Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

polycom

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.138
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.626 Ausgezeichnet

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über polycom

  • Rang
    polycom

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Eschkamp , Nottuln, NRW, 48301, Deutschland
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Letzte Besucher des Profils

1.809 Profilaufrufe
  1. Nostalgie! So eine hatte ich auch, damals von einer Quelle-Filiale gekauft, mit M42-Anschluss... 🙂 Ich dachte immer die kamen aus der DDR, aber scheint wohl China gewesen zu sein. Schöner Bericht übrigens! Gruß, Uli
  2. Dass Blattgrün im Infrarotbereich weiß reflektiert. Gruß, Uli
  3. Wo ich hier in den letzten Tagen so einige schöne schwarz/weiß-Ausarbeitungen sehe, eine Frage evtl. auch als Diskussionsgrundlage: Sollte man bei schwarz/weiß-Infrarot den Wood-Effekt besonders plakativ herausarbeiten, mit Rücksicht auf den "normalen" Betrachter? Ich habe es schon erlebt, dass Leute ein normal bearbeitetes Bild für ein gelungenes schwarz/weiß-Foto halten, aber das mit dem IR nicht ohne Erläuterung sehen. Ich bin da etwas zwiegespalten, zu Beginn musste bei mir alles strahlend weiß sein, quasi mit der Schüppe ins Gesicht. Mittlerweile schätze ich aber auch Aufnahmen die dezent bearbeitet sind oder im Farbbereich ohne Kanaltausch auskommen. Wie seht ihr das? Gruß, Uli
  4. Du hast es in Worte gefasst! Das trifft es sehr gut... Bewegung und Lichtspiel findet vorwiegend am Himmel statt, der Rest strahlt Ruhe aus. Gruß, Uli
  5. Schöne Zeitraffer Pit! Vordergrund macht Raff gesund, gilt auch hier. Was interessant ist, Heißluftballons und Dampf oder Rauch bei Fabriken und Kraftwerken, da gibt es richtig viel zu entdecken, wenn man das später sieht. Ein Blumentopf mit frischen Keimlingen oder auch nur ein Kuchen im Backofen, der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt... Bei Interesse, ich habe mal einen ganzen Sommer gerafft: Gruß, Uli
  6. Ich konnte es erst gerade schauen und bin wieder sehr angetan! Es war sehr interessant und unterhaltsam, die Geschichten vom Adrian auch spannend. Vielen Dank und ich freue mich schon auf's nächste Mal... Gruß, Uli
  7. Dann darf ich die 5-III aber auch nicht als den heißen Scheiß für die Vlogger-Influencer-Youtuber vermarkten. Das entbehrt nicht einer gewissen Komik... 😁 Gruß, Uli
  8. Hallo Gunnar, herzlich willkommen hier im Forum. Zu Deinem Bild fällt mit folgendes ein: 😉 Gruß, Uli
  9. In meinem Beitrag oben gibt es das für das Buch von Späth: https://www.oly-forum.com/topic/25419-om-d-e-m5iii-buch/?do=findComment&comment=355391 Gruß, Uli
  10. Mache ich auch so, im Bildmodus habe ich Schärfe und Kontrast auf -2/-1 gesetzt, das gibt Reserven bei der Nachbearbeitung. Gruß, Uli edit: Rauschfilter habe ich auch auf niedrig/aus, der matscht gerne mal alles zu.
  11. Surreal! Eine gute Idee und prima umgesetzt, spricht mich an. Gruß, Uli
  12. Wenn man die Olympus App zum auslösen verwendet, kann man am Handy den Bewegungssensor abschalten und es "richtig" rum drehen. Besser als wilde Verrenkungen... 😉 Gruß, Uli
  13. Welches aber mit dem in diesem Thema besprochenen Objektiv nicht funktioniert... 😉 Gruß, Uli
  14. Affinity macht das schon super, dauert nur länger. Selbst eine Retusche von einzelnem Quell- aufs Summenbild ist implementiert. Ich war über die Qualität im Vergleich zu Helicon überrascht. Nur nicht so umfangreich, spezialisiert und komfortabel wie bei Helicon. Für den gelegentlichen Wald- und Wiesenstack reicht Affinity vollkommen aus. Gruß, Uli
  15. Vielleicht Luftbewegungen, Wärmeflimmern? Im Telebereich oft ein Thema. Gruß, Uli
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung