Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

hoss

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    863
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

753 Ausgezeichnet

Über hoss

  • Rang
    hoss

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Danke für die Blumen🙂. Ja, die kleine 10 3er macht mir immer noch Freude. War just auf Tour in einem Mittelgebirge in Deutschland unterwegs. Da war es total trocken, staubig und die Luft voller Blütenstaub. Alles funktioniert optimal. Für Videoaufnahmen in normalen Modi noch einen Tipp (gilt eigentlich für alle Kameras): optimal ist ja Verschlusszeit = fps-Zahl, also für 60fps 1/60sek. Natürlich sind die Lichtbedingungen zu beachten, bei hellem Licht muss es halt mal 1/250sek sein, damit die Blende nicht auf F/16 zu geht. Überprüfen kann man das sehr gut, wenn man vor der Videoaufnahme im A-Modus die Blende der Wahl einstellt und die resultierende Verschlusszeit überprüft. Ist alles optimal eingestellt (Blende/ISO), erhält man mit diesen Einstellungen bei den ggf. Lichtverhältnissen optimale Videoaufnahmen, wenn man einfach die Videotaste drückt ohne vorher in den Videomodus zu wechseln. Wird es zu dunkel, regelt Auto-ISO nach, wird es zu hell, schließt die Blende nicht zu stark. Außerdem hat man damit auch die Kontrolle über die Aufnahmen in den direkten Videomodi. Mir ist es schon passiert, das ich mit unvorteilhaften Blendenwerten bei hellem Licht mit 60fps aufgenommen hatte, obwohl 1/500sek Belichtungszeit schon zu Blende F/9 führte. Einige Videoaufnahmen wurden irgendwie weich. Also Obacht, optimale Verschlusszeit/Blende/ISO-Werte auch für Videoaufnahmen beachten.
  2. Ja, das ist die richtige Entscheidung bezüglich Autofokus. Und die Akkus der E-M10 III kannste weiter mit nutzen!
  3. So ist es. Ich habe Windows, Linux und macOS Zuhause. Alle haben ihre Macken. Das Gesamtpaket stimmt allerdings bei Apple. Ich bevorzuge zwar Linux, da vieles selbst konfiguriert werden kann. Aber mit dem Apple System läuft alles runder, zumal ich mit vielen Linux ähnlichen Befehlen/Programmen auch im macOS System arbeiten kann.
  4. Micro Four Thirds .. ja. Das ist ein lichtstarkes Porträtobjektiv mit der Brennweite 45mm und Anfangsblende F/1.8.
  5. Das 45/1.8 könnte das 50mm Objektiv ersetzen, quasi die moderne Variante.
  6. Für Bildbearbeitung und Video sind 16 GB RAM recht optimal. Mehr als 16 GB habe ich nie gebraucht, obwohl 2 Bildbearbeitungsprogramme und ein 4K Video Rendering parallel liefen. Mehr als 16 GB ist was für professionelle Anwendung. Klar, 4-Kerner und SSD. Wobei, wenn die Daten wo anders liegen reichen auch 512 GB SSD aus. Eine dedizierte GPU beschleunigt den Verarbeitungsprozess. Meine Kiste ist ein MacBook Pro von Mitte 2014, absolut der Hammer - auch nach 6 Jahren. Das aktuelle Angebot von Apple MacBook Pro 16" in der Standardausstattung ist optimal und für "von Apple" im Preis-/Leistungsverhältnis günstig.
  7. hoss

    Grau ist in!

    Kein normaler Mensch kommt darauf, das der Hintergrund bearbeitet wurde. Das Bild wirkt schön. Für mich wie realistisch gemalt.
  8. Nun, für Insekten geht auch das 30er. Aber es stimmt: wenn man sich zwei Objektive leisten kann, dann für Makro beide. Weder ist das eine besser, noch das andere schlechter. Die Objektive sind beide gut, sehr gut. Nicht vergessen, bei gleichem Fokusabstand und Blende ist beim 30er die Schärfentiefe größer, dafür das Objekt kleiner im Bild. Außerdem besitzen die Objektive unterschiedliche Naheinstellgrenzen. Die Bildwirkungen sind andere und damit die Einsatzfälle unterschiedlich.
  9. Ich möchte das etwas ergänzen und beschreiben, wie man den Modus Lautlos im >AP> Bereich in Verbindung mit OI.Share nutzt: Zuerst stellt man im Lautlos Modus die Parameter so ein, wie man sie benötigt. Da die M10 III nur P-Shift lautlos kann, ist man gut beraten, einen passenden festen ISO-Wert einzustellen, um bei passender Blende die dazu optimale Verschlusszeit zu erhalten. Danach aktiviert man WiFi und stellt die Verbindung mit dem iPhone her. In OI.Share nicht den Live View Modus benutzen, sondern den Fernauslösemodus. Es erscheint nun im Display des iPhones eine Meldung „Kamera ist beschäftigt ..“. D. h., die Kamera benötigt noch eine Bestätigung mit der „Ok-Taste“, damit die Lautlosfunktion auch aktiviert wird. Danach erst ist die Kamera im aktiven Modus und erst danach sind z. B. lautlose Serienaufnahmen möglich. Es geht, aber etwas tricki 🤔🤠.
  10. Fröhliche Ostern😎. Die aktuellen Ereignisse bieten Gelegenheit zum Nachdenken und Innehalten. Oder fototechnisch: reicht die M1 MkIII oder muss es die 150MPix Kamera sein? Auch die sogenannten prof. und gesellschaftlichen Anforderungen stehen auf dem Prüfstand und machen bei diesem „Ich muss überall mal Urlaub machen ..“-Fliegercirkus oder „Immer höher, immer weiter, immer mehr ..“ just die Grätsche. Letztendlich ist es unsere Gier, die uns zu mehr Megapixel verführt und uns selbst in ein Hamsterrad verhaften lässt. Ich bin selbst nicht frei davon. Genießen und bewahren wir die Natur, denn das ist unser Zuhause.
  11. 300mm ist einfach grenzwertig freihändig. Da ist Erfahrung gefragt. Und Realität ist das, was wirkt. Vögel z. B. sehen mit einer höheren Auflösung, da sie im Ultravioletten Licht auch sehen können. Sie erfassen also Details im Wald viel feiner als wir. Ist auch Realität. Möchte man die Natur so aufnehmen wie sie ist bzw. wie der Mensch sie wahr nimmt, erfordert das fotografisches Können und das Wissen über die richtige Nachbearbeitung der Bilder am PC. Ich überlasse das den Profis und erfreue mich an meinen gelungenen Bildern.
  12. Krokusse, Stack mit 6 Bildern in DxO PhotoLab 2.3 entwickelt und in OWP gestackt. Ich finde die Farbe Weiß wird gut wieder gegeben.
  13. Wer das 12-40/2.8 hat braucht das 12-45/4 nicht, das ist auch eine Aussage von "pen and tell". Die Verzerrungen sind allerdings schon heftig, insofern ist die Aussage richtig, das die optische Qualität nicht dem Preis entspricht. Die Frage ist nur: wie gut arbeitet die digitale Entzerrung unter Berücksichtigung "echter" Auflösungserhaltung? Ich glaube, da ist man heute recht weit in der Entwicklung.
  14. Ich mag Pentax. Und ja, die kleine M10 schlackert in den Fototaschen 😀. Zum Kit 40-150 RII hatte ich auch schon geschrieben, es ist ein geniales Teil. Die Bildqualität ist so gut, das man sehr gut den 2x Digital-Konverter nutzen kann, sofern man nicht feinste Auflösung benötigt. Zumindest in Verbindung mit den Video-Modi ein ideales Telezoom. Den Vollmond gut abzulichten ist recht schwierig. Aber es geht auch mit 150mm. Mehr Brennweite ist natürlich besser.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung