Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

filsandars

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über filsandars

  • Rang
    filsandars

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Finde beide Bilder echt stark. Weiß aber gerade nicht, wieso mein Bild hier so unscharf ist. Original ist das scharf, aber eben eher dunkel. War aber auch gruselig den Abend, das war Open Air, zu Beginn noch taghell, fast ohne Bühnenlicht. Anfang August bin ich in Tecklenburg, da werd ich die Cam mitnehmen, auch wenn ich da nur Schlussapplaus fotografieren kann. Zum Üben im Dunkeln und Open Air ist ja alles gut. 📷 😁 Eine riesige Bühne, viele Darsteller, schnelle Bewegungen, wechselndes Licht... 🙏😊 DANKE EUCH... evtl. muss ja doch noch mal ein zweiter Body her, für ne Festbrennweite... im Theater ist doof mit hin und her wechseln.
  2. Ja, näher dran mag ich grundsätzlich auch lieber. Bei Musical und Theater ist das eh besser, schon auf Grund der Mimik der Darsteller. Wie nah ran müsste man denn mit dem 75 1.8?
  3. Moinsen. Nun hab ich auch mal eine Frage an die Profis. Ich fotografiere öfter mal im Theater, bei Musicals, Konzerten, Theaterstücken... immer dann, wenn ich das auch offiziell darf. Ich hab dafür als Kamera die M1II und mittlerweile am liebsten das 12-40mm 2.8 dran. Ich hab hier mal ein Foto vom letzten Jahr Juni dran gehängt (da hatte ich das o.g. Objektiv noch nicht). Das ist natürlich arg geschröpft 🙈😂 fürs Handy. Aber das mit den blauen Lichtern oben ist gut zu sehen. Für die ersten Versuche letztes Jahr, mit der damals gerade neuen M1II fand ich das schon ganz ok. Könnt ihr mir sagen, wie ich das mit dem Gegenlicht.. bzw. überhaupt dem manchmal roten, weißen, blauen, grünen Licht auf Bühnen noch besser hinbekomme? Und wie ich Thomas gleichzeitig noch nen Tick heller kriege...? Danke Dankeschön schon mal für eure Ideen und Tipps und Anregungen...🙏 p.s.: der Typ auf dem Foto ist Musicalstar Thomas Borchert... inzwischen kennen wir uns recht gut, ich darf ganz oft bei seinen Events fotografieren. 😁😉
  4. Moin zusammen. Ina ist mein Name. Ich bin schon mehr als ein Jahr hier, lese seither fleißig mit. Asche auf mein Haupt, dass ich hier bislang nie HALLO gesagt habe, das hole ich hier ist nun endlich nach.👋👋👋 Ich wohne in Hamburg, im schönen, bunten Stadtteil Ottensen. Zu Olympus bin ich, vor einigen Jahren, „nur“ auf Grund eines emsigen, aber sehr kompetenten Olympus-Vertreters gekommen, der seinen Stand im Mediamarkt Altona zufällig an dem Tag aufgebaut hatte, als ich dort erschienen war. Ich wollte mir an dem Tag erstmals eine Spiegelreflexkamera kaufen. Dieser, schon etwas ältere, Mensch hat mir erklärt, was eine Systemkamera ist und mir einiges darüber erzählt. Da hatten Canon, Nikon und Sony einfach mal Pech, 😊 Olympus ist es geworden, erstmal ne kleine E-PL 5. Ein Kit gab es damals, gleich ein Objektiv und ne Tasche dabei. Ich hatte zwar keine Ahnung vom echten Fotografieren, hab aber umgehend losgelegt mit Üben. Ich fotografiere am liebsten auf Reisen.. oder... im Theater. Ich weiß, letzteres ist eines der schwierigsten Bereiche überhaupt, aber Theater und Musical und damit verbundene viele Reisen sind mein Hobby. So verbinde ich beides. Mittlerweile habe ich eine 1 M II .. mit mehreren Objektiven. Am liebsten mag ich das 12-40 2.8 pro. Wollte hier gerne mal ein paar Bilder einfügen, dass die Profis mal einen Blick drauf werfen. Aber das funktioniert leider nicht... nichts desto trotz, ich freue mich, noch viel mehr zu lesen, und dazu zu lernen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung