Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

uisge

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    131
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

182 Ausgezeichnet

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Freude: Mit dem heutigen Tag gibt es auch ein neues Olympus Workspace 2.0 mit neuem Camera Updater, der nun auch den Apple Chip M1 und Monterey unterstützt. 👍 Beim Upgrade vom OW 1.5 wird sogar gefragt, ob man die obligatorischen Kernel Extensions installieren will. Unbedingt mit ja antworten, den empfohlenen Reboot durchführen und fettich 😉 Damit gehen nun auch FW Upgrades auf dieser Apple Hardware und Betriebssystem. (Bei mir eine PEN-F und E-M1 MkIII.)
  2. Ich glaube mittlerweile, daß dieser spezielle Turmfalke die Scheu vor Menschen verloren hat. Drei Tage nach meiner Begegnung mit ihm, hat sich eine Bekannte auf die "Suche" nach ihm gemacht, und: sie ward fündig. Er ließ sie ebenfalls auf Armlänge ran und sich geduldig fotografieren 😉 @Berliner und Besucher des Tempelhofer Feldes: Ich fand ihn auf einem der vielen Holzpfähle entlang der nördlichen Runway, meine Bekannte auf der südlichen. Mal sehen, ob er noch auf weitere Fotografinnen oder Fotografen hier treffen wird 😀
  3. Danke. Über dem roten Ring kann man eine Gefiederspitze erkennen, die blutgetränkt sein könnte ... Hoffentlich keine Verletzung sondern Beuteblut?! Ich mache mir deshalb Gedanken, da ich es für ein Wildtier sehr ungewöhnlich finde, daß es mich über Minuten hinweg auf Armlänge ranließ (hatte nur ein 12-40/2.8 dabei 😉)
  4. Heute auf dem Tempelhofer Feld in Berlin. Der ließ mich bis auf einen (!) Meter ran; bei ausgesstreckter Hand hätte ich ihn berühren können. Seltsam. Hoffentlich war er nicht verletzt/krank ... Nach ein paar Minuten des gegenseitigen Anstarrens flog er dann von dannen 😉 An die Ornithologen im Forum: Turmfalke? Wanderfalke? ?
  5. Ok, dann war nur noch Platz im Reisegepäck für die Kreditkarte, Zahnbürste und Waschmittel? 😉
  6. Ich war vor 47 Jahren in Nepal und Ladakh [1], nicht wegen der Berge, sondern im Verlauf einer 3-monatigen Reise durch Indien/Ceylon/Nepal. Wir waren ein paar Tage auf dem Hike zum Anapurna Basecamp unterwegs, schon um die 4000+ m hoch. Nach Ladakh waren wir auf LKW-Dächern unterwegs; auf Pässen mit fast 5000 m. Und wir waren gänzlich unvorbereitet. Ja, war der Jugend geschuldet, war aber auch kein Problem für uns (4 Personen). Soviel der Einleitung. Von daher, laß dir nix einreden, vor allem nicht von Leuten, die dich gar nicht kennen 😉 Fast ontopic: Damals hatte ich eine Minolta SLR oder SLT 10x (habs echt vergessen) unterwegs, mit einem 35er, 50er und 135er und jede Menge Rollen Diafilm; bestimmt schwerer als eine M1mx plus 12-100/f4 ... [1] Das war das erste Jahr indem überhaupt Touristen nach Ladakh reisen durften.
  7. Ich persönlich kann im Hochgebirge auf Brennweite gut verzichten. Gerade dort ist die Weite das Beeindruckende, nichtt das Detail. Ja, jeder empfindet anders, daher "Ich persönlcih". Ich würde sogar auf das 7-14/f2.8 als einziges Objektiv "zurückfallen" ..., leider aber etwas schwerer als das 12-40/f2.8 😉 Das 12-100/f4 hatte ich mal für eine Reise nach Japan als immer drauf dabei; aber ich habe hinterher gemerkt, daß ich eher das 7-14/f2.8 als "Immerdrauf" wählte. Danach habe ich mich vom 12-100/f4 getrennt. Wohlgemerkt: IMHO
  8. Es hängt natürlich von den Fotographien ab, die Du im Himalaya machen möchtest. Persönlich bräuchte ich kein Tele hierbei. Falls nicht überlesen, hat noch keiner das 12-40/f2.8PRO in den Ring geworfen ... Mir würde das reichen, aber wie gesagt, "your mileage my vary" 😉 (Wäre eine gute Ergänzug zum 40-150/f2.8 PRO, sofern Du dieses behalten möchtest.)
  9. War heute mit der PEN-F und dem 17/1.8 unterwegs, tja, und dann kam der Regen. Da hatte ich dann meine Entscheidung bereut, die M1M3 und das 17/1.2 zu Hause zu lassen. 😉 Viel Spaß mit dem neuen Glas!
  10. Siehe rowis Antwort. Mein https://my.olympus-consumer.com zeigt damit die 2 Jahre plus 6 Monate Gewährleistung.
  11. Auch meine war auf französisch. Wurde zur Garantieverlängerung akzeptiert.
  12. Ich kam gerade hier an, als es zu schneien begann; also passend zum Thema 😇 (hinterm Glas hing eine M1M3).
  13. Heute kam meine an, und ließ sich anstandslos registrieren. Damit gab es 2 Jahre plus 6 Monate Gewährleistung! 🍻🥂 An alle Belieferten und Wartenden: Viel Vergnügen mit diesem grandiosem Glas [1] [1] Meine Lieblingslinse, in geschätzt 70% aller Fälle an der Kamera 😉
  14. Nee 😉 ArsNatura schrieb: "Also mal schnell vor dem Frühstück den Blick aus dem Fenster fotografiert"
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung