Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Olyphant

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    84
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

4 Neutral

Über Olyphant

  • Rang
    Olyphant

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Da stimme ich dir zu. Ich weiß nicht, wie gut das jeweilige Standardprofil z.B. für Kameras anderer Hersteller hinkommt, bei meiner Oly passt es jedenfalls oft nicht gut. Allerdings möchte ich auch nicht auf die optischen Korrekturmodule und die Prime-Entrauschung verzichten...
  2. Ich bin mit den Standard-DXO-Farben für meine E-M10II auch nicht immer zufrieden - insbes. Hauttöne haben manchmal einen ziemlichen Rotstich. Wurde hier auch schonmal diskutiert. Mit der 1X habe ich allerdings keine Erfahrungen. Seit Version 2 unterstützt DXO ja die Verwendung von DCP-Profilen. Hast du das schonmal probiert?
  3. Wenn du mal die bekannten Foren durchstöberst, findest du relativ viele Berichte über dezentrierte Exemplare. Davon habe ich noch nichts gehört.
  4. Ich habe das PL 12-60. War für mich der beste Kompromiss aus optischer Leistung, Brennweitenumfang und Größe/Gewicht. Das 12-40 war mir oben zu kurz, das 12-100 zu groß und zu schwer. Beim PL 12-60 scheint es leider relativ große Serienstreuungen zu geben. Wenn man ein gutes erwischt und keine Gurke, ist es top.
  5. Ist bei dir im Menü G die Option Verknüpfung WB + Blitz eingeschaltet? Dann wird bei Verwendung eines Bltzes immer WB Blitz verwendet. Daher diese Option ausschalten.
  6. Man muss leider weiterhin ein TIFF erzeugen...😕
  7. Tritt denn bei euch keine Spreizung des Histogramms im Vergleich z.B. zur Standardwiedergabe der Kamera auf? Bei mir tritt das recht deutlich auf, bis hin zum Clipping auf beiden Seiten. Bin mir noch nicht sicher, ob es beim neuesten Update von PL hier eine Verbesserung gibt, glaube im Moment eher, dass sich da nichts geändert hat. Die Farben sind mit den Huelight-Profilen zwar deutlich besser (insbes. die Hauttöne), aber wenn ich das mit ausgefressenen Lichtern/abgesoffenen Tiefen erkaufen muss...
  8. Mac weiß ich nicht. Bei Windows sind die bei mir unter C:\Users\All Users\Adobe\CameraRaw\CameraProfiles\Camera.
  9. Die Adobe-Profile habe ich selbst - die sind ja bei dem kostenlosen DNG Konverter dabei. Würde mich mal interessieren, ob das Problem bei dir auch auftritt, zumal der Bug ja von DXO bestätigt wurde. Ist in der neuesten Version (2.2.0) übrigens noch nicht gefixt.
  10. Hallo @langer und @derBen, habt ihr die von mir oben beschriebenen Proleme mit Clipping nicht? Probiert mal ein paar Bilder aus, bei denen das Histogramm dem linken oder rechten Rand nahe kommt und schaltet die Highlight/Shadow-Clipping-Warnungen ein. Ich sehe da deutlich mehr clipping. Soviel mehr, dass die Huelight-Profile für mich im Moment mehr oder weniger unbrauchbar sind (die Adobe-Standard-Profile zeigen das Gleiche). Der Bug ist auch von DXO bestätigt. Die Farben sind allerdings deutlich besser als die DXO-Standardwiedergabe. Edit: Hier der Link zum DXO-Forum, wo ich Beispielbilder gepostet habe: https://feedback.dxo.com/t/issues-with-dcp-icc-profiles/6725
  11. Vielleicht hat ja dann die M10IV endlich den neuen Sensor. Olympus wird nicht allen Ernstes der 4. Generation nochmal den gleichen Sensor verpassen wie schon der Ersten...
  12. Um alle Unklarheiten ein für alle Mal zu beseitigen: Dieses Video von Olympus erklärt, wie Sync-IS funktioniert: https://www.youtube.com/watch?v=qSj5qQR1hlM Bei 0:55 "in case of larger shake" wird dann gezeigt, wie bei Sync-IS beide Stabis zusammenarbeiten, um die gleiche Erschütterung auszugleichen. Bei den kleineren, nicht Sync-IS-fähigen Modellen wie E-M10II/III ist in diesem Fall nur ein Stabi aktiv. Ob die Kamera aber je nach Stärke oder Frequenz der Erschütterung auswählen kann, welcher der beiden Stabis das ist, oder ob es fest einer der beiden ist, geht hieraus nicht hervor (bei Rotationen um die optische Achse muss es natürlich der Sensor-Stabi sein).
  13. Ich habe es so verstanden: Sind beide Stabis an, beschränkt sich der IBIS darauf, Dreh-Bewegungen auszugleichen (um 3 Achsen, obwohl es eigentlich ein 5-Achs-Stabi ist), während der OIS ein 2-Achsen-Stabi ist. Zu deinem ersten Satz sage (eine Frechheit!) ich mal lieber nichts...
  14. Die 10 II und III haben doch den gleichen Sensor oder? Nur der Image Processor ist neuer.
  15. Nicht ganz. Wie Piesepampel oben schreibt: * You can get the effects of rolling stabilization from the IS function of the body, along with the effects of image stabilization from the IS function of the lens. Bei der E-M10II beschränkt sich die Zusammenarbeit darauf, dass IBIS nur die Rotationen ausgleicht und der OIS die Translationen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.