Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Olaf-D

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    173
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

483 Ausgezeichnet

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Olaf-D

Letzte Besucher des Profils

597 Profilaufrufe
  1. Hallo Pit, nichts zu danken. Dafür sind die Foren doch da, dass man sich austauscht. Wenn Helicon mal ne ordentliche Hilfe auf den Weg bringen würde, wäre es für viele auch einfacher... Tschüss Olaf
  2. Hallo Tim, das ist genau einer von zwei Punkten, welchen ich bestätigen kann. Bei Livestacks in freier Natur schaue ich mir immer die Einzelfotos an und lösche die Bilder weg, welche keine Schärfe haben, weil z.B. der Wind gerade das Objekt bewegt hat und auch die Bilder, welche von der Beleuchtung einen Ausreißer haben. Dann hat man meist weniger zu kämpfen mit retuschieren. Das funktioniert natürlich nur, wenn man genügend Bilder in der Schärfenebene hat. Daher sind kleine und viele Schritte oder Blendenwerte mit höherer Tiefenschärfe vorteilhaft. Wenn man dann ein Bild löscht, fällt es nicht groß auf, da immer noch eins, zwei Bilder in der Schärfe liegen und keine unscharfen Bereiche durch Lücken entstehen. Beim Stacken im Studio soll man immer mindestens 3 Bilder in der Tiefenschärfe machen, damit ein durchweg sauberes und klares Bild entsteht. Mit Schrittmotor ist das einfach auszurechnen und umsetzbar. Draußen ist das natürlich viel schwieriger, da man nur den Step der Focusverschiebung angeben kann. Da kommt es auf den ABM und die Blende mit darauf an. Letztendlich bleibt da nur die Erfahrung. Ich arbeite da lieber mit kleineren Steps und habe die Sicherheit, dass ich immer genügend Bilder in der Tiefenschärfe habe. Wenn es dann doch zu viele Bilder sind, kann man ja auch nur jedes zweite Bild zur Verrechnung verwenden. Tschüss Olaf
  3. Kugelspringer sind ein sehr interessantes Motiv. Die findet man oft an Gewässerrändern wie Steinen oder orgnischen material, wo sie die Algen abgrasen oder halt auf altem Holz. Ohne Stack geht da aber in vernünftigen ABM fast nichts. Ich habe mich dieses Jahr auch mal an den Kleinen versucht. Ist echt schwer, die ordentlich abzulichten. Bin mit Raynox DCR250 und 26mm Zwischenringen an die ran. Da braucht es sehr viel Licht, was ich mit Taschenlampen erzeugt habe und trotzdem war das Ergebnis nur mittelmäßig. Wenn man sie aber ordentlich erwischt, hat man außergewöhnliche Bilder von den kleinen... Tschüss Olaf
  4. ... der Ansitz vom Pilz ist ein Stiel von einem Buchenblatt ... (so mal zum Größenvergleich) Tschüss Olaf
  5. Die flohartigen Insekten sind Kugelspringer. Tschüss Olaf
  6. Ich verwende zum verrechnen der Bilder das Stackprogramm Helicon Focus Pro. Genau zu diesem Thema habe ich erst vor Kurzem ein Tutorial geschrieben: https://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=1584&t=153357 Ich hoffe, dass erklärt ein wenig, wo beim Stacken in höheren ABM die Probleme und Lösungen liegen. Bei Fragen: bitte fragen... 😉 Tschüss Olaf
  7. Hallo Reinhard, Halos treten meist auf, wenn der Kontrast von Motiv zum Hintergrund recht groß ist. Wirklich machen kann man da nichts. Nur später retuschiere. Welches Programm verwendest du zum Stacken? Tschüss Olaf
  8. Olaf-D

    Macro und Micro

    In diesem Album werden Bilder aus der Macro- und Microwelt gesammelt. Teilweise sind dies Outdoor- aber auch Indooraufnahmen.
  9. Ich nutze in Photoshop das kostenlose Plugin: WEB Sharpener. Habe bisher noch nichts besseres gesehen. https://andreasresch.at/websharpener_de tschüss Olaf
  10. Olaf-D

    Duo........

    klasse Bild mit tollen Details.
  11. Olaf-D

    Wiesenlife 3

    sehr schönes Bild mit attraktivem Hintergrund. Tschüss Olaf
  12. Olaf-D

    Gras-Tänzer

    Super Hüpfer, welchen du sehr gut gestackt hast. Mit welchem Programm und welcher Methode hast du den verrechnet? Tschüss Olaf
  13. Olaf-D

    Transparent

    Bin stark begeistert! 👍 Tschüss Olaf
  14. Olaf-D

    Eichblatt -Radnetzspinne

    Starkes Spinnenbild. 👍 Tschüss Olaf
  15. Ich habe meine M1 MII gebraucht bei einem bekannten Händler gekauft. Es war kein Originalakku sondern ein Drittherstellerakku dabei. Die Restladeanzeige in der Kameras funktioniert super. Die Ladeanzeige am Ladegerät blinkt immer 1x im gleichen Takt. Einen Aufschluss über die Ladekapazität ist daher auch nicht möglich. Tschüss Olaf
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung