Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

mccs

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    348
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

578 Ausgezeichnet

Über mccs

  • Rang
    mccs

Persönliche Informationen

  • EinverstĂ€ndnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. "Musste" gestern eine paar Bilder machen als Konkurrenz zu einer Schneeglöckchen-Serie. FĂŒr letztere war ich zu spĂ€t daran, Veilchen wurden Ersatzmodelle. Hier 2 Ergebnisse: Nr. 1 mit dem umgebauten "Plastikbomber" Pentagon 80mm F2,8 und Nr. 2 mit Minolta Rokkor 50mm bei F=1,4 zusĂ€tzlich Zwischenring 14mm. Bearbeitung in Photoshop, im wesentlichen SĂ€ttigung verringert und Graduation etwas angepasst.
  2. mccs

    Yellow

    Aber wenn die Handy-Generation mal live miterlebt, wie Musik aus einem Dreher kommt, vergessen die tatsĂ€chlich ihr Handy und staunen. Ich setze dann oft noch eins drauf: alte Postkarte - Stopfnadel 2x durchstechen, dass die Spitze unten raus schaut, oben Faden dran und die Nadelspitze in eine (wirklich) alte drehende Rille pendeln lassen: das gibt offene MĂŒnder, wenn Töne analog aus der Pappe erklingen. Ich habe einen 731q in einer Brockenstube in der Schweiz gesehen. Ein Test mit Stecker in der Steckdose zeigte, das gar nichts ging. Habe ihn dann geschenkt mit nach Hause genommen, unters
  3. Was hier alles gezeigt wird: spannend, toll - animiert fĂŒr eigene Projekte. Das Hohlkehlen-Handtuch hat so was einfaches-geniales - hĂ€tte ich frĂŒher wissen mĂŒssen. Weiter oben war mal die Rede von Weitwinkel und die Frage, wie die sich digital verhalten. Das will ich heute mal zeigen. Die Bilder sind frei Hand entstanden, ganz schön staubige Stoffblumen am Fenster, draussen der Himmel bedeckt. Zuerst 2 Bilder mit dem Minolta Rokkor MD 28mm (F=2,8): 28mm machen Bilder in MFT wie frĂŒher 56mm an der analogen Kamera. Ist eigentlich ein fast Normalobjektiv fĂŒr MFT. Man sieht eine sta
  4. Vorab: Was Gott (Ähre) und Franzders (Blatt) da zaubern, gefĂ€llt mir sehr! Das 58mm ist nun auf meinem Will-Haben-Zettel notiert. Vor einiger Zeit habe ich mal ein Bild mit dem Minolta-Zoom 35-70mm (Blatt auf Sitzbank) gezeigt. Nun kam mir der Gedanke, mal folgende Objektive zu vergleichen: Olympus pro 40-150mm F2,8 und als Kontrahent o.g. Minolta 35-70mm F3,5 mit dem 2x Konverter 300-S ebenfalls von Minolta. Die Kombi kann dann 35mm bis 140mm. Hier passierte auch gleich mein Denkfehler: 2x 70mm ist nicht gleich 150mm sondern "nur" 140mm. Egal. Ist passiert. Unten gibt es ein Bild mit u
  5. Heute morgen lagen 40cm Neuschnee. Musste natĂŒrlich gleich Bilder machen - im Schlafanzug und hinter der Fensterscheibe. Hier mit dem Minolta 200m F4 bei Blende 4. Entfernung so etwa 12m. Bearbeitung ist etwas aufwĂ€ndiger (leichte grĂŒne und lila FarbrĂ€nder, Photoshop hilft), aber zum anschauen durchaus brauchbar. Dieses Teil habe ich mal fĂŒr unter 50€ inkl. Porto bekommen. Die unverlierbare Sonnenblende aus Metall funktioniert immer noch einwandfrei - kann ich vom 40-150mm F2,8 Olympus nicht behaupten - das sonst natĂŒrlich einiges besser ist.
  6. Positive VerĂ€nderungen gibt es - ganz selten im Vergleich zu den negativen VerĂ€nderungen, die ĂŒberall im Moment stattfinden. In den Medien gibt es dann Exklusiv-Berichte ĂŒber Umweltverbesserungsaktionen, die den Eindruck erwecken, man tut was. Gleichzeitig wird Umwelt verbraucht in einem unvergleichbar grösserem Ausmass. Dann aber sieht man nur den Investor, den BĂŒrgermeister und andere, die dann von neu geschaffenen ArbeitsplĂ€tzen und Ă€hnlichem schwĂ€rmen. Das Bild in der Zeitung dazu extra so gewĂ€hlt, dass man den Umweltverbrauch nicht sieht, aber umso grösser Macher und Investoren. Natu
  7. BrĂŒcke nach nirgendwo...
  8. Vollkommen richtig! Wenn der Supermarkt als GrundstĂŒcksbesitzer BĂ€ume vertrocknen lĂ€sst, ist das mehr oder weniger seine private Angelegenheit. Er könnte ja giessen, BewĂ€sserungsrohre sind vorhanden. Aber niemand kann ihn zwingen. Ich habe das Entstehen dieses Bebauungsplanes verfolgt und schon da Kritik und VorschlĂ€ge im Verfahren vorgebracht (z.B. vernĂŒnftige PflanzflĂ€chen). Und dann heisst es einfach: die geĂ€usserten Bedenken sind grundlos, VorschlĂ€ge braucht man nicht, weil die vorgestellte Planung das schon erfĂŒllt. Die reine Behauptung genĂŒgt selbst dann, wenn behauptete Lösungen sc
  9. Die Bilder aus dem Eggental (Schweiz, Alpen) sind natĂŒrlich erschreckend. Man sieht ein vorlĂ€ufiges Ergebnis. Je frĂŒhzeitiger man Probleme erkennt, desto frĂŒher kann man schĂ€dliche EinflĂŒsse stoppen und am Ende noch rechtzeitig GlĂŒck haben. Ich zeige hier 2 mal das gleiche Bild. Zuerst ein schönes StĂŒck Landschaft mit Bergen, WĂ€lder, Wiesen, Äcker und HĂ€user. Scheint alles intakt, gesund und abwechslungsreich, dort könnte man mal wandern gehen. Das ist ein Blick von Bohlingen nach SĂŒden auf den Schienerberg. Aber: wo ist denn hier Natur? Wir sehen forst- und landwirtschaftliche FlĂ€ch
  10. "Bi ĂŒs sait mer zu dere BrĂŒck ebe SauschwĂ€nzlebahn. Nu so isches rĂ€t!" (soviel zur SauschwĂ€nzlebahn, die tatsĂ€chlich so heisst). Der Grund ist folgender: diese Bahnstrecke fĂŒhrt durch einen spiralförmigen Tunnel, um Höhe zu gewinnen. Stellt man sich diese Trasse ohne Fels vor, sieht sie aus wie ein SauschwĂ€nzle - daher der Name. Heute fĂ€hrt hier eine Museums-Dampfbahn, im Sommer mit Fahrplan. Ich zeige hier eine BrĂŒcke, die im Cornwell als Dia aufgenommen wurde. (So abfotografiert: Dia auf ein Handy gelegt, dass komplett weiss anzeigte und klick!). Das Bild ist vor rund 40 Jahren entstan
  11. Das ist auch bei uns dramatisch. Wenn Umweltschutz so weiter geht, werden wir bei 4°C ErwĂ€rmung liegen. Ich schreite dann mal mit ersten Bildern zur Tat. Alle Bilder entstanden im Juli 2020 in der nĂ€heren Umgebung von Rielasingen, eine kleine Ortschaft ca. 10 westlich vom Bodensee. Das ist kein Einzelfall, wie man hier an Neupflanzungen an einem Supermarkt sehen kann. Übrigens: ein direktes Beispiel von Ursache und Wirkung. Tja, man muss nicht suchen. Es reicht mit offenen Augen durch die Gegend laufen, dann wird man nach wenigen Metern immer neu fĂŒndig. Nich
  12. Interessante Kurven. Darf man die Quelle erfahren? Gemessen wurden offenar grĂŒne Pixel. Oder besser ausgedrĂŒckt: die verwendete Bayer-Matrix der Farbverteilung auf dem Sensor sagt: die Summe der roten und blauen Pixel ist gleich der Anzahl grĂŒne Pixel. Dabei ist grĂŒn relativ gering wichtig fĂŒr Details im Bild. Als GĂ€rtner lernt man z.B.: es gibt ca. 5000 rote unterscheidbare Farben - also viel mehr als grĂŒne oder blaue Farben (jede Frau weiss das auch, wenn 2 rote Kleider...). Die ErklĂ€rung ist einfach: Blau ist meist der Himmel, grĂŒn die Pflanzen, rot das Blut. Entdecken der Farbe rot be
  13. Hallo alle zusammen, die Bilder oben (die mit dem Kabel) und die Diskussion darĂŒber zwingt mich zum mit-diskutieren. Ich denke, die eigentliche Baustelle ist eine ganz andere. Betrachten wir mal die Bearbeitungsfenster links oben. Dort ist das sog. Histogramm abgebildet. Es zeigt deutlich: der linke (schwarze) Bereich ist abgeschnitten. Man kann erahnen, dass dort noch mehr Werte kommen. Was bedeutet das? Ein ziemlich dunkles grau wird schon als schwarz im Bild angezeigt. Daher auch keine Zeichnung mehr in dunklen Bildbereichen. Aber: am anderen Ende ist der zur VerfĂŒgung stehe
  14. Darf man hier mitmachen, wenn eine Meise ein paar Minuten 'belĂ€mmert' auf dem Balkon sitzt (evtl. gegen Scheibe geflogen?) und man durch die BalkontĂŒre Bilder machen darf? Das Objektiv war ein Altglas 200mm F4 (Minolta MD 200mm) und kostete nicht mal 45€. Ohne Autofokus sind Vögel natĂŒrlich schwierig, aber es gibt Ausnahmen wie die hier. 1/60 sek. Nach 5 Minuten flog der Vogel einfach weg, als wĂ€re nichts gewesen. Ich fĂŒge noch einen Youtube-Link hier ein. Schon mal einen Bussard in Zeitlupe landen gesehen? Lohnt sich!
  15. mccs

    Eisenbahnen

    Die gleiche Lok - sie musste rangieren, damit sie fĂŒr die RĂŒckfahrt vor dem Zug rĂŒckwĂ€rts fahren konnte. 😉 M. Th. B. = Mittelthurgaubahn.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer DatenschutzerklÀrung