Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

elbysart

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

6 Neutral

Über elbysart

  • Rang
    elbysart

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo alle Zusamme Hatte den Plan, meine EF / EF-S Objektive von Canon, an meiner Olympus OM-D E-M10 II zu verwenden. Hier zu habe ich bei AMAZON folgenden Adapter bestellt: "Andoer ef-mft Electronic Aperture Control Lens Mount Adapter für Canon EF EF-S zu verwenden für Olympus PEN E-P1 P2/3/5 PL1 OM-D E-M5" Nachdem dieser Adapter geliefert wurde, habe ich gleich das geliebte EF 85mm f1.8 und EF 50mm f1.8 ausprobiert. Leider ist eine starke Verzögerung beim Auslösen (gut 1-2 Sekunden). Wenn man statische Objekte fotografiert wäre mir das egal, nur bei bewegten Sachen sieht das schon anders aus. Hat jemand Erfahrung mit Adaptern von EF/EF-S >> MFT die kaum einen Unterschied machen von Adaption zu Native-Objektiven ?
  2. elbysart

    Lensball in the Wood

    Habe mit meiner Olympus, einer OM-D E-M10 Mark II und einem 25mm Objektiv f1.7, dieses Bild aufgenommen. Habe manuell fokussiert und das Bild war im Kasten.
  3. Guten Tag, Ich habe mir vor kurzem den TT600 Blitz von Godox gekauft. Dieses Blitz hat den Vorteil, dass er mit vielen Kamerasystemen zusammenarbeitet. Egel ob Olympus oder Canon,... Der TT600 kann KEIN TTL. Für mich persönlich ist das kein Beinbruch, da ich überwiegend im manuellen Modus arbeite. Da ich den Blitz gerne entfesselt nutze, habe ich zusätzlich den XProO erworben, aus meiner Sicht sehr zu empfehlen. LG, Alexander
  4. Hallo alle Zusammen Ich habe mich für ein 30mm Objektiv aus dem Hause SIGMA entschieden. Nun ist mir aufgefallen es gibt diese in 2 Versionen. Einmal als "Contemporary"-Version und einmal als "Art" Version. Dazu kommt noch der Unterschied in der Blende. Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen "Contemporary" und "Art" ? Freue mich auf die Rückmeldungen.
  5. Habe mir die Bilder angeschaut. Der absoluter Hammer. Ich war selbst im Reptilium in Landau im letzten Jahr. Habe auch einige Bilder gemacht: http://art.elbysblog.com/2017/07/02/reptilium-landau/ Leider sind meine nicht so scharf und so detailreich.
  6. Habe gestern mit dem RC603 von Yongnou es mal ausprobiert und es hat funktioniert. Hierzu schon mal ein Danke schön. Was mir lediglich aufgefallen ist, vermutlich hängt es mit der Blitzsynchronzeit zusammen, kann ich Bilder nur mit max Verschlusszeit von 1/25 machen. Längere Verschlusszeiten weisen dann das typische Blitzsynchronzeit-Phänomen aus. Gegenstände die sich nicht bewegen, kann man "vielleicht" mit dieser Verschlusszeit leben, aber wenn man beispielsweise Menschen die sich bewegen (z.B. Tanzen) damit fotografieren möchte, hat man gelitten. Ich verwende für Tanzaufnahmen eine Verschlusszeit von 1/160 - 1/250. Gibt es da noch was besonderes zu beachten damit ich die Verschlusszeiten von 1/160 - 1/250 und dem Blitz nutzen kann, ohne das das Blitzsynchronzeit-Phänomen auftaucht?
  7. Guten Morgen alle Zusammen Ich bin seit kurzem Besitzer einer OM-D E-M10 II. Bin mit der Kamera sehr zufrieden. Aus meinem bestehenden Blitzpark habe ich zwei Yongnou YN685 Speedlite Blitze (für Canon), die ich nun gerne mit meiner Olympus entfesselt auslösen möchte. Gibt es hierzu eine Möglichkeit die Yongnou Blitze mit Olympus zu nutzen?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung