Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

rudibenz

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    280
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

163 Ausgezeichnet

Über rudibenz

  • Rang
    rudibenz

Letzte Besucher des Profils

366 Profilaufrufe
  1. .....aber irgendwo hat das „Rumgejammere“ einen Grund und wohl auch ein klein wenig Berechtigung. Und wer das abstreitet, lügt sich m.E. in die eigene Tasche.
  2. Hallo Olaf, ist die Suche noch aktuell oder abgeschlossen? Habe ggfls. ein 60er abzugeben. Gruß Rudi
  3. Ja das sieht doch mal richtig gut aus, im Gegensatz zu den vielen "Industrieflächen", die hier in diesem Thread bereits gezeigt wurden. Vielen Dank für die Ausführungen, sehr informativ.
  4. rudibenz

    Noah

    Cooler Hund und gut getroffen. Gefällt mir.
  5. Was Olympus überhaupt plant, frage ich mich schon länger. Es ist Jubiläumsjahr und der Mai bereits fast vorbei. Schon etwas befremdlich, dass bisher nichts passiert ist. Die MX1 lasse ich da mal aussen vor, da das m.E. keine Option ist für einen Hobbyfotografierer (Anschaffungspreis). Stattdessen nimmt man, so wie es aussieht, eine Ausnahmekamera wie die PenF vom Markt - zum 100 jährigen Jubiläum (!!). Was soll man da noch sagen. Kopfschütteln und beobachten, was andere Hersteller so machen. Es muss ja nicht immer Olympus sein. Gruß Rudi
  6. rudibenz

    P4171988.jpg

    Das trifft sicher für kleinere Eingriffe in die Natur zu. Aber die Zerstörung hier in der Vulkaneifel hat ein Ausmaß angenommen, welches jetzt schon nicht mehr zu kompensieren ist. Alle abgebauten Vulkankegel und -berge sind unwiederbringlich verloren und für immer verschwunden. Danke für Deinen Kommentar! Gruss Rudi
  7. Einige Beispiele, wie man in der Vulkaneifel den Natur- und vor allem den Landschaftsschutz "lebt". Es macht regelrecht Angst, wie hier der Abbau der einzigartigen Vulkanlandschaft vorangetrieben wird, nur damit die Kasse stimmt und sich ein paar wenige Abbauunternehmer die Taschen voll machen. Völlig unverständlich ist , dass sich der Kreistag des Landkreises Vulkaneifel in seiner letzten Sitzung mit nur einer Gegenstimme für zusätzliche Abbauflächen von 500 ha -zu den bereits ohnehin genehmigten 770 ha- ausspricht. 500 ha zusätzlich, das entspricht einer Fläche von ca. 700 Fussballfeldern !!!! Die Aufnahmen zeigen ein kleines Beispiel - hier am Bruch in der Nähe von Birresborn - wie gravierend sich die Situation darstellt. Der Bruch bei Birresborn wird, nach ein paar Jahren Ruhe, zur Zeit wieder massiv "beackert". Umfangreiche Bauarbeiten deuten hier auf eine massive Aufweitung hin. Ein Bruch von vielen in der Vulkaneifel. Herzlichen Glückwunsch zu dieser schrecklichen Entwicklung. https://eifelvulkane.wordpress.com/
  8. Schließe mich an, war ein schöner Beitrag 👍👍 Gruß Rudi
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.