Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Citrus maxima

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    57
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

61 Ausgezeichnet

Über Citrus maxima

  • Rang
    Citrus maxima

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Leider sind die Nutzungsspuren einer OM-D an den (ehemals) silberfarbenen Stellen nicht ansatzweise so attraktiv wie bei einer silber verchromten OM-2. Aber man gibt einer Digitalkamera auch nicht mehr 40 Jahre Zeit, äußerlich zu "reifen".
  2. Was findest du daran witzig? Ich finde das wesentlich interessanter, als die Gründe zu erfahren, warum etwas gekauft wird. Letzteres ist ja viel häufiger offensichtlich. Beispiel: "Ich kaufe mir die E-M1X, weil sie trotz kleinem Sensor groß und schwer ist". Na klar! Sonst würde man ja die E-M1 II bevorzugen.
  3. Ob es sich um einen "Missstand" handelt, hängt massgeblich vom Preis ab. Ob eine Plastikkamera für EUR 1200 den Käufer glücklich macht, ist hochgradig individuell. Ich erwarte mir nicht nur eine genaue Eruierung, sondern ein gewisses Wertigkeitsgefühl bei der Handhabung. Darüber befinde allein ich. Und das lasse ich mir nicht von Plastikfans ein- oder ausreden. Sollten wir zwei mal miteinander auf ein Bier gehen (ich zahle die erste Runde), werde ich es für dich im Plastikbecher bestellen 😉.
  4. So mutig war ich jetzt nicht... Für das vordere Drehrad schlage ich vor, die vorhanden vier Positionen wie folgt zu belegen: APX 25 + Rodinal FP4 Plus + Ilfosol TRI-X 400 + Promicrol NEOPAN 1600 + XTOL Ich weiß, das ist nicht bis zu Ende gedacht.
  5. Das zeugt von einer gesunden Resistenz gegenüber Marketing Hypes und und wohtuender Besinnung auf das, was wirklich notwendig ist. Ich ticke da eigentlich etwas ähnlich. Jedoch während die Zufriedenen einfach zufrieden sind, dreht sich die Welt weiter und auch die weniger Zufriedenen und vor allem die weniger Geduldigen kaufen weiterhin Fotoapparate. Und irgendwann könnte auch meine (oder deine) PEN-F versehentlich in den Gully fallen. Dann würde ich zumindest gerne auf zwei- oder dreijährige Technik zurückgreifen und nicht auf siebenjährige (um mal irgendwelche Zahlen in den Raum zu werfen). Oder wir verlagern den Schwerpunkt unseres Schaffens doch noch auf die Schlechtwetterfotografie und würden das eben gerne auch mit einer PEN machen, ohne ensprechende Vorsicht walten lassen zu müssen. Ja das ist bei genauer Betrachtung ein riesengroßer Skandal! 😂 Also: Es geht mir nicht um eine Diskussion, welche Schwächen die PEN-F hat (oder auch nicht). Vielmehr wollte ich mit meinem Beitrag nur zum Ausdruck bringen, dass Olympus garnicht so viel neu erfinden muss, um das Herz eines Olympus-Fans (ob nun konservativ oder nicht) zum Firmenjubiläum schneller schlagen zu lassen. Mit E-M1X und E-M5 III haben sie das zumindest bei mir noch nicht geschafft, mit einer PEN-F II wäre das aber durchaus möglich.
  6. Citrus maxima

    PEN-F II

    Bislang hat uns Olympus zum 100-Jährigen solide Hausmannskost serviert. Aber praktisch die gesamte Technik der nicht mehr ganz neuen E-M1 II einmal in ein größeres ("E-M1X") und einmal in ein kleines ("E-M5 III) Gehäuse zu verbauen, kann keine Begeisterungsstürme auslösen. Wird da sonst nichts mehr zum Jubiläum kommen? Dieselbe E-M1 II zusätzlich nochmal in ein gleich großes Gehäuse einzubauen ("E-M1 III"?) erscheint inzwischen denkbar, wäre aber schlicht unnötig, sowohl für den Hersteller, als auch für die Kundschaft. Falls Olympus es also doch noch krachen lassen will, muss Olympus entweder mit der E-M1 III einen deutlichen Schritt nach vorn machen. Oder die PEN-F technisch mindestens auf E-M1 II- (bzw. E-M1 III-)Niveau bringen. Dann hätte man zwar drei (oder vier) praktisch gleiche Kameras, aber mindestens eine davon wäre trotzdem ein sensationelles "Geburtstagsgeschenk". Ich hoffe auf eine PEN-F II mit verbessertem Autofokus, Abdichtung, Mikrofonanschluss und einem hochauflösenden Aufnahmemodus, der aus der Hand verwendet werden kann. Bitte eine schnellere und stabilere WiFi-Verbindung realisieren. BT gehört auch mit hinein. Der Akku ist inzwischen fast wurscht (BLN-1 bevorzugt). USB-ladefähig sollte selbstverständlich sein. Ach ja, und bitte nie wieder proprietäre USB-Buchsen einbauen! Ist das zu viel verlangt?
  7. Die Nase ist unscharf (ich hatte es weiter oben schon befürchtet), auch bei einem Tierportrait sehr unschön. Aber die Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so.
  8. Möglicherweise brauchst du immer eine. Ich brauche keineswegs immer eine. Gerade wenn man es klein und kompakt halten möchte, z. B. eine PEN mit 2.5/14 (um das es hier aber natürlich nicht geht). Zudem ist das motiv- wetter- und beleuchtungsabhängig. Man kann eine Menge irgendwo nachlesen. Aber ich probiere lieber selbst aus, ob ich für mein Exemplar eine brauche oder nicht. Aber jeder wie er / sie mag...
  9. Es kann nicht schaden, sein Objektiv erst einmel richtig kennen zu lernen. Daher würde ich zu Beginn auf eine Streulichtblende verzichten. Man bekommt dann schnell heraus, ob man überhaupt eine benötigt, in welchen Situationen und ggf. wie groß sie sein sollte. Zudem kann man auch Reflexionen kreativ nutzen.
  10. Dann viel Spaß damit👍 Erstens BRAUCHT man fast alles nicht. Und zweitens ist es ja voll in Ordnung, wenn man es "nur" haben will. Geht mir bei vielen Dingen genauso. Ich finde übrigens, der Schärfepunkt sollte bei Hundefotos immer auf der Nase liegen😉.
  11. OK. Ganz ehrlich: Für diesen speziellen Anwendungsfall empfehle ich eine günstige Kleinbildkamera mit Standardobjektiv. Beispiel: Nikon D610 plus Nikkor AF-D 1.8/50 oder Nikkor AF-D 1.4/50. Die Kosten sind wahrscheinlich nicht viel höher als bei irgendwelchen exotischen MFT-Linsen (~€650) und diese Variante machet zudem viel Spaß. Im Vergleich zu billigem China-Material für MFT dürften diese Lösungen auch qualitativ relativ besser abschneiden, zumindest optisch. Wenn man sich von dem Gedanken lösen kann, dass man immer alles dabei haben muss und dass immer alles mit allem kompatibel sein muss, kann das sehr befreiend sein. So wie man früher neben seiner Nikon/Olympus/... auch noch eine Bronica/Mamiya/Hasselblad/Rolleiflex hatte - für die besonderen Momente. A propos: Schon mal über Mittelformat (Film) nachgedacht? 😉 (Vorsicht: Kann süchtig machen.)
  12. Ich schließe mich diesem Einwand an. Mir ist noch eine Alternative eingefallen. Aber ich weiß nicht, ob das in die richtige Richtung gehen könnte...
  13. Wenn du annimmst, ich sei der besagte Verkäufer, dann irrst du. Wäre ich ein Verkäufer, dann läge mir sehr viel an Kundenzufriedenheit. Ich würde mich aber nicht gerne "zusammenfalten" lassen, wie es weiter oben empfohlen wurde. Auch nicht von Stammkunden. Darum ging es mir bei meiner Aussage. Aber Severino hat den Sachverhalt glaube ich inzwischen hinreichend klargestellt.
  14. Nein, du musst nicht. Aber es könnte sich lohnen. Bei der erwähnten Aktion mit den Akkus kann ich nur eine französische Adresse eingeben, es scheint also auch Restriktionen zu geben...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung