Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

OMD

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    122
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

119 Ausgezeichnet

Über OMD

  • Rang
    OMD

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.077 Profilaufrufe
  1. Danke erstmal für die nette Unterstützung. Die Kamera ist jetzt vom Service zurück, es wurde der Verschluss getauscht. Ich hoffe das somit die Probleme beseitigt sind. Gruß Jens
  2. Ja, habe ich. Das sieht alles normal aus. Wie beschrieben, dieses Phänomen tritt auch nur sporadisch auf und ich kann es auch an nichts festmachen. Ich habe am Samstag etwa 200 Bilder von der Familie aufgenommen. Die ersten rund 100 Bilder waren alle ohne Fehler, dann wurden mehrere Fotos (nicht als Serie) nur schwarz auf die Karte geschrieben. An den Exif-Daten kann man nichts feststellen auch die Verschlusszeiten sind unterschiedlich, weder im Sucher noch am Bildschirm war während den Aufnahmen irgend welche Auffälligkeiten zu sehen. Ich habe in einem anderen Forum bei einem User das gleiche Problem gefunden, der konnte das aber bei einer bestimmten Verschlusszeit nachstellen. Das kann ich nicht, er hat die Kamera eingeschickt und bei ihm wurde der Verschluss gewechselt. Scheint wohl der Verschluss zu sein, mal sehen.
  3. Ich habe die Kamera jetzt beim Service angemeldet, mal sehen was die dazu sagen. Ich hoffe das der Support den Fehler nachstellen kann und die Kamera repariert wird. Ist ja noch Garantie drauf. LG Jens
  4. OK, werde ich beim nächstenmal überprüfen. Danke für die Unterstützung.
  5. Hallo liebe Fotogemeinde, ich habe immer wieder das gleiche Phänomen. Meine OMD EM 5II nimmt sporadisch leere Fotos auf, ich meine damit, das gespeicherte Foto ist schwarz. Aufnahme steht auf JPG+RAW, JPG in SF. Als Speicherkarte verwende ich die "SanDisk Extrem Pro 64 GB SDXC". Der Fehler tritt aber auch bei der 32 GB Version auf. Die Speicherkarte hatte ich vorher schon in der OMD EM 10II verwendet und nie Probleme gehabt. Kennt jemand dieses Phänomen oder benötige ich für die OMD em 5II eine bestimmte Speicherkarte. Liebe Grüße Jens
  6. Es ist wirklich einfacher mit einer Festbrennweite einfach mal drauf zuhalten, als mit einem Zoom die richtige Brennweite zu wählen. Darum liebe ich auch das 17mm 1.8, es ist für mich genau der Blickwinkel. Andere mögen mehr 12mm oder 25mm, das kann man halt nicht verallgemeinern. Um bei dem 12-40mm zu bleiben, ich suche meistens meine Brennweite nach Motiv aus und erst dann die Blende. Bei deinem Beispielbild hätte ich eher eine Brennweite zwischen 20mm und 25mm gewählt. Damit komme ich dichter an das bzw. die Motive und dass tut der Auflösung immer gut, auch wäre der Blickwinkel schon ganz anders. Ich hätte mir auch den Fokuspunkt gesucht und dann die FN-Taste (am Objektiv) für Focus-Stop festgehalten, danach den Bildausschnitt verschoben und abgedrückt. Die Gesichtserkennung ist meistens nicht zu empfehlen. Ist halt etwas komplexer, aber mit etwas Übung klappt das schon. Ist aber schneller als Objektive zu wechseln. Bitte nur als Tipp verstehen. Gruß Jens
  7. Hallo Stilges, der Bildaufbau ist wirklich nicht berauschend, aber darum geht es Dir ja nicht. Du hast das Bild mit -0,7 EV aufgenommen, damit hast Du zwar eine kürzere Verschlusszeit aber dem Bild hätte etwas mehr Licht sicher gutgetan. Die entsprechenden Korrekturen wurden dann anscheinend ,automatisch oder manuell, mit Adobe Lightroom vorgenommen, eventuell kannst Du etwas mit den Reglern rumspielen. Besonders beim Kontrast, Helligkeit und Schärfe. Wie sieht den das original JPG aus? Ich meine das Bild ist nicht korrekt belichtet, dadurch fehlen etwas die Details, ich denke das meinst Du mit "Flau". Richtig? Du vergleichst Aufnahmen von 32mm und 56mm, abgesehen von dem unterschiedlichen Blickwinkel hast Du auch eine andere Blendenöffnung. Natürlich wirken die Bilder vom Sigma da plastischer das liegt in der Natur der Sache. Selbst mit dem 45 1.8 bekomme ich das hin, den Anspruch solltest Du nicht an das Oly 12-40 haben. Es ist ein klasse Universalobjektiv aber nicht so speziell wie z.B. ein 56mm. Gruß Jens
  8. OMD

    Meise_24.05.20

    Danke, das Häuschen ist wirklich klasse. Hat ein Bekannter gebaut. LG Jens
  9. OMD

    Meise_24.05.20

    © Jens P.

  10. OMD

    Meis_24.05.20

    © Jens P.

  11. OMD

    Meise_24.05.20

    © Jens P.

  12. Nein, auf keinen Fall. Ist aber nur mein Meinung. Ich bin mit dem 17mm absolut zufrieden, die Randauflösung ( wird ja beim 15mm meist so hoch gelobt) ist bei meinem 17 1.8 sogar besser. Lediglich die Blendensterne sind beim 15mm besser, das muss man neidlos anerkennen. Ich hatte das 15mm und habe es wieder zurückgegeben.
  13. Wenn Dir der Blinkwinkel liegt, wahrscheinlich schon. Ich komme mit dem 17 1.8 besser zurecht. Gruß Jens
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung