Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

cimfine

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    467
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

243 Ausgezeichnet

Über cimfine

  • Rang
    C at light

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Kirchberg 14, Aachen, NRW, 52076, Deutschland
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.139 Profilaufrufe
  1. Wozu, wenn du die Olympus Hardware schon hast und auch sonst zum Filmen nimmst?
  2. Die Webcam Funktion ist ja wirklich nicht nur für Video Konferenzen. Live Sessions auf YouTube sind zur Zeit recht beliebt und werden von YouTube auch höher gerankt, weil sie den direkten Austausch während des Meetings erlauben. Ein paar Youtuber die ich kenne haben damit positive Erfahrung gemacht, und waren aber schon genervt davon, dass sie nicht die gewohnte Bildqualität abliefern konnten - jetzt geht es 🙂
  3. Ich habe die Webcam Software gerade auch ausprobiert und sie lief problemlos mit der EM5.2, der EM 1.2 und der EM 1.3. Ausprobiert habe ich die Einbindung in obs. Die Belichtungskorrektur ging bei allen problemlos. Bei der 1.3 konnte ich auch Weißabgleich und sogar Artfilter während des Streamens umschalten. Das heißt aber nicht dass es mit den beiden anderen nicht geht, ich kenne mich bei den beiden noch nicht so aus, was die Funktionen im Videomodus angeht.
  4. Noch eine Olympus Seite zur Wencam Software: mehr bunte Bilder aber keine weiteren Infos 🙂 https://learnandsupport.getolympus.com/olympus-om-d-webcam-beta
  5. Ja - nur dass das viele bei Kinofilmen mit 24fps toll finden 😅
  6. Du kannst alles mit 60 fps filmen und nur die Bereiche verlangsamen, die Zeitlupe werden soll. Du könntest auch z.B. alles mit 30 fps filmen, dann würden die Zeitlupen aber ruckeln. Wenn du es mit unterschiedlichen Raten filmst, könntest du leichte Vorteile in der Anmutung haben, aber ich bezweifel, dass das viele Leute sehen würden. (Sei dir nur bewusst, dass du für 60fps auch mehr Licht brauchst, d.h. 30 fps ist bei wenig Licht und hohem Iso von Vorteil)
  7. Ja, die Texte sind wirklich gut - ich hoffe nur dass sie die Einbindung von AMD vorantreiben können, denn nach allen Testergebnissen der letzten Monate gibt es keine Grund mehr Intel zu kaufen - auch nicht bei Laptops.
  8. Hallo Renate, das Blinken klingt nach einem Fehler, das ist bei mir definitv anders, ich würde mich an den Handler oder direkt den Olympus Service wenden. Was du vorher noch machen kannst ist einen Blick ins Menue der Kamera zu werfen, da findest du auch einen Anzeige zum Zustand des gerade eingelegten Akkus. Gruß, Christoph
  9. In der Tat, es ist allerdings auch nicht so, dass Photoshop alles kann was Elements kann (Photo Bin, geführte Automatiken, integration mit dem Organiser). Letztlich ist die Frage was man will: Für einen fine-Art Ansatz mit hohen Bittiefen braucht es ein Schwergewicht wie Photoshop oder Affinity. Zum Erstellen von Kollagen, nette Verfremdungen und eher grundlegende Korrekturen kann PSE besser sein. Persönlich bin ich übrigens auch eher mit Affinity, Capture One und Photoline unterwegs, aber ich sehe auch was andere recht schnell mit PSE hinbekommen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung