Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

JUBFOTO

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    181
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

91 Ausgezeichnet

Über JUBFOTO

  • Rang
    JUBFOTO

Persönliche Informationen

  • EinverstĂ€ndnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Tja und ich habs nicht gebraucht - weil ich®s wusste. So ist das im Web 🙂
  2. Wenn du ĂŒberhaupt keine Erfahrungen hast und jetzt das Geld investieren möchtest, kann es passieren es wird so eine Fehlinvestition. Meine dringende Empfehlung - such dir die "Bildart" deiner Wahl aus und nimm ein kleineres Format zum gĂŒnstigeren Preis. Erst dann wirst du wirklich abschĂ€tzen können ob alles passt ( besonders Farbstimmung und Helligkeit). Vorsichtig beurteilt - glaube ich auch das Bild hat in den oberen Baumkronen CAÂŽs. Bei einer grĂ¶ĂŸeren Ausarbeitung könnte dies sehr Unschön aussehen. ( wirklich richtig kann ich das in dieser GrĂ¶ĂŸe aber nicht beurteilen - also prĂŒfe es diesbe
  3. Naja Objektiv und Motiv können schon mal stark ablenkend sein - bei dem Preis mehr als verstĂ€ndlich 😅
  4. ... warum entfernt man eigentlich den riesen Sensorfleck nicht ?
  5. Also ich gehe einmal davon aus, du möchtest die Kamera nicht auf ein Stativ stellen und dann laufen lassen (ohne Beobachtung) so lange du magst. Das wĂ€re in der Tat dann ein Fall fĂŒr einen "Fehlkauf". Ich kenne kaum einen Anwendungsfall, wo die Aufnahmegrenze nicht alternativ "ĂŒberspielt" werden könnte. Einfach neu starten und in der Post bearbeiten - fertig.
  6. Aus Unternehmersicht richtig. In anderen Systemen (ich rede jetzt mal nicht vom 150-400) ist der Brennweitenbereich lichtschwach zwischen 100 und 400 bzw. 600 lieferbar. Ich sag mal so - die Nachfrage also nicht so hoch - also lĂ€uft es fĂŒr die Unternehmen richtig schlecht ?
  7. ... na das wird den einen oder anderen hier freuen - also wer eines braucht "Menning" kann helfen 🙂
  8. Genau wie beim 100-400 auf absehbare Zeit nicht lieferbar. Ich glaube die ganze MFT Sparte wird es zukĂŒnftig noch schwerer haben als bisher - Schade.
  9. Da wirst du an Gewicht nicht viel sparen. 1X und 40-150/2,8 wiegt 1757gr. Die Sony mit dem 70-200 2130gr. WĂ€re es mir persönlich nicht wert, neben den EinschrĂ€nkungen die du bekommst und ja, auch einige Vorteile. Ich wĂŒrde an deiner Stelle drĂŒber nachdenken, eine kleinere Olympus zusĂ€tzlich zu kaufen. Dazu ein z.B. 12-40 oder 12-45 auch das Panasonic 12-60 wĂ€re eine Überlegung wert. Ansonsten lĂ€uft das alles auf "Geldverbrennen" raus - außer du nutzt deine bisherige AusrĂŒstung ĂŒberhaupt nicht aus. Übrigens, die 1er MarkIII ist auch nur 70gr. leichter als deine Sony.
  10. Dann hast du ja noch zwei zur Auswahl - vielleicht werden es dann deine 🙂 Spaß bei Seite - man sollte aber auch mal in der jetzigen Situation verstehen, dass ein HĂ€ndler bei der anstehenden Summe in Vorkasse gehen muss. Vielen steht das Wasser schon ĂŒber dem Hals. Zum anderen - 2 Objektive (hier die beiden SuperTeleZooms gemeint) in einer FirmenĂŒbergangszeit herauszubringen - dann die gegenwĂ€rtige Situation mit unzĂ€hligen BeschrĂ€nkungen - das muss ja ruckeln.
  11. Foto Wichern, Foto Meyer und Calumet sind aber sehr gute Partner, auch diesbezĂŒglich.
  12. Ehrlich, ich wĂŒrde ein minimum an FotousrĂŒstung mitnehmen und mir einen vernĂŒnftigen speziellen Wanderrucksack anschaffen und darin alles verstauen - zumal es ja bei dir offensichtlich um mehr Tagestouren geht. Die großen bleiben bei mir zu Hause - mit darf eine OMD 10 IV, ein 12-35/2,8, das 75-300 und das 9-18. QualtĂ€t habe ich noch nie vermißt. Ansonsten schau die mal diesen an Cosyspeed
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer DatenschutzerklÀrung