Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

PeterRB

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    224
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von PeterRB

  1. Ich habe gerade viele Aufnahemen (RAW) angeschaut und iEnhance mit Natural verglichen. Ca. 2/3 der Aufnahmen haben mir mit iEnhance besser gefallen. Ca. 1/5 der Aufnahmen mit iEnhance haben mir wesentlich schlechter gefallen, als mit Natural. ???? Grüße, Peter
  2. PeterRB

    Rhine on Skates

    Leider ist mein Rechner/Internetverbindung zu schlecht für den Link. oder ist ein Server down? Viele Grüße, Peter
  3. Test: http://www.photozone.de/olympus--four-thirds-lens-tests/684-pana100300?start=1 Ein Tele hat nicht so viel Tonnenverzeichnung, dass es mich stört. Es ist halt etwas globig. Der IS der OM-D ist besser, als der IS des Objektives. So setze ich den IS nur bei den Pens (ich habe E-P1 und E-PL1) ein. Heute würde ich mir wegen der Größe vielleicht das 75-300 kaufen. Viele Grüße, Peter
  4. Hallo, also ich habe Aufnahmen mit Weitwinkel Blende 4 1/10s ISO-800 gemacht. Die Verwacklungsgefahr bei Tele ist riesig. Ob ein Stativ erlaubt ist, weiß ich nicht. Ein Weitwinkel sollte auf jeden Fall dabei sein. Viele Grüße, Peter
  5. Ja - man muss sehr, sehr viel Zeit mitbringen und wird am Anfang von den Ergebnissen enttäuscht sein. Grüße, Peter
  6. Mit dem 12-50 mm Zoom in eine starke LED-Leuchte (3 Watt) fotografiert. Der Effekt ist zumindest sichtbar. Zum Vergelich eine Aufnahme mit der E-P1.
  7. Der Tipp ist echt gut. Ich war vom Ergebnis beeindruckt. Ich befürchte da wird auch jeder Sensor und jpg-Engine anders darauf reagieren. Grüße, Peter
  8. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Canon Objektive mit dem Kontrast-AF gut zurechtkommen. Grüße, Peter
  9. Ich habe das bei meiner E330 versucht. Das Ergebnis ist nicht gut (Scharfstellung bei unendlich geht bei manchen Objektiven nicht mehr). Der Filter ist Teil des optischen Systems und müsste zumindest durch ein geeignetes Glas ersetzt werden. (?) Viele Grüße, Peter
  10. Unter extremen Bedingungen hat das Panasonic 7-14 auch diese Tendenz. Wenn die Bilder eh nicht Schrott sind, kann man versuchen per EBV genau dieser Farbe die Sättigung zu nehmen (ich verwende Rawtherapee). Das klappt meist ganz gut. Übrigens, wenn die Sonne 90 Grad steht, habe ich den Effekt nicht. Streulichtblende? Grüße, Peter
  11. Ich hatte das Problem noch nicht. Ist im Fokusfeld noch Hintergrund enthalten? Viele Grüße, Peter
  12. Ich habe es jetzt nochmal an mehrenen Bildern geprüft. Es stimmt , dass die Kamera nichts skaliert. Sorry, ich habe mich getäuscht. Der Gewinn an Bildwinkel ist nur viel kleiner, als gewohnt (z.B. E-3). Ich meine auch, dass dies vom Objektiv (mit und ohne Entzerrung) abhängt. Viele Grüße, Peter
  13. Hallo, wenn ich beim Fotografieren einmal wieder nicht aufgepasst habe und ein kleines Teil am Bildrand abgeschnitten habe, dann hole ich mir das manchmal aus dem RAW Bild (unter Verzicht der Linsenkorrektur). So wieder einmal. Ich bin nun erstaunt, dass zwar bei Rawtherapee die zusätzlichen Pixel da sind, aber das Bild die gleichen Begrenzungen hat. Das ist mir heute das erste Mal aufgefallen mit der E-M5. Es handelt sich um ein manuelles Objektiv, bei dem eh keine Korrektur berechnet wird. Offensichtlich skaliert die Kamera das gesamte Bild ohne Korrektur auf das Ausgabeformat. Viele Grüße, Peter
  14. Halo, bei den Bildern sehe ich das alte Problem. Wenn ein kleines Stück des Fokusfelds (auf jeden Fall links oben des Fokusfelds) den Hintergrund (die Blätter) enthält, wird dqarauf der Fokus eingestellt. Anders als beim Phasen-AF. Grüße, Peter
  15. Das ist nicht nur Schuld des einzelnen Übersetzers, oder? Hat denn Olympus keine Terminologie-Datenbank? Grüße, Peter
  16. Ich habe auch einige Zeit gebraucht. Bedienungsanleitung S. 25. Man muss nicht lange drücken, um wieder zur Aufnahmeanzeige zu kommen. Viele Grüße, Peter
  17. Ich denke für die E-M5 würde ich das Zuiko nehmen. Für die Pens das Panasonic. Der Bildstabilisator "immer an" hat bei dem Brennweitenbereich enorme Vorteile. Grüße, Peter
  18. PeterRB

    Bild Unschärfe

    Stativaufnahme? Belichtungszeit? Stabilisator eingeschaltet? Wo genau sind die Unschärfen? Bei dem großen Bildwinkel erreicht man einen unerwartet hohen Abbildungsmaßstab in den Ecken, der leicht zu Verwacklungsunschärfe führt. Grüße, Peter
  19. Hallo, am 27.4. soll das lang ersehnte Gimp 2.8 herauskommen. Wer nicht solange warten möchte, kann sich inzwischen das 2.7.6 herunterladen. Ich habe mit 2.7.5 gute Erfahrungen gemacht. Ich lade das Programm von www.partha.com. Viel Spaß, Peter
  20. Hallo Frank, ich mag das Objektiv ganz gern. Das Bild wurde damit fotografiert. Bei manchen Modellen stimmt das Auflagemaß zusammen mit dem M42 - M39 Adapterring nicht ganz. Anleitung dazu findet man im Netz. Viele Grüße, Peter
  21. Hallo Olyver, ich habe mit der E-3 getestet. Die Bilder mit der E-3 scheinen mit ok. -siehe Bild - In der Mitte scharf zeigt die Entfernungseinstellung ca. 1,5 m bei der E-3, bei der E-P1 ca. 50 cm. Daraus habe ich das einfach abgeschätzt. Grüße, Peter
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung