Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

rbecker

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Die Rechnung geht nicht auf! Selbst wenn Du das Bild einer C5Ds mit 50MP cropst, bleiben bei der Verwendung eines 300ers als 600er nur etwa 12,5MP übrig! Da dürfte die BQ der 1M2 mit dem 300Pro doch deutlich besser sein. Außerdem sind die „normalen“ 300er mit f4 bei Canon inzwischen ziemlich alt und an der 5Ds nicht optimal. Die Ausnahme ist natürlich das 2,8er, das ist überirdisch (und entsprechend teuer...)
  2. Mir geht es auch so: ich unterstütze gerne den Händler bei ordentlichen Preisen, dabei muss er nicht zwingend der günstigste sein, aber einfach im Rahmen. Ich habe allerdings auch zweimal bei amazon zugeschlagen, es war in beiden Fällen Amazon direkt, also kein market Händler: 1,2/25 für 930,- und das 4,0/300 für 2060,- Kamen beide mit Garantiekarte und ordentlicher Rechnung von Amazon. Da wären wahrscheinlich auch andere schwach geworden...
  3. Das MiniConnect System verwende ich auch. Die kleinen 2Euro großen Münzen stören weder an der Kamera noch im Gepäck, so dass sie immer an der Kamera oder Stativschelle bleiben. Hält sehr stabil, da muss man sich keine Sorgen machen! Ich habe dieses System schon seit 20Jahren im Einsatz, früher mit Canon EOS analog und danach mit EOS APS-C und FF! Sieht an einer EOS ziemlich klein aus, hält aber auch bombenfest. Mit der steigenden Verbreitung der Arcaplatten ist die Miniconnect dann aber etwas untergegangen. Gerade bei MFT und den kleinen Gehäusen aber eine Überlegung wert!
  4. Dazu gibt es aber bei Canon auch eine einfache Erklärung: der Schutzfilter ist eingebaut, zumindest bei vielen Superteles. Die IS Teles V1 hatten einen fest eingebauten Schutzfilter (nur vom Service zu wechseln), der aber bei den Version II Teles nicht mehr verbaut wurde. Es gibt aber noch etliche aktuelle Linsen mit dem Schutzfilter (2/200, 5,6/800...)
  5. Man kann auch mit einem Porsche Zigaretten holen und mit dem Traktor zur Arbeit fahren... Jedes Objektiv hat seinen Zweck und ist bei bestimmten Anwendungen toll, bei anderen nutzbar. Natürlich kannst du defischen, aber das bedeutet permante Nacharbeit am Rechner... Wenn du gerne mit Weitwinkel fotografierst, solltest du auch ein echtes Weitwinkel dazu verwenden. Wenn keine finanziellen Gründe dagegen sprechen ist das 7-14 eine geniale Linse! reinhard
  6. Wenn es um Makrofotografie geht, gibt es vermutlich mehr Alternativen, da man im Makrobereich ja fast immer ohne AF arbeitet. Ich habe eine Kipon Ef-MFT Smartadapter, der eigentlich alles übertragt: Blende, AF und IS. Der AF ist aber bei meinen Tests sehr unzuverlässig gewesen, also praktisch nicht nutzbar. Dafür war die Blende aber immer in Ordnung, also für Makro gut nutzbar. es gibt inzwischen einen Kipon V2, den kenne ich aber nicht. Habe inzwischen fast alles von Canon verkauft, daher ist mein Adapter jetzt nur ab und zu zum spielen, nicht für regulären Einsatz.
  7. Es gibt zwar keinen Blitz, aber einen Funksender der für verschiedene Hersteller eingesetzt werden kann : Cactus V6ii Den Sender gibt es zwar in einer Spezialversion für Sony wegen des eigenwilligen Connectors, alle anderen Hersteller werden aber von ein und demselben Gerät bedienat. Ist aber anscheinend wirklich nicht einfach, da es immer mal wieder einzelne Kameras gibt bei denen getrickst werden muss, bei einigen wenigen geht es gar nicht. Aber grob 90% der Kameras und Blitze können mit einem einzigen Gerät verwendet werden. mit der neuen TTL Firmware wird aber ein anderes Problem sichtbar: Speicherplatz im Sender. Jetzt muss für jedes TTL Protokoll eine eigene Firmware eingespielt werden. Also wieder nichts mit umschalten unterwegs. Aber deutlich besser als neue Hardware kaufen zu müssen
  8. Hast du mit mechanischem oder elektronischem Verschluss gearbeitet?
  9. Zur Info, bei mir hatte der Preisalarm auch angeschlagen und ich habe bestellt, da 1-2 Monate kein Problem sind. Ware kommt direkt von Amazon mit ordentlicher Rechnung und ohne jegliche Probleme mit Einfuhrumsatzsteuer oder Zoll. Am Freitag kam dann die Versandmeldung, laut Tracking liefert DHL heute aus. Damit haben sich die 1-2 Monate auf eine Woche reduziert! Bei Verkauf und Versand durch Am... hatte ich noch nie Probleme und wenn, kann man es problemlos zurückgeben. Info 2: das 1,2/25 habe ich auf dem gleichen Weg für 955,- bekommen. Fachhändler sind gut, leider habe ich in meinem (ländlichen) Umfeld nur einen Pana Händler mit dem sich reden läßt und bei dem kaufe ich auch. Der Oly Händler nimmt auf den Cent die UVP, trotzdem habe ich auch dort schon gekauft. Wenn es aber alternative seriöse Angebote gibt, haben auch andere Mütter hübsche Töchter!
  10. Alle Kabel mit 2,5 Klinke Canon funktionieren an der M1II, da gibt es fast unendlich viel Auswahl. Leider funktioniert der Anschluss 2,5 Pana Klinke nicht, das wäre wohl zuviel Kompatibilität innerhalb von MFT gewesen...
  11. Ich würde auch entweder das 9-18 oder ein gebrauchtes Pana 7-14 empfehlen. Beide passen in Bezug auf Größe und Gewicht sehr gut zu Deinem Body. Das Pana hat mehr WW, dafür ist das Oly schnukelig klein und hat ein Filtergewinde. Das musst Du priorisieren.
  12. rbecker

    Im Salzbergwerk

    Aufnahme in einem Salzbergwerk mit E-M5II und Pro 1,8/8 Fisheye. Langzeitaufnahme aus der Hand mit IBIS, da kein Stativ erlaubt...
  13. Habe den Thread erst jetzt gelesen, daher zu dem Thema ein paar Gedanken: - Gefühlt hält der neue Akku in der M1II länger als die alten Akkus in meiner M5II ( alles Originale ) , die LAufzeit war aber nicht soviel größer. Ich muss weiterhin bei längeren Touren Akku wechseln. - Habe bemerkt, dass der neue Akkus schon früh zwischen 25 und 20 % zu blinken anfängt. Gut für den Akku in Sachen Lebensdauer, aber nervig für den Fotografen. Ich glaube die alten BLN1 haben in der 5MII erst später geblinkt. - Habe jetzt festgestellt, dass ich den Sofort-Ruhemodus in der M1II NICHT aktiviert hatte! Da ich auf Reisen gerne das Display zuklappe, macht das anscheinend einen großen Unterschied! Die Kamera hält jetzt gefühlt deutlich länger und konnte mir auf manchen Touren schon einen Akkuwechsel sparen. - Die Kamera wacht so schnell aus diesem Ruhemodus auf, dass er mich bei Reisen/Städtetouren gar nicht stört! Die 5MII war da deutlich langsamer
  14. Wegen des C-AF bin ich bestimmt nicht bei der 5M-II gelandet ... ;-) Die Entscheidung für die 5er waren rein persönliche Argumente, die von vielen nicht geteilt werden, an aller erster Stelle das dreh- und schwenkbare Display! Dazu kamen der elektronische Verschluss (kam bei der 1MI erst per Update später) und der High-Res Modus. Ich mache viele HDR von Innenräumen, auch im Hochformat. Da war die 5er damals die wesentlich bessere Kamera. Aber eben für mich, sicher nicht für jeden. Die neue 1MII ist wie gesagt die Kombination aus beiden plus eine große Schippe extra oben drauf...
  15. Fazit: - Der Thread ist ok, alles im Rahmen - Werbung / Links in eigenem und kommerziellen Interesse sind untersagt, alles andere sind Hinweise. - wer eine andere Meinung dazu hat soll das mit dem Blog-Admin diskutieren --> Weitere Diskussion in diesem Thread bitte zum Thema "Tipps" , alles andere hat hier nichts zu suchen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung