Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

didi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    193
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

384 Ausgezeichnet

Über didi

  • Rang
    didi

Letzte Besucher des Profils

806 Profilaufrufe
  1. ich hätte auch den in Pforzheim empfohlen, ist sehr liebevoll angelegt und gepflegt, nicht überlaufen und freier Eintritt.
  2. Neben aufrichtigem Beileid wünsche ich Dir mit Deiner Neuen genausoviel Leben, schöne Stunden und Erlebnisse, spätere Erinnerungen, Spaß und Freude... Und immer gut Licht!!! Dietmar
  3. ... Etwa 40 Jahre, mein Vater hat mir irgendwann mal seine OM2 nebst dem Objektiv vererbt... Aus erster Hand sozusagen...
  4. Ich habe auch mal das uralte Zuiko 50 mm 1:1.4 "angeflanscht"... macht sich gar nicht schlecht...
  5. didi

    Highspeed

    Hätte ich nicht gedacht, daß dieser Thread so "ruhig" bleibt - ich gehöre auch hin und wieder zu den Verrückten...
  6. Ich wünsche Dir so viel Bestätigung bei der Entscheidung, wie ich sie bekommen habe... Seit ein paar Jahren Olympus macht mir das Fotografieren wieder Spaß... Herzlich willkommen hier! Dietmar
  7. Sonnenblumen im Van Gogh Style (Live Composite im Wind...)
  8. Ich greife mal diesen Part Deines Posts auf... Die Pro Objektive sind super, ich war begeistert, welche zusätzliche Qualität mein erstes Pro 12- 40/ 2.8 gegenüber dem guten Kit gebracht hat. Das 12 - 100/ 4 ist ebenso klasse und mein typisches "Meistensdrauf"... Sei Dir aber bewußt, daß beide Objektive mindestens das von Dir genannte Tokina SD in Größe und Gewicht erreichen (ich habe auch noch so eins von früher)... Die Pros kann man an der 10 ii nutzen, ohne den zusätzlichen Griff hätte ich aber keine wirkliche Freude daran... Ich nutze sie an der 5ii mit Batteriegriff oder an der 1.1, ebenfalls mit BG (hier wäre ohne ok, denn die 1.1 hat selbst einen ausgeprägten Griff). Ich empfehle Dir, zumindest im Laden die Gläser mal an der 10 ii zu probieren und dann in Dich zu gehen, was Du wie fotografieren willst und ob Du das Handling dafür in Kauf nimmst. Die 10er und die PenF passen eigentlich eher zu kompakteren Objektiven... Gruß Dietmar
  9. Ich habe beide und schließe mich dieser Aussage 100% an... Mit beiden Objektiven ist die Kombi nicht wirklich mehr klein, aber sehr gut zu handhaben. Die Bildqualität ist bei beiden super, die fehlende Lichtstärke des 12-100 macht der Stabi wett. Durch die geringere Schärfentiefe im Telebereich und die Möglichkeiten dort ist auch der Unterschied in der Freistellung in der Praxis gefühlt kleiner als erwartet. Das 12-100 ist ein klasse Teil...
  10. Auf den Retro- Classics, Stuttgart Messe
  11. Wandertag...
  12. Na, dann Grüße aus der Nachbarschaft Rutesheim... Dietmar
  13. Das, was Du beschreibst und erwartest, hört sich für mich eher nach der Funktion "Live Time" an... eine mehr oder minder "statische" Szene, bei der sich nichts verändert und die mit der Möglichkeit, die Belichtung am Monitor zu verfolgen, sich sukzessive aufbaut. Wenn Dir die Belichtung gefällt, stoppst Du Live Time und hast Dein Bild. "Live Composite" macht nur Sinn, wenn sich dynamisch im Bild etwas verändert - Autos, die ins Bild fahren, Lampen, die angehen, Gegenstände, die Du mit einer Taschenlampe "belichtest", Sternspuren, die sich sukzessive ergeben etc.. Nur dann wird sich das Live Composite Bild verändern, das ja grundsätzlich bereits mit der ersten Belichtung richtig ausbelichtet sein soll. Wenn sich an der Szene nichts verändert, kannst Du bei Live Composite auch keine Veränderungen sehen oder erwarten. Ich hoffe, ich habe das verständlich beschrieben...
  14. Keine Angst, das Kit ist gut, mit dem geht schon vieles... Ich habe oft auch nur ein Kitobjektiv dabei, wenn es beim Motorradfahren auf Platz und Gewicht ankommt... Damit gehen richtig gute Fotos... Die Tipps von Acahaya unterschreibe ich übrigens 1:1...
  15. Wenn Du Dein System verbessern möchtest, würde ich vor einer Festbrennweite das Kit-Zoom als "Immer drauf" verbessern... Schau Dir mal das 12-40/2.8 Pro an, das mit aktuellen 200€ Sofortrabatt ein echtes Schnäppchen ist. Die Bildqualität ist nahe an der Festbrennweite und mit 2.8 Offenblende kommt man schon recht weit (ein Stativ ist bei mir selten im Einsatz trotz viel low-light). Ergänzend nutze ich das für den Preis hervorragende 45mm/1.8... Insbesondere dann, wenn ich wirklich über Schärfentiefe freistellen möchte. Danke übrigens für Dein Lob meines Fotos, ich mag es und es entspricht meinem Stil, ist frei Hand und daher auch nicht in letzter Konsequenz scharf... Ist immer auch eine Frage, was man "anstrebt"... Spaß haben am Fotografieren steht im Vordergrund....
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.