Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Hacon

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.050
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.825 Ausgezeichnet

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Die LV-Erweiterung ist an, d.h. das Sucherbild wird aufgehellt. Gruß Hans
  2. Wenn du keinen passenden Thread finden kannst, dann mach doch einfach einen auf. Ich tippe, eine "Wunschliste für die Pen F II" würde hier eifrig diskutiert werden. Gruß Hans
  3. Ich würde an deiner Stelle einfach mal anfragen. Gruß Hans
  4. Ich weiß nicht, was du da mit "automatisch" meinst. In Lightroom funktioniert es so: du greifst das Wasserwaagensymbol, klickst einen Bezugspunkt - z.B. am Horizont - an und dann noch einen zweiten und das Bild wird darauf ausgerichtet. Viel einfacher geht's doch gar nicht. Gruß Hans
  5. Und zur Not kann man doch den Schalter rechts zum Ein- und Ausschalten programmieren. Gruß Hans
  6. Das stimmt nicht. Nur das erste Bild wurde abgeblendet fotografiert, alle anderen sind offenblendig entstanden. Die Bilder finden sich ursprünglich auf der Ankündigungsseite von Voigtländer, da sind auch die Daten dazu vorhanden. Den Link dahin findest du im Eröffnungspost des anderen Threads zu diesem Objektiv. Gruß Hans
  7. Das mit dem fahren des Fokus auf unendlich beim Abschalten macht die Kamera nur, wenn es im Menu so eingestellt wurde. Ob aber der Fokus mit und ohne Konverter passt ist eh noch die Frage. Ich glaube, das Fokussieren ohne elektrische Kontakte geht nur mit den SWD-Objektiven, ich hatte es damals mit dem Sigma 70-200 für FT jedenfalls hinbekommen. Gruß Hans
  8. Kann man so sehen, aber mein am meisten genutztes Objektiv ist z. B. das 4.0/300, gefolgt vom 40-150Pro. Für mich harmonisieren beide perfekt mit dem Wesen von mFT. Insofern wären die 860g auch kein Problem für mich. Gruß Hans
  9. Ich glaube nicht, dass das geht. Aber du kannst die AEL/AFL-Taste so konfigurieren, dass sie Spot misst. Vielleicht hilft das. Gruß Hans
  10. Eben. Das ist so ca. das Gewicht des 40-150Pro. Und das verträgt sich doch noch ganz gut mit der E-M1. Das Nikon 0.95/58 wiegt 2.000g und hat auch keinen AF. Und ja, ich weiß, dass es einen größeren Sensor ausleuchten muss. Gruß Hans
  11. @XiaoXieErstmal herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zu deiner Wahl für Olympus! Deine Frage ist sehr interessant, sollte aber vielleicht in einem passenderen Thread weiter diskutiert werden, hier geht es ja doch eher schwerpunktmäßig ums Fisheye. Vorschlag: Es gibt hier einen anderen Thread "Luxusproblem Weitwinkel", den ich vor ein paar Monaten eröffnet hatte. Da ist vieles, was dich interessiert schon geschrieben worden, vielleicht sollten wir deshalb diesen Thread wieder aktivieren. Gruß Hans
  12. Spannend wäre jetzt natürlich noch der Vergleich zwischen dem 1.4er Konverter mit dem 2.0er. Denn der 1.4er ist ja wirklich sehr ordentlich im Zusammenspiel mit dem 4.0/300. Die Qualität ist natürlich nicht ganz so gut, wie das 300er "pur", aber besser, als man mit croppen erreichen kann. Gruß Hans
  13. Wird sicher ein interessantes Objektiv sein. Es bleibt aber abzuwarten, wie gut es offenblendig ist und ob man damit ordentlich fokussieren kann. Wenn es wirklich gut wird, könnte es das ultimative Freistellmonster für mFT werden. Gut finde ich, dass sich bei diesem Objektiv Gewicht und Größe noch im Rahmen halten. Gruß Hans
  14. @MHPDas mit den Stativen ist eh eine Wissenschaft für sich. Ich hatte zu FT-Zeiten sehr viele verschiedene Kombis quer getestet, mit teilweise verblüffenden Ergebnissen. Aber das sollten wir vielleicht lieber an anderer Stelle weiter diskutieren. Auf deine Ergebnisse zum Auslösen bin ich jedenfalls gespannt. Gruß Hans
  15. @MHPDas mit der mangelnden Eignung des 4.0/300 fürs Stativ ist so ein "RW-Mythos", klingt interessant und ungewöhnlich und der Urheber dieses Mythos erscheint besonders schlau zu sein. Nur leider stimmt es einfach nicht. Es kommt darauf an, ein geeignetes Stativ und beim 300er vor allem einen geeigneten Kopf zu nutzen. Ich habe jedenfalls mit dem 4.0/300 mit und ohne Konverter sehr gute Aufnahmen vom Stativ hinbekommen. Und dass man mit der Kombi 2.8/300 mit zwei Konvertern nicht mehr auslösen kann, verwundert mit sehr. Ich hatte früher mit der E3 da jedenfalls keine Probleme. Und auch bei mFT blockiert doch nichts, wenn keine elektronische Rückmeldung vom Objektiv kommt. Das mit dem Abblenden bei so einer Kombi ist allerdings etwas trickreich. Man muss das Objektiv mit max. einem Konverter montieren, abblenden, um bei gedrückter Abblendtaste das Objektiv demontieren. Dann mit beiden Konvertern montieren und so kann man abgeblendet fotografieren. Gruß Hans
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung