Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

jsc0852

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.642
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.106 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über jsc0852

  • Rang
    jsc0852

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.640 Profilaufrufe
  1. Ja, dann bleibe bei deiner Meinung. Im alltäglichen Business und in eben auch in der alltäglichen Entwicklung ist es nicht so. Und Sicherheitsfaktoren, da mus ich dreimal laut 😃, die gibt es nämlich definitiv nicht. Spezifikationen, nachlesbar und vorgegeben, die werden mit geringsten Kosten (Material und Entwicklung) eingehalten, alles andere würde das Produkt nur unnötig verteuern.
  2. Nicht missverstehen, ich stelle keine Anforderungen sondern einige User meinen scheinbar, dass diese erfüllt sind, weil ja angeblich schon konstuiert und eben durch YouTube Videos, welche ja mittlerweile scheinbar die Garantiebedingungen ersetzen, belegt sind.
  3. Lach nicht, mir geht es des öfteren so. Auf dem kleinen 3" Display sehen die Fotos bei erster Sichtung gut aus, am PC folgt dann die Ernüchterung. Jaja, da erinnere ich mich dann gerne an meine brillenlose Jugendzeit.
  4. Mir geht es nicht darum, was andere Hersteller werbewirksam veröffentlichen, sondern eben darum, was Nils sagt. Und das ist eben, nochmal, IPX1. Jeder Kunde, Fotograf, Anwender welcher nach einem staubreichen Tag seine Kamera unter leichten Wasserstrahl, auch unter Zuhilfenahme einer Wasserflasche, abspülen möchte und hinterher seinen eventuellen Schaden, trotz abgedichteter Kamera und Objektive, behoben haben möchte, der geht eben ein Risiko ein. Das ist so und da kannst du zigmal gegenan schreiben. Und der andere Punkt ist eben, dass NICHTS garantiert ist. Sollte ich falsch liegen, zei
  5. Ich denke, dass ich hier nichts verwechsel, nach der gestrigen Aussage von Nils. Zertifiziert? oder eher konstruiert und garantiert ist eben nur IPX1, da kannst du soviel zu schreiben wie du willst. Wer garantiert bitte in Zukunft, dass diese Zertifizierung? nicht auch bei etwaigen Garantiefällen zum tragen kommt. Nur weil das Thema so alt wie FourThirds ist bedeutet nicht, dass sich OMDS künftig daran halten muss, was Feuchtigkeitsschäden jenseits IPX1 betrifft. Bisher konnte man sich so einigermaßen auf der sichern Seite wähnen, bleibt das so? Und nein, ich verwechsel auch nicht zertif
  6. Und genau das ist der Punkt. IPX1 besagt eben nur Tropfwasser. Kippe ich ne Flasche Wasser über meine Kamera, halte diese unter fließendes Wasser, dann kann es gutgehen, muss aber eben nicht. Wo die Kamera dann nach Eigenversuch, Olympusdemos oder zufälligen Dauerregen liegt, ist sowas von unerheblich wenn letztendlich nur IPX1 zertifiziert wird. Von daher hat, zumindest bisher, jeder Anwender welcher sich mit einem Feuchhtigkeitsschaden an Olympus gewendet hat und die Reparatur kulanter Weise kostenfrei ausgeführt wurde nur Glück gehabt. Und IPX1 ist eben IPX1 (Tropfwasser und Fremdkörper
  7. So wie ich das verstanden habe (laut dem Buch von R.W) können Fotos und Videos auf getrennten Karten abgelegt werden, ebenso JPG&RAW als auch Video. Ferner kann, wenn eine Karte voll ist (JPG,RAW, Video) auf der anderen weitergearbeitet werden. Parallele Aufzeichnung, sozusagen als "Raid" ist nicht möglich.
  8. Naja, der Griff. Ich denke es kommt bei einer längeren Beziehung eher auf die inneren Werte an und nicht auf die "Griffigkeit". Davon ab, wenn ich mir ein anderes, höherwertigeres Objekt kaufe, ob nun Waschmaschine, Herd oder Auto, an die Bedienung muss man sich eben erstmal gewöhnen.
  9. Wenn ich die gestrige Veanstaltung Revue passieren lasse, fällt mir (erneut) auf, dass Nils sich mit seinen Aussagen so bedeckt hält, dass das ganze eben nur zu einer "Olympus hat was neues" Veranstaltung gerät. Definitive Antworten=Keine. Nur Verweise auf angeblich falsch interpretierte oder übersetzte Interviews, was aber eben nicht so ist! In dem Interview wurde definitiv von einer Kamera gesprochen, welche in den nächsten WOCHEN vorgestellt wird und alles bisher von Olympus in Sachen Kamera gezeigte in den Schatten stellen wird. Diese Stelle wurde von einem in unserem Untern
  10. Jein, eine von irgendeinem Verlag als Hard- oder Softcover veröffentlichte Version gibt es nicht, allerdings kann man den Handel durch den Kauf von Toner oder Patronen sowie Papier unterstützen und sich das PDF am heimischen Drucker in der gewünschten Größe ausdrucken.
  11. Nun ja, Optik angeschlossen, "die" wohnt nur zwei Häuser weiter 😉 Bracketing im Menü gesucht und gefunden, nicht ausgegraut und funktioniert. Nachbarschaftliche Nachfrage, das Objektiv hatte Urlaub in Portugal, da sich das Objektiv an seiner (des Nachbarn) M1I nicht mit dem AF Scharfstellen ließ. Ergo vermute ich, dass schon bei meinem Versuch ein Fehler im Objektiv vorlag. Damit weiß ich auch, welche Linse mein 12-50 ersetzen wird
  12. Dito. Bracketing zeigt grau. Muss mir die Optik vom Nachbarn nochmal ausleihen. An der M5II funktionierte es an der M10 nicht. Möchte jetzt aber nicht ausschließen, dass an anderer Stelle eine Fehlkonfiguration vorlag. Nur, nach dem Wechsel auf das 60mm war der Punkt wählbar
  13. Nein, denn die Firmware der M10II unterstützt das 12-45 nicht, was Bracketing betrifft. Fotografieren kann ich damit, kein Problem, nur Bracketing bleibt grau.
  14. jsc0852

    Pen F in Silber

    Ich schon, steht eher ungenutzt im Schrank seit ich die M5II habe.
  15. Die Restgarantie bezog sich auf das Kaufdatum, die Kamera war nie bei Olympus registriert. Wenn das kein Ladenhüter war, vermute ich eher BJ2019-2020. Ich schau mir das gute Stück mit gefülltem Geldbeutel morgen mal näher an.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung