum ob jemand irgendwelche Kontaktdaten aus dem Service hat, die über die üblichen unter MyOlympus genannten hinausgehen. Es macht wohl wenig Sinn mit einem Servicemitarbeiter in Portugal zu debattieren. Ich verlange ja nicht, das alles sofort erledigt wird, nur dieses "Nicht-Antworten" und einfach in der Luft hängen was nun Phase ist geht einfach gar nicht!
  8. Ja, so kann man das machen...erwähnte ich ja schon ähnlich. Danke
  9. ? Ich meine die E-M1.2 nicht die 1.3
  10. Hallo Zusammen, ich nutze das Fokus-Stacking wirklich selten...gestern habe ich es nochmal verwendet. Wählt man diese Funktion, werden automatisch RAW+JPGs erstellt....ok, das gestackte Bild ist eben ein JPG. Zusätzlich wird dann jedes einzelne Bild noch mal als JPG gespeichert. Damit kann man ja leben. Stellt man nun Fokus Stacking wieder aus, wird auch wie von mir eingestellt wieder nur das RAW Format (ohne JPG) gespeichert. So weit ok...Jedoch ist die Voreinstellung beim Speichern mit der Funktion Stacking ein "M" aufgelöstes JPG. Stelle ich das dann jedoch auf "L SF" um, und verlasse schalte dann nach der Aufnahme die Stacking Funktion wieder ab, dann wird zu meinem RAW auch immer noch ein "L SF" Jpg gespeichert. Die Einstellung geht dann nicht mehr auf nur RAW zurück. Kann man das irgendwie umgehen? Ok, ich könnte eben "M" entsprechend konfigurieren, aber so richtig plausibel ist das dann auch nicht.
  11. GIbt es denn dazu inzwischen etwas Neues? So ein FeiyuTech AK4000 wäre zum Ausprobieren für die Filmerei sicher ganz nett. Aber auch der unterstützt Olympus Kameras nicht, was natürlich die Grundfunktionen des Gimbal selbst nicht beinträchtigt.
  12. magura

    _0008495-2.jpg

  13. magura

    _0001284.jpg

  14. Hallo Zusammen, Wie macht Ihr das denn mit den Farbprofilen, die von Color Navigator erstellt sind? Wenn man unter Win 10 (mit Update 1809) in der Farbverwaltung diese auch aktiviert, mäckert Color Navigator. Anscheinend kann WIN selbst weder im Explorer noch in der Bildanzeige mit einem Wide-Gammut Monitor wie dem Eizo CS2730 umgehen. Ich sehe jedoch auch bei aktiver Farbverwaltung unter Windos im Explorer nur bunte Bildchen... Die alte Bildnazeige kann das jedoch...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung