Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

polycom

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    71
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

97 Ausgezeichnet

Über polycom

Letzte Besucher des Profils

243 Profilaufrufe
  1. Vielen Dank für euer Lob, freut mich! Es muss nicht immer die maßgeschneiderte high-budget Technik sein, auch wenn ich sowas als Millionär sofort kaufen würde... Dieses Tierchen war mein "Meisterstück", danach war irgendwie die Luft raus mit hohen ABM. War auch ein Grund dafür, mir die 10-II zu kaufen, Fokus Bracketing draußen und aus der Hand. Gruß vom Uli
  2. Korrektur, ich habe es gerade zuhause am Rechner ausprobiert. Man bekommt eine Trialversion mit Stempel auf einem editierten Bild. Die Ergebnisse lassen sich aber durchaus gut anschauen, selbst aus Raw entwickelt, Die 35€ die es momentan kostet sind angemessen, wenn man keine Lust auf viel Klickerei hat und es schnell gehen soll. Gruß vom Uli
  3. Klar. Mit Helicon gestackt, da kamen schon mal 150 Bilder zusammen... Fliege Florfliege Ameise auf Mohnbrötchen
  4. Meine "ich brauche einen möglichst großen Abbildungsmaßstab"-Phase fiel vergleichsweise Kostengünstig aus. Ich habe allerdings nicht die Kamera sondern das Motiv bewegt, konnte dafür meinen digitalen Mikrofokussierer vom Teleskop zweckentfremden, der hatte einen Vorschub mit einer Genauigkeit von 0,02mm. Lichtdiffusor aus Lego und Zellulosetuch. Anfangs noch mit Retroadapter, danach mit Balgengerät, 100mm Makro und Raynox Vorsatzlinsen...bekloppt. 😉 Aber 12:1 habe ich auch mit der zusammengestückelten Ausrüstung gebacken gekriegt. Da war aber wirklich kaum noch Raum zwischen Linse und Motiv, schwierig da Licht hinzukriegen. Gruß vom Uli
  5. Unter diesem link kann man sich das Programm nach Angabe von Name und email herunterladen. https://photolemur.com/de/free-version Der Aktivierungsschlüssel kommt dann per email. Gruß vom Uli
  6. Ich habe im Zoo mal die Aquarien/Terrarien mit EM10-II belichtet... ISO-640, 60mm, 0eV, f/2,8, 1/100s ISO-640, 60mm, 0eV, f/2,8, 1/125s ISO-640, 60mm, 0eV, f/2,8, 1/100s Gruß vom Uli
  7. Als reiner RAW-Entwickler schneidet darktable recht gut ab, zumindest besser als im Vergleich mit den Programmen die ich schon ausprobiert habe. (Raw-Therapee, Olympus workspace) Nach etwas Einarbeitung bin ich soweit zufrieden, dass ich keine Ambitionen habe nochmal auf anderes Programm umzusteigen. Für ein Gratisprogramm ist es auch gut dokumentiert, ich habe mit den tutorials auf youtube eigentlich alles für mich wichtige lernen können. Datenbankfunktionen habe ich noch bei keinem benutzt, da kann ich nichts beitragen. Durch den modularen Aufbau kann man darktable sehr übersichtlich halten und sich einen passenden workflow anlegen. Die einzelnen Module und Werkzeuge sind sehr gut brauchbar, ich habe auch noch keine Kamera oder Objektiv gefunden von denen kein Profil vorhanden wäre. Da es kostenlos ist, würde ich auf jeden Fall mal ein paar Tage damit arbeiten, bevor ich Geld in die Hand nehme und mir was kaufe. Schaden kann es nicht. Gruß, Uli
  8. polycom

    Warm anziehen.

    Sicher nicht repräsentativ, ich war vor 2 Wochen im Zoo in Münster und habe in 4,5 Stunden exakt eine andere Person mit einer "richtigen" Kamera gesehen, soweit ich mich erinnere eine Superzoom-Bridge. Natürlich waren die Leute mit den smartphones komplett aufgeschmissen, da es für fast jedes Motiv massiv an Brennweite mangelte, aber ob deshalb jemand 500€ und mehr in eine Kamera investiert? Man kommt sich schon etwas vor wie ein Dinosaurier. Ich befürchte, eine große Renaissance wird dem etablierten Kameramarkt nicht widerfahren. Gruß, Uli
  9. Überzeugen tut mich das tool nicht. Die Beispiele auf der Homepage des Herstellers mit dem vorher/nachher-slider zeigen mir, dass mit dem Hammer entrauscht wird. Die Bilder werden flau und Detailarm, Bartwuchs wird um 50% verringert und die Haut wird um 20 Jahre gestrafft. 😉 Das Farbrauschen wird dagegen kaum gemindert, dafür verschiebt sich irgendwie der Weißabgleich nach rot/gelb. Dafür ist mir mein Geld zu lieb, btw., Fotos mit Iso 25600 hätte man wohl eh am Besten gar nicht erst gemacht. Gruß, Uli
  10. Hallo! Ich wohne in Nottuln, wäre schön wenn sich ein kleiner Kreis aus der Region finden könnte! Bin auf jeden Fall interessiert. Gruß, Uli
  11. Ich hatte mal die 2019 Testversion installiert, da wurde einem penetrant gemeldet, dass es nur eine 30-Tage Testversion ist. Habe ich jetzt mit dem 2018er noch nicht gehabt, von daher gehe ich von einer unbeschränkten Vollversion aus. Positiv fiel mir bislang das Entrauschungstool auf, welches recht gut funktioniert. Und, es läuft auch unproblematisch als plugin in Affinity Photo. Gruß, Uli
  12. Wer mal eine Kamera von Sony mit einem update versehen hat, wird den Oly-Style als Zuckerschlecken betrachten... 😉 Gruß, Uli
  13. @Maibenrai Hallo Achim, ich verwende einen ND1000-Graufilter und komme bei z. B. Blende 5,6 und 0,5s Belichtung am Tag gut hin. Gruß, Uli
  14. Hallo! Hier der link zur Version für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=jp.olympusimaging.oishare&hl=de Gruß, Uli
  15. Wieder schöne Bilder dazugekommen, seit meinem letzten Besuch! 🙂 Ich war gestern im Ort unterwegs und habe hier ein Bild von meinem Lieblingsbaum im Gegenlicht: Gruß, Uli
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung