Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Geschütteltnichtgerührt

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    513
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

24 Ausgezeichnet

Über Geschütteltnichtgerührt

  • Rang
    Geschütteltnichtgerührt

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Geschütteltnichtgerührt

    E-M1X

    Da bin ich mir nicht so sicher, in welche Richtung das Feuerwerk los geht. Womöglich nach hinten. Grundsätzlich befürworte ich ein "Flaggschiff" bei Olympus. Aber zu einem kleinen Sensor passt doch eher eine "smarte" Kamera. Jedenfalls, wenn ich im Video das Teil betrachte, ist die Größe echt heftig und ich bin überhaupt kein Fan von Formaten á la Canon 1D oder G9. Aber das muss ja jeder selbst entscheiden und auch nach Anwendungsgebiet... Ich habe jedenfalls noch niemanden mit einer G9 gesehen und eine 1D auch schon seit Jahren nicht mehr.
  2. Geschütteltnichtgerührt

    E-M1X

    Auf deutschen Smartphones findet die E-MX1 auch keinen Platz... das "Comming soon" wird ruckzuck überdeckt und in der mobile-Ansicht ist selbiges nicht in der slide show.... Samsung J6 2016.
  3. Geschütteltnichtgerührt

    HighRes Fotos aus der Hand

    Genau so habe ich es hier gemacht, mit ca. 30 Fotos: http://www.fotojell.de/gallery/portraitm/#&gid=1&pid=magdalena2 Im Original 2,55m hoch und man sieht jeden Spinnwebenfaden. E-5 und 150mm/f2. Durch die lange Brennweite werden perspektivische Verzerrungen gering gehalten. Geht aber auch bei "kleineren" Bäumen mit kürzeren Brennweiten (Sony A7R und 85mm/f1,4) und ca. 10 Fotos: http://www.fotojell.de/gallery/wedding/#&gid=1&pid=brautpaar-vor-baum-pano-schloss-dyk-fotojell Die Webbilder geben natürlich nicht die Originalauflösung wieder.
  4. Geschütteltnichtgerührt

    E-M1X

    GPS ist sehr sinnvoll. Früher in die 5060 konnte man kurze Kommentare reinsprechen, die dann als Audiodetails vorlagen. Meistens war das dann der aktuelle Ort. Das hat man bei den FT/MFT-Kameras nicht aufgegriffen. An sich kann man jetzt auch nicht mehr viel sagen und besser noch 3 Tage warten... Von einer besseren Bildqualität ist nichts zu lesen. Ich hoffe, der neue AF geht nicht zu Lasten der Dynamik so wie bei der A9.
  5. Geschütteltnichtgerührt

    Wie "beflügelt" Ihr Eure Kreativität?

    Es gibt an der fadbk in Essen-Kupferdreh https://fadbk.de/ zwei Fotoklassen und Kurse im Rahmen der "Sommerakademie". Dort wird die Kreativität künstlerisch gefördert und es geht in Richtung Konzept und Projekt. Auch der eine oder andere VHS-Kurs kann gut sein, aber die beschränken sich meistens eher auf die Technik. Im Museumsshop habe ich auch mal ein englisches Buch gesehen, mit sehr kreativen "Foto-Aufgaben". Auch eine schöne Sache, wenn die Kreativität eingerostet ist. Meistens braucht man ja nur eine Aufgabe, und dann wächst die Kreativität an dieser.
  6. Geschütteltnichtgerührt

    E-M1X

    Erfolgreiche Systeme haben immer ein Alleinstellungsmerkmal, und das 12-40mm mit seinen für 4/3 recht lahmen f2,8 ist sicherlich keines. Bleibt nur noch das wiederrum sehr überzeugende FT 14-35mm / f2,0, welches aber schwerer und größer ist als ein Sony 24-70mm / f2,8 und auch nicht so weitwinklig. Es fehlt im gesamten MFT eine Entsprechung zum 14-35, und das ist für Event-Fotografen einfach ein Muss. Ich hätte mir sonst wirklich nicht wieder ein Normalzoom gekauft. Der Vorteil von MFT liegt für mich in kleinen Kameras und den Festbrennweiten f1,7...f1,8, eventuell auch ein paar 1,4er. Der Nachteil sind doch die sehr einengenden ISO-Grenzen bei Events. Trotzdem finde ich das Erscheinen der M1X sehr gut für alle Teleobjektiv-Fans. Und nicht jeder will ein anderes System ausprobieren. Fuji ist sicher sehr gut, aber ich habe darauf fast genau so wenig Lust wie auf Nikon oder Canon. Mir gefällt es schon nicht, dass da ein Zeitwahlrad drauf ist, welches ich nie nutzen würde. Aber bei der Konzeption der Objektivpalette sehe ich Fuji an 1. Stelle. Aber warum soll jemand nicht für "eine Kamera" das System wechseln, gerne auch für eine M1X? Mehr "Profi" gibt es bei MFT nicht und die G9 fand ich halbherzig. Ich habe bei Sony auch mit der A7R reingeschnuppert. Die A7 war nix, und Objektive gab es damals 2 oder 3 ernstzunehmende. Da ist MFT heute doch viel besser aufgestellt. Und im Schnitt auch günstiger. Das Hauptproblem ist seit jeher, das "kein Schwein" Olympus kennt. Andere Markennamen wie Nikon und Canon kennt jeder, und Sony und Panasonic klebt(e) auf jeden zweiten TV oder Videorecorder. Unterm Strich hätte ich vor 7 Jahren die M1X schon jetzt vorbestellt. Gott, wie die Zeit vergeht... Aber was soll ich damit? Lieber dann 700..800€ in eine E-M1.2 investieren für mein 150mm / f2. Wobei ich dann klären müsste, ob da noch das SS-Problem besteht.
  7. Geschütteltnichtgerührt

    E-M1X

    Ich denke, so wie bei der A9 bei Sony werden bei Olympus bald günstigere Modelle folgen, die viele Merkmale des "Flaggschiff-Sport-Modells" tragen. Die A9 ist aufgrund des Preises sicher kein Massenschlager, aber die darauf aufbauenden A7 III schon eher. Kennst schon jemand diese Specs? http://thenewcamera.com/tag/olympus-e-m1x/ 50 MP Handheld High Res und 7,5 EV Stabi.
  8. Geschütteltnichtgerührt

    Sanderling

    Ich bin Fan von Vogelbildern... aber hier dazu die weichen Übergänge der perfekten Farben - toll 🙂 Vielleicht hätte ich das Grün ich etwas reduziert, vielleicht auch nicht - auf jeden Fall ein gutes Foto!
  9. Geschütteltnichtgerührt

    Alles braucht seine Zeit!

    Gefällt mir!
  10. Geschütteltnichtgerührt

    Bayern - Volksbegehren für Artenvielfalt

    Hat Urban Priol in der letzten Jahressendung im Dezember schön zusammengefasst: Durch die maßlos übertriebene Schweinezucht werden enorme Mengen Gülle erzeugt. Sehr viel Fleisch geht in den Export, was osteurpäische Bauern in den Ruin treibt. Die landen dann hier als Tagelöhner oder Kriminelle. Wir produzieren absolut über Bedarf. Die erzeugte Gülle landet auf deutschen Feldern. Und zwar so viel, dass wir alle (!) in Form von Steuergeldern für die netten deutschen Bauern Strafzahlungen an die EU leisten. Und zwar richtig fett, Jahr für Jahr. Warum die Strafzahlungen? Wegene den zu hohen Nitrat-Werten im Grundwasser durch die Gülle. Was nebenbei ja unser Trinkwasser ist. Aber wie heißt es so schön? Gebt dem Volk billiges Fleisch und guten Fussball... und die Landwirtschaftlobby ist nur eine von vielen und auf die wird gehört.
  11. Geschütteltnichtgerührt

    E-M1X

    Ich hoffe, man muss sie dafür nur unter die Achsel klemmen... ansonsten wirds eng bei dieser Größe Goly: Ich habe doch gesagt bzw. gelesen, dass Sony da mitfummelt und gemutmasst, dass der "AF der A9" reinkommt. Mal sehen, ob die Olympus dann auch gleich Tieraugen-AF kann. Von dem ich hoffe, dass er auch Vogelaugen kann.
  12. Geschütteltnichtgerührt

    Wiesenpieper

    Klasse Foto!
  13. Geschütteltnichtgerührt

    Neuer Blitz (FL-700WR), und ein neues (Funk-?) Fernsteuersystem?

    Dann sind die Auslöseverzögerungen Olympus-spezifisch bei Godox oder bei mir noch nicht angekommen. Ich habe beim Googeln mit "godox auslöseverzögerung" nichts gefunden. Bei HSS alias SuperFP kann man eine Synchronisierzeit im Blitz einstellen, vielleicht sind einige zu dämlich dafür. Keine Ahnung, ob das gemeint ist. Warum hat Olympus so ein Funksystem nicht vor 10 Jahren als Innovation gebracht? Das wäre der Verkaufshit gewesen! Ich wäre sofort dabei gewesen, denn der Infrarot-Kram funktioniert draussen nur sehr peinlich.
  14. Geschütteltnichtgerührt

    Wie wichtig ist Euch die Größe

    Für "richtige" Telebrennweiten sehe ich doch MFT im Vorteil. Da sind die Objektive bei Kleinbild einfach viel zu teuer. Auch wenn hier der Vorteil schmilzt, bei Sony gibt es ein ganz anständiges 100-400mm, welches ich aber zugegeben nur aus Testberichten kenne. Aber auch das ist schon teuer und ziemlich schwer. Ich selbst nutze mittlerweile zu 90% sehr hochwertige Brennweiten bis 50mm KB. Da ist Olympus größenmäßig nicht im Vorteil und oft teurer. Auch für Portrait finde ich Kleinbild mittlerweile deutlich besser, insbesondere wenn die Umgebung miteinbezogen wird. Selbst das wirklich fantastische 85mm/f1,4 GM, welches ich gerne nutze, ist tragbar. Aber hier ist dann auch schon die Grenze zu "einfach mal mitnehmen" und das wusste ich vorher auch. MFT hat allerdings einen riesigen Vorteil bei den kompakten Brennweiten mit f1,8 oder f1,7. Das bekommt man gut in die Jackentasche oder mit 2-3 Objektiven in eine kleine Seitentasche. Konkurrenz hat sowas bei mir höchstens die A6000. Und für 380€ kann man nicht viel falsch machen, dafür gibt es keine neue Oly - auch das ist ein Problem, es fehlt ein "billiger Einstieg" wie damals bei der E-420. Wünschen würde ich mir eine kleine OM-D mit 20MP und zeitgemäßer Dynamik und ohne großes "Glattbügeln". Ein kleines Wunder muss einfach her... Abgesehen davon soll jeder das System verwenden, welches ein gutes Gefühl gibt. Mir persönlich ist das Logo mittlerweile egal. Also ich die A7R vor 6 Jahren kaufte, hatte ich eine enorme Abneigung gegen Sony. Heute sind mir Markenlogos egal. Also mein Fazit wäre, wer kurze bis mittlere (Fest-) Brennweiten bevorzugt, kann sich durchaus das große Spielzeug ansehen. Ich habs nicht bereut - früher hätte die E-MX1 fett auf meiner Einkaufsliste gestanden, aber für 3000€ sehe ich (für mich!) doch eher den Mehrwert bei der A7R III. Die kann ab April sogar Tieraugen-AF und man muss plötzlich keine neue Kamera dafür kaufen - es kommt dank der Konkurrenz Bewegung in Sonys (bislang miserable) Update-Politik. Die ist und war bei Olympus allerdings besser und es sei auch nicht verschwiegen, dass der Service erheblich günstiger ist und der Staubrüttler effektiver arbeitet. Letztendlich muss man es einfach in der Praxis für sich ausprobieren, das ist meine Erfahrung. In der Konsequenz benutze ich beide Systeme.
  15. Geschütteltnichtgerührt

    MFT im Vergleich....oder VF vs MFT die 10273ste

    Gut, dass du gerade noch die Kurve bekommen hast.
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.