Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

microne

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    65
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

3 Neutral

Über microne

  • Rang
    Marco Kujawsky

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Gooskamp, Elmshorn, Schleswig-Holstein, 25337, Deutschland

Letzte Besucher des Profils

309 Profilaufrufe
  1. Die K1 habe ich zu einem verdammt guten Kurs erstanden. Da sie aber doch recht schwer im Vergleich mit Olympus ist, benutze ich sie für geplante Aufnahmen. So mit Stativ und viel Zeit. Meistens für Landschaft, Architektur und Milchstrasse. Da sind die 20Mp mehr als meine M5.2 schon cool.
  2. Ich bin da ganz bei euch. Lieber neue Features als neuen Supersensor. Die 20Mp würden mir auch reichen und 24Mp im Kb sind eigentlich auch zu wenig. Da bin ich mit den 36Mp der K1 total zufrieden. Ich wünsche mir als bis jetzt noch nicht genanntes Feature einen Joystick.
  3. 🙄ich dachte das das mit der Freizeit wieder besser wird, als Vater, nach 1 - 2 Jahren. Du machst mir Angst.😁
  4. Danke für die Tipps. Ich denke Ihr habt recht. Ohne AF taugt es echt nur sehr bedingt für Makro. Aber die Qualität, wenn das getestete Exemplar nicht handverlesen ist, scheint echt gut zu sein. https://www.microfournerds.com/blog/7artisans-macro-review Ich werde mal nach einem gebrauchten 60er Makro von Olympus suchen. Schönen Abend euch allen.
  5. Hi, hat hier schon jemand das oben genannte Objektiv in seiner Fototasche? Ich habe vor mich diesen Sommer mit Makrofotografie zu beschäftigen. Möchte aber nicht viel investieren, da noch einige Reisen anstehen usw. In diversen Tests wurde das 7artisans mit dem 60er Makro von Olympus auf eine Stufe gestellt. Ob das stimmt lass ich mal dahin gestellt. Mich würde interessieren ob ein Makro Objektiv für 179€ was taugt. Und inwieweit AF zwecks Fokusstacking nicht doch wichtig wäre. Vielleicht können die Spezialisten mich ein wenig aufklären. Danke im Voraus.
  6. Habe Dir PN geschickt.
  7. microne

    Streets of Santa Cruz

    Diese Seitenstrasse habe ich entdeckt als ich (mal wieder) auf meine Frau warten musste 😁 Die schiefen Bauten, der Typ im Schatten und die rote Tür am Ende haben mich zum Abdrücken bewegt.

    © Marco Kujawsky

  8. microne

    Schimpansen Baby

    Auch im Loro Park abgelichtet und genauso niedlich wie das goldene Löwenäffchen
  9. microne

    Goldenes Löwenäffchen (Leontopithecus rosalia)

    Ich habe dieses possierliches Tierchen im Loro Park auf Teneriffa abgelichtet. Die Färbung des Fells hat es mir angetan.

    © Marco Kujawsky

  10. Naja, für die Pen F würden mir schon ein paar Verbesserungen einfallen, zb. Phasen-AF, Dual ISO, größerer Sucher, Joystick, klapp- und Tilt-Display,... .Das sind Sachen die ich auch in der EM5III erwarte. Ansonsten sieht es eng aus mit Neukunden. Die anderen schlafen nicht und haben zusätzlich den größeren Sensor und das bessere Rauschverhalten auf ihrer Seite. Zumindest sind das die Argumente von den Fotohändlern um schnell von Olympus und Pana abzulenken und Fuji, Canikon und Sony in den Fokus zu rücken.
  11. also ich würde eine kompakte Kamera mit 28mm KB Linse als Alternative zur GRIII und XF10 gerne sehen. Als günstigen Einstieg in den Street Bereich.
  12. Kommt da noch was? Teil 2 https://www.photografix-magazin.de/olympus-e-m5-mark-ii-nachfolger-offiziell-bestaetigt/ Sorry, habe den Link oben übersehen.😊
  13. Hi, ich hoffe ich mache mich hier nicht peinlich. Ist der C-AF mit Tracking in der M1ii nicht in der Lage fliegende Vögel zu verfolgen? Ich fotografiere viel Surfer und Kiter mit der M5ii. Mein Problem ist nicht das Setzten des C-AF TR sondern das er den Kiter im Fokus behält und nicht auf den Kite springt. Von daher reicht mir das er Menschen erkennt und auch zuverlässig folgt.
  14. Das ist schön für Dich. In meinem Kommentar habe ich ja auch nur meine Meinung auf mich bezogen kund gegeben. Wofür ihr euer Geld 💰 ausgebt ist mir egal und ich verurteile es auch nicht. (Das steht mir auch nicht zu).
  15. Ich muss zu diesem sensiblen Thema auch noch mal meinen Senf dazu geben. Mir ist es sch...egal was in der EM1X an Technik steckt. Und wenn da ein Kobold das Bild mit Staub vom Regenbogen auf die SD-Karte malt werde ich sie mir trotzdem nicht holen, denn 3000€-3500€ für den Body ist schon eine Ansage. Da Fotografie für mich nur ein Hobby ist, sehe ich auch keinen Grund, derart viel Geld zu investieren. Aber ich bin mir sicher, das die Jungs von Oly wissen was Sie tun. Auch wenn es hier im Forum einige gibt die es mal wieder besser wissen. Die Kamera wird auf jeden Fall auf Augenhöhe mit den aktuellen Vollformat-Knipsen sein, wenn nicht sogar darüber. Oly hat in seiner langen Firmengeschichte immer wieder mit Innovationen geglänzt und war des öfteren der Zeit voraus. Peace out
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.