Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

hoss

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.230
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.187 Ausgezeichnet

Über hoss

  • Rang
    hoss

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Mittelweg 3b, Emkendorf, Schleswig-Holstein, 24802, Deutschland
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Genau. Die üblichen 40" Fernseher bei alten Säcken sind bei dem üblichen Sehabstand von 3,5m kleiner als das Foto auf dem Papier. Und deswegen kaufen sich die jungen Säcke mindestens 55" Fernseher 😊, damit sie beim alten Sack nicht das Mäusekino betrachten müssen. Zum Thema, die M1X bedient alle Medien gut.
  2. Meine Objektive habe ich bis auf eine Ausnahme bei örtlichen Händlern erworben. Alles zu Internet Preisen. Man muss sich nur mal umgucken. Leider hat auch der letzte mir bekannte Elektroladen, wo man Widerstände und Röhren einzeln kaufen konnte, dicht gemacht. Was soll ich zukünftig noch in einer Stadt, wenn alle Läden dicht machen - Party feiern? Kann ich auch auf dem Land.
  3. Oben im Menü von Olympus Workplace: Menü Fotos/Rotieren ..
  4. Im Zeitalter der Klimakrise finde ich immer die Forderungen nach mehr Leistung (mehr Energie/Zeit) und Größe (mehr Materialverbrauch) fatal. Was will ich mit 4K 120fps? Bei mir Zuhause auf dem 4K-TV (man kriegt ja nix anders zu kaufen) laufen die Fernsehprogramme in 720p, vermissen tue ich da nix. Den Unterschied zu Full-HD siehe ich dichter dran, Ok. 4K ganz dicht dran, man siehts. Ich war zu Besuch bei einigen Bekannten, die Kinderzimmer mit TV-Anlagen 4x so groß wie bei mir Zuhause. Was wollen die Kinder damit, ihre Augen wie in Asien üblich bis zur Reife auf Kurzsichtigkeit verkürzen? Raus in die Natur, diese kennenlernen und verstehen, wie wir Menschen dazu gehören und die Augen sich richtig entwickeln lassen, damit man auch ohne Brille die Ausbildung beginnen kann. Ach so, 4K braucht man für Unsozial-Medien. Jetzt habe ich es kapiert. Ohne darf man ja nicht antreten .. Für TV reicht m. E. Full-HD voll aus. Eine DER Standards, die wirklich Sinn machen. Und das spart Energie, eine der wichtigsten Komponenten zur Verringerung der Kollateralschäden für die Zukunft unsere Kinder. Gegen einen besseren Sucher habe ich nichts, auch nichts gegen höhere Bildauflösung. Das ist echte Innovation. Der Rest ist doch nur Energieverschwendung. Überlassen wir doch 8K den Produktionsteams für echte Kino-Filme mit ihren Video-Boliden. Da braucht man so was, die Stückzahlen sind gering, der Schaden für Umwelt und Leben begrenzt, der Spaßfaktor im Kino groß. Ich sehe ja ein, wenn man den Nachfolger der E-M1X als Video-Profi-Maschine klassifiziert, das 4K 60fps zu wenig ist, besser 120fps. Dann aber gleich 6K oder 8K ... aber dafür braucht man mehr Sensorfläche. Wir müssen einfach mal anfangen nachzudenken. Meine Meinung. 4K nutze ich nur mit meiner E-M10 III, um daraus Full-HD zu croppen. Nachhaltig ist das, wenn auch nur wenig Ressourcenverbrauch mehr, eigentlich nicht. In der Summe aller, die das nutzen, ist der Ressourcenverbrauch immens: mehr Leistung, mehr Speicherplatz, größere Clouds usw... Einfach mal anfangen nachzudenken. Weniger ist mehr.
  5. Der Mond mit der Kombination 40-150mm F/2.8 plus MC-14. Freihändig aufgenommen, ISO 100, 1/400sek, F/4.0 (offen), 210mm Brennweite. Dieses Bild ist ein 2 MPix Crop, denn auch mit 210mm Brennweite ist der Mond im Gesamtbild nur ein großer Klecks.
  6. Olympus Workplace: in den Specs steht nur was von i-Prozessor, also Intel. Wie das unter Rosetta 2 läuft weiß ich nicht.
  7. Dieser Misserfolg ist ja logisch. Wie kann man nur so was wie eine kastrierte E-M10 III auf die Produktionsbänder schieben ... im Haus gemachter Blödsinn.
  8. Richtig, übersehen. Olympus Workplace funktioniert noch nicht auf den neuen MacBook mit M1.
  9. Wiso, die Größe der Ikonen und Schrift kann man doch anpassen.
  10. Dieses ganze Gebastel. Das fängt schon damit an, das die Displays der günstigen Laptops nicht die Farben richtig darstellen. Sorry, einige Hundert Euros drauf und der aktuelle MacBook Air M1für 1.100,- € leistet alles was du brauchst. Die Bilder werden farblich richtig angezeigt, die Grafik-Performance ist sehr gut, das Air ist leise, kompakt, leicht und wenn man mehr braucht kauft man den gleich mit 16 GB RAM und/oder größerer SSD. Dieser neue MacBook Air für so nebenbei als Mädchen für alles (5 Euro in die Machokasse ..) ist schneller als die aktuellen Intel MacBook Pros oder iMacs mit Intel i9. Günstige Alternativen gibt es auf dem Grabbeltisch viele, aber da sollte man sich auskennen. Grafikpower kostet immer eine Menge Geld.
  11. Nun, das 100-400er geht doch auch noch. Ist erschwinglich und die Abbildungsleistung recht gut. Nur die Anfangsblende ist etwas bescheiden, aber für den Preis vertretbar. Der Bilderthread dazu zeigt das ja. Ist denn ein 40-150/2.8 mit MC-20 eine qualitativ vertretbare, Kosten günstige Alternative?
  12. Dito. Focus Stacking mit Affinity auf iPad Air 2 mit iOS 14 dauert geht genauso schnell wie mit einem MacBook Pro von 2014. Und das iPad Air 2 ist schon alt. Möchte nicht wissen, wie schnell die aktuellen iPads sind.
  13. E-M10 III und iPhone/iPad neuestes iOS, keine Probleme. Vielleicht liegt das an der Firmware der großen OM-Ds.
  14. Das Teil ist gedacht für professionelle Fotografen, nicht für Foren-Fuzzys. Die entscheiden dann, ob mit Nikon, Canon oder Oly-OM-D - für Vogelföterei und Wildfang. Und ja, E-M1X ist der Start. Da kommen noch andere mFT Boliden mit höherer Dynamik, ganz sicher! Nach Corona.
  15. Falls es jemanden interessiert, die Innenmaße der Flipside Rucksäcke von Lowepro: - Flipside Trek BP 250 AW = 20 x 12 x 23cm - Flipside Trek BP 350 AW = 23 x 14 x 26cm - Flipside Trek BP 450 AW = 26 x 17 x 31cm Der Rucksack 250 AW ist für eine Kombination mit 40-150mm F/2.8 zu klein. Das ist mehr was für die kleineren Objektiv-Varianten (12-100mm/4.0 ..). Für ein 40-150mm/2.8 inkl. MC-14 passt der 350 AW wie die Faust aufs Auge. Ob im 350 AW noch das 300mm/4 rein passt, den Abmessungen nach ja - aber praktisch? Jedenfalls wurde ich bei Wiesenhavern in Kiel gut beraten. Eine Stunde lang konnte ich ausgiebig praktische Sets ausprobieren und anpassen. Toller Service. Gekauft habe ich den 350 AW für meine Kombination an Kamera und Objektiven.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung