Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

MoFo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    93
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

20 Ausgezeichnet

Über MoFo

  • Rang
    MoFo

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Ich danke Euch. Jetzt geht`s !! Die Tonqualität des Mikrofons ist wirklich gut. Ich habe damit Straßenmusiker aufgenommen und das klingt sehr gut. Jetzt muss ich mal sehen, wie sich das mit den Stabigeräuschen verhält. Schlimmstenfalls dann mit einem externen Gerät aufnehmen. Ich bin jetzt nicht so der Videofilmer, aber es gibt durchaus filmenswerte Situationen. Danke nochmal, Gruß Wilfried
  2. Hallo zusammen, zum guten Videoton gehört natürlich ein gutes Mikrofon. Ich habe das kleine, unauffällige Tascam M-2X und es hat an meinen früheren Canon EOS sehr gut funktioniert. Das Mikrofon hat keine eigene Stromversorgung, sondern holt sich den Strom aus der Mikrofonbuchse an der Kamera. Mit den Canon`s hat das auch gut funktioniert und mit meiner OMD E-M 5 II geht es auch, aber an der OMD E-M 1 II funktioniert es nicht. Gibt es an der E-M 1 II irgendwo einen "Schalter" für Strom an - aus? Ich finde dazu nichts. Vielleicht hat jemand einen Tipp. Danke und Gruß Wilfried
  3. Habe gerade mal etwas recherchiert. Die Sigma Objektive sind ja nicht uninteressant. Das 1,4 / 16, das 1,4 / 30 und das 1,4 / 56 bekommt man zusammen für ca. 1100 Euro. Das sind drei sehr schöne Festbrennweiten mit hervorragender Lichtstärke. Da komme ich wirklich ins grübeln ...
  4. Hat denn die E-M 10.3 überhaupt einen Mikrofonanschluss? Die 10.2 hat jedenfalls keinen.
  5. Hi Rainer, genau darum geht es mir ja. Ich habe über 30 Jahre mit meiner Hasselblad, einem Gossen Belichtungsmessr und vier Festbrennweiten fotografiert. Ich hatte immer drei Filmmagazine dabei. Eins mit Farb-Negativfilm (davon konnte man qualitativ sehr gute und günstige 30x30 oder größere Bilder machen lassen), eins mit SW-Film für die eigene Dunkelkammer und eins mit Diafilm. Grundsätzlich vom Stativ. So konnte ich absolut identische Bilder auf verschiedenen Filmen machen. Die Filme waren teuer und das Entwickeln auch. Da habe ich immer viel überlegt, ob ich die Aufnahme mache und dann natürlich die Einstellungen mehrfach kontrolliert. Es war Fotografie pur. Und so stelle ich es mir auch mit der Pen F vor. Ganz in Ruhe mit drei Festbrennweiten und gut ist. Stativ ist nicht erforderlich, ausser bei Nachtaufnahmen, und von der RAW-Datei kann man ja wirklich alles machen. @ Wolfgang: Hast Recht. Man sollte eine Kamera kaufen, wenn man sie braucht / haben möchte Gruß Wilfried
  6. Irgendwie ist das alles sehr verwirrend. Ich würde so eine "Roadmap" (total bescheuertes Wort) begrüßen. So, wie die für die Objektive. Da wüsste man, was noch geplant ist. Eigentlich möchte ich mir zu meiner E-M 1.2 und der E-M 5.2 noch eine Pen F kaufen. Wenn es dann eine mit Abdichtung geben würde, dann würde ich natürlich warten. Jetzt soll es evtl. gar keine Pen F mehr geben. Muss ich dann jetzt noch schnell eine kaufen, oder kommt da vielleicht doch noch etwas? Eine Roadmap für die geplanten Kameras wäre für uns Kunden sehr hilfreich. Gruß Wilfried
  7. Irgendwann, Anfang Dezember habe ich mir eine 1.2 gekauft. Habe dann Cashback und den Griff beantragt. Vor 2 oder 3 Wochen wollten die dann noch ein Bild von einer Seriennummer einer vorhandenen Kamera haben. Habe ich auch gleich gemacht. Letzten Freitag war das Geld auf meinem Konto und gestern haben sie mir geschrieben, dass das Bild angekommen ist und der Vorgang weiter bearbeitet wird. Es tut sich also etwas. Es braucht halt alles viiiel Zeit ... Gruß Wilfried
  8. An einem verregneten Sonntag-Spät-Nachmittag in Hameln.
  9. Eigentlich mag ich lieber Handschaltung, aber es gibt Zeiten da wünsche ich mir eine Automatik.
  10. Wenn Olympus mal etwas wirklich kreatives machen / anbieten würde, dann könnte man seine Kamera selbst konfigurieren. So, wie man die Farbe und Ausstattung beim Auto auch selbst auswählt. :-)
  11. Das mit den Exifs nutzt ja leider nichts, wenn man dann "nur" die Seriennummer hat. Die wollen ja auch noch ein Foto von der Kamera / Objektiv mit erkennbarer Seriennummer. Gruß Wilfried
  12. Schade. Aber mit Objektiven müsste es doch auch funktionieren - oder liege ich da falsch?
  13. So, es ist geschafft. Da gab es mal eine Email von Olympus mit einem Benutzernamen und einem Passwort. Die kam irgendwann nach dem Absenden des Batteriegriffanforderungsformulares. Das hatte ich aber nicht mehr auf dem Schirm. Jedenfalls meldet man sich damit an und muss dann ein neues Passwort anfordern, um sich dann auf der Seite anzumelden, von der man das angeforderte Bild hochladen kann. Nach seeehr laaaangem Suchen habe ich dann auch irgendwann ein Symbol gefunden, welches man anklickt, um dann ein Bild hochzuladen. Noch komplizierter geht es wirklich nicht. Jedenfalls hat es jetzt geklappt und ich bin gespannt, wann der Batteriegriff geliefert wird. Gruß Wilfried
  14. Genau. Den Griff gibt es nur, wenn man schon Olympuskunde ist. Also registrierte Teile vorweisen kann. Deshalb verstehe ich ja nicht, warum ich auch noch ein Bild hinschicken soll. Die haben alles! Ich mache es natürlich, wenn da nicht dieses Anmelden wäre, wo ich keinen Benutzernamen und kein Passwort habe und ich nicht zum Hochladen der Bilder gelange. Ich dachte, hier kennt jemand das Problem un d hätte helfen können. Trotzdem vielen Dank Euch allen. ich werde mit Olympus telefonieren und dann hier berichten. Gruß Wilfried
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.