Jump to content
Oly-Forum Testbericht: Olympus E-M1X Weiterlesen... ×
Test: Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200 mm 1:3.5-6.3 Weiterlesen... ×
Die PEN, OM-D & E-System Community

Piesepampel

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    69
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

61 Ausgezeichnet

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Piesepampel

    OM-D E-M10 MARK II - LIVE BILD

    Überprüfe mal im Menü die Einstellungen zum Eintrag LV-Erweiterung. Der sollte auf "aus" stehen. Wirkt sonst wie ein Restlichtverstärker. Allerdings ist noch zu beachten, dass sich die Anzeige auch nur um +/- 3 Blenden ändert. Stärkere Abweichungen werden nicht mehr dargestellt. Nachtrag: Die LV-Erweiterung ist natürlich z. B. im dunklen Studio dann wieder zu aktivieren. Sie stellt aber "nur" eine Hilfe für den Fotografen dar. Der AF wird dadurch nicht unterstützt.
  2. Piesepampel

    Kommt da noch was?

    Ein Profi arbeitet in der Regel spezialisiert. Macht Fotos für die Tageszeitung, Hochglanzmagazine, Produkt- und Industriefotografie bis hin zum Fotokünstler der ja letztendlich und hoffentlich auch Geld mit seiner Arbeit verdient. Nur weiß ich als Profi dann auch was meine Anforderungen sind und was ich von meinem Werkzeug erwarte. Ich kaufe dann genau das, was sich für mich rechnet. Dann klebe ich nicht an einem Hersteller oder gar einer Modellreihe. Die E-M1X oder meinetwegen auch jede andere Oly ist schlichtweg die falsche Kamera, wenn man denn tatsächlich das RAW bis aufs einzelne Pixel bearbeiten will (letztendlich muss man sich dann vielleicht sogar auch über die Software auf dem Rechenknecht mal ein paar Gedanken machen). Eine Oly kaufe ich primär dann, wenn ich auf eine gute Qualität OOC wert lege. Wenn ich als Profi das Maximum an Bildqualität erwarte, dann muss ich dafür auch den entsprechenden Preis zahlen. Die X ist eine Expeditionskamera und steht damit in guter Tradition zur alten analogen OM-Serie, das sollte man auch relativ leicht erkennen. Warum das Marketing von Olympus seinen Entwicklern derart ans Bein pinkelt ist mir schleierhaft. Ich sehe das mittlerweile eher kritisch, wenn Profis auf OIympus umschwenken und dann Vergleiche zum KB ziehen. Wenn ich tatsächlich mein Geld mit Bildern verdiene, bei denen das mft-Format nicht mehr die geforderte Qualität liefern kann, dann sollte man doch das notwendige Kleingeld in die Hand nehmen und auf Mittelformat setzen. Bei Mode und Werbung rechnet sich das auch. Für die Bilder in der Lokal Presse, passt die Oly dann noch immer. Viele Grüße Frank
  3. Boah nee, die Anfrage war ja vom November.
  4. Hallo Sibille, wenn die RAW-Datei (*. orf) noch auf der Speicherkarte ist, dann wähle an der Kamera die Bildwiedergabe, blättere bis zum gewünschten Foto und drücke dann die OK-Taste. Mit dem Menüpunkt "RAW-Daten bearb." kannst Du so nachträglich ein JPG entwickeln ohne es durch eine zusätzliche Software zu verändern. Entspricht dann dem hier gewünschten OOC (direkt aus der Kamera). Viele Grüße Frank
  5. Piesepampel

    Pen F nicht mehr lieferbar?

    Wenn ein Unternehmen ein Modell einstellt, weil die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen geblieben sind - was ist daran falsch? Beispiele gibts es viele - Phaeton - Wer eine PEN-F unbedingt wollte, der hat sie. Zumindest vom Zeitrahmen der Verfügbarkeit her. - Nirgends wurde behauptet, dass es keinen würdigen Nachfolger geben wird. Warum sollte das Ding aber unbedingt als Mark II erscheinen? - Kann (sollte) man es den Besitzern zumuten, dass das Ding irgendwann mal verramscht wird? Abgang in Ehren - Hätte man in einen Nachfolger schon heute soviel an Mehr hineinpacken können? (Taschenofen-Phänomen) Einer Nachfolgerin hätte noch immer ein passendes Zoom gefehlt, dass die Käufer des Styles befriedigt. Dieser Kundenkreis findet vielleicht keinen Gefallen am Pancake mit Motorzoom. Festbrennweiten erreichen nicht jeden. Diese Jahr kommen vermutlich noch zwei Gehäuse. Warten wir doch mal ab und lassen uns überraschen. Vielleicht fragt am Jahresende keiner mehr nach einer PEN-F. Viele Grüße Frank
  6. Piesepampel

    von der E1.1 zur E1.2 oder E-M1.X....

    Die Frage kann man Dir so schlichtweg nicht beantworten. Hat das Modellauto eine lange, gerade Anfahrt und Du benutzt dann ein Tele, kannst Du das bei beiden Kameras mit dem C-AF packen. Aus kurzer Distanz mit einem Standardobjektiv und formatfüllend ist das mit dem C-AF eher ein Zufallstreffer. Das Mittel der Wahl ist mit manuellem Fokus vor zu fokussieren. Wer sicher gehen will arbeitet noch mit einer hohen Schärfentiefe bzw. Hyperfokaldistanz. Hierbei die Geschwindigkeit nicht unterschätzen (einfach mal auf den Maßstab bezogen umrechnen) und eine möglichst kurze Verschlusszeit wählen. Das alles klappt genauso gut auch mit der EM-1 (Mark I). Was gefällt Dir bei den Videofunktionen an der E-M 1.1 nicht so gut? Die 1.1 hat den Vorteil, dass sie Dir im manuellen Modus die +/- Skala der Belichtungskontrolle anzeigt. Bei der Mark II und der PEN-F kannst Du Dich nur am Histogramm oder dem gefühlten Eindruck den das Sucherbild vermittelt orientieren. Andernfalls musst Du zum Messen der Belichtung (Wahl der korrekten Blende) in einen Fotomodus wechseln. Die Mark II bietet mehr Auswahl bei den Frameraten und der Auflösung im Videomodus. Wenn Du keine DVD/Blu-Ray erstellst, wirst Du vermutlich eh die 30 Frames pro Sekunde den 25 Frames vorziehen, da das eh das YouTube-Format ist und auch beim Streamen vom Computer spielt es keine Rolle, ob Du PAL oder NTSC als Norm vorgibst ist den modernen Fernsehern egal. 30 Frames erlauben Dir immerhin etwas kürzere Belichtungszeiten, die sich in dem Bereich sogar schon als mehr "Schärfe" bei bewegten Objekten erkennen lässt. 4K muss man hingegen erstmal an einem Rechner verarbeiten können. Auch das Streamen in 4K ist nicht ohne. Für den privaten Gebrauch ist Full-HD in der Regel mehr als ausreichend und eben auch handhabbar. Der Stabi der aktuellen Kameras wurde nochmals verbessert. Ob sich das aber beim Filmen gegenüber der E-M1.1 auch schon zeigt, kann ich nicht wirklich bei der Mark II feststellen - im Gegensatz zum Fotomodus. Mit der X habe ich noch nicht gefilmt. Ich sehe auf dem Papier aber auch keine wirkliche Verbesserung beim Stabi. Hier bringt die Verwendung von Olympus-Objektiven mit zusätzlichem Stabi sicher eher einen Vorteil. Als Technik-Freak ist einzeln betrachtet die X sicher reizvoll. Wenn Du aber von der 1.1 kommst, oder gar von der 1.2 kommen würdest... - es ist auch keine Offenbarung. Wenn Du jetzt kaufen willst bekommst Du bei der 1.2 einen Mehrwert zum fairen Preis. Wenn Du in Extremsituationen (Klima/ Infrastruktur) unterwegs sein willst, dann die X - auch wenn sie ganz anders (eigentlich falsch) beworben wird. Das ist eine Expeditionskamera und dafür ist dann sogar (gemessen an den zusätzlichen Möglichkeiten/ dem Nutzen) die Gehäusegröße und der Preis akzeptabel. Wenn es Dir als Technikfreak um eine echte Offenbarung geht, dann warte noch auf die E-M1 Mark III, denn die eigentliche 1er-Serie bleibt nach Aussagen von Olympus-Mitarbeitern auch weiterhin das Flagship der OM-D-Reihe. Viele Grüße Frank
  7. Piesepampel

    E-M1 II oder E-M5 II

    Wenn Du professionell filmst, also manueller Fokus und manuelle Belichtungssteuerung, bleibt als Auswahlkriterium nur ein Blick auf die Auflösung und Wahlmöglichkeit der Frameraten. Bei automatischer Schärfenachführung hingegen dürfte die E-M1 II wegen des zuverlässigeren C-AF besser abschneiden. Das gilt dann vermutlich auch für Dein Interessengebiet der "Tierfotografie" , wenn es denn um schnelle Bewegungen geht. Der Unterschied von 16 und 20 Megapixeln beim Sensor ist bei den meisten Anwendungen gar nicht sichtbar. Die Ergonomie der 1er ist natürlich ein Vorteil, aber wenn die 10er dahingehend für Dich kein Problem war, spielt das auch keine Rolle. Gibt ja auch noch den Griff für die 5er. Deine Akkus passen noch in die 5er aber nicht mehr in die 1er (Mark II). Viele Grüße Frank
  8. Piesepampel

    IS Stabilisator

    Ab Firmware 1.1 gilt: Compatible with Olympus lens with a built-in image stabilizing function. * The camera body recognizes the IS built into the lens, allowing for optimal image stabilizing effects. * Not compatible with 5 axis Sync IS. * You can get the effects of rolling stabilization from the IS function of the body, along with the effects of image stabilization from the IS function of the lens. Viele Grüße Frank
  9. Piesepampel

    Olympus 12-40 mm oder 12-100 mm

    Ist aber auch seine größte Schwäche. Das Objektiv ist nicht parfokal. Nach dem Zoomen muß also erneut fokussiert werden. Wer beim Filmen auf das Zoomen verzichtet, kann das natürlich ignorieren. Viele Grüße Frank
  10. Piesepampel

    Erkennungsmerkmal für Forenmitglieder,

    Das muss man niemanden unterstellen, da brauchst Du einfach nur mal beim Oly-Service nachfragen oder quer durch das Forenarchiv (Reparaturen) lesen. Ich rede nicht vom Werben, sondern sich so darzustellen, als würde man das Forum vertreten. Selbst bei Deinen Beiträgen habe ich hin und wieder das Gefühl, als würdest Du hier moderieren. In der Öffentlichkeit könnte durch so eine Anstecknadel oder was auch immer, solch Eindruck noch verstärkt werden. Was machen Deiner Meinung nach Erkennungszeichen, Uniformen oder dergleichen, wenn Du keine Gruppierung darin siehst?
  11. Piesepampel

    Erkennungsmerkmal für Forenmitglieder,

    Der Kommentar ist wertend. Erkennungszeichen dienen meiner Auffassung nach eher dazu sich abzugrenzen und andere auszuschließen. Natürlich ist das vom Threaderöffner nicht negativ gemeint. Jedoch frage ich mich was brauchst Du mehr als den weissen Schriftzug auf dem Gehäusebuckel? Wenn Dir nach Quatschen zumute ist, welchen Unterschied macht dann die Forenzugehörigkeit? Erkennungsmerkmale von Foren werden bei Messebesuchen oder wo auch immer gerne dazu benutzt sich Vergünstigungen zu erschleichen, sich wichtig zu machen. Wie z. B. mach mal beim kostenlosen Check&Clean mein zweites Gehäuse gleich mit, dann gibts auch ein positives Feedback zum Service im Forum. Das ist nicht unser Forum. Wir sind hier nur Gäste. Von daher sollte man auch niemanden dazu verleiten für das Forum zu sprechen.
  12. Piesepampel

    Erkennungsmerkmal für Forenmitglieder,

    Ich glaube das kann Torsten ganz gut alleine für sich entscheiden. Beachte bitte, dass der Threaderöffner folgende Frage stellte: "Was hält das Forum (IHR ALLE) von dieser Idee?"
  13. Piesepampel

    Erkennungsmerkmal für Forenmitglieder,

    Stelle Dich irgendwo in eine Gruppe anderer Fotografen und alles ist so lange prima, bis ein Hansel - ebenfalls mit Oly ausgrüstet - Dich entdeckt und damit anfängt Dir ein Ohr abzukauen, wie überheblich, unwissend und gemein doch die Nutzer anderer Kameramarken sind. Nö ich brauche das wirklich nicht. Ich unterhalte mich, wenn es denn gerade passt, mit jedem sympathischen Menschen, unabhängig von seiner Kameramarke und Forenzugehörigkeit.
  14. Die Entwickler von Olympus hatten für die E-M1 den lautlosen Verschluss gar nicht vorgesehen, weil sie meinten, dass dieser mit seinem noch stark ausgeprägtem Rolling-Shutter-Effekt eigentlich nicht ihrem Anspruch genügt. Ähnlich war das mit dem Live-Composite (Stichwort: Unterbrechungsfreie Lichtspuren). Diese Funktionen wurden nur auf Drängen der User in die Updates aufgenommen. Von daher finde ich den Frust einiger Leute über "mangelnde" Updates bei der E-M1 Mark II zwiespältig. Letztendlich hat es bei den oben erwähnten Funktionen dann doch gepasst, wenn man sich deren Einschränkungen bewusst war. Und ein Verriss, zumindest aus der treuen Oly-Gemeinde, blieb zum Glück aus. Wichtiger als irgendwelche neuen Funktionen ist mir, dass Fehler in der Firmware zeitnah behoben werden, das geschah bei der E-M1 Mark ll vorbildlich innerhalb weniger Tage, und die Kamera aktuell gehalten wird. Mit Aktuell meine ich an neue Objektive, Speicherkarten oder Blitzsysteme angepasst wird. Selbst Kameras wie die E-P5 werden noch immer mit diesen Anpassungen versorgt. Das, sowie die Kulanz und der gute Werkstattservice betätigen mein Vertrauen in Olympus immer wieder aufs Neue. Dafür hier mal an dieser Stelle meinen herzlichen Dank an den Kundenservice und auch die Mitarbeiter, mit denen man als Kunde nicht in Kontakt kommt. Ob die E-M1X nun eine neue Linie begründet, oder ein einmaliges Jubiläumsmodell außerhalb der bisherigen Modellreihen bleibt, werden sicher auch die Verkaufszahlen entscheiden. Daran, dass sie auf lange Zeit einen hervorragenden Service erhält, habe ich nicht den geringsten Zweifel. Welchen Wert die Updates der E-M1 hatten? Das hängt vom User ab, in welchem Umfang er die Funktionen nutzt. Die Key-Stone-Korrektur wäre für mich z.B. ein Kaufargument, da ich sie auch tatsächlich häufig einsetzte. Der Wert der Updates liegt aber sicher auch für das Unternehmen in der Kundenbindung, da es - wie man sieht - noch immer sehr positiv in der Erinnerung der Kunden vorhanden ist. Viele Grüße Frank
  15. Piesepampel

    Video mit der E-M1 MK II

    Hallo Rena, Fokusmethode MF: Das Nachführen des AF könnte als störend empfunden werden. Belichtungsmessung M und feste ISO: Sonst hast Du bei Schwenks, oder größeren Objekten die sich durchs Bild bewegen, die Belichtungsänderungen störend im Bild. Bei einer Aufnahmegeschwindigkeit vom 25 Frames/Sekunde würde ich als Belichtungszeit 1/25 bis 1/50 Sekunde wählen. Kürzere Belichtungszeiten führen dann bei Bewegungen im Bild zu unschönem Ruckeln. Die Filmer setzen da lieber auf die unscharfen Bewegungen der längen Verschlusszeiten. Die E-M1 II zeigt Dir im Gegensatz zur E-M1 im Videomodus keinen Balken für die Belichtungsmessung an. Du kannst Dich am visuellen Eindruck des LV oder dem Histogramm orientieren. Andernfalls bleibt noch die Möglichkeit die Belichtung durch Wechsel in den Fotomodus zu bestimmen. Für mich als Amateur eine gute Orientierung. Der Profi lacht vermutlich darüber, da er deutlich häufiger schwenkt oder an das Motiv heranfährt. Suche mal nach optimalen Frameraten für die unterschiedlichen Ausgabemedien (Blue-Ray, DVD, YouTube, Zeitlupe...). Das ist auch für mich noch immer schwer durchschaubar. Viele Grüße Frank, der auch noch ein lausiger Anfänger ist
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.