Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Harald Z.

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    164
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Harald Z.

  • Rang
    Harald Z.

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein
  1. Auch von meiner Seite ein herzliches Dankeschön an Wolfgang für den Tipp und an Reinhard für das e-Book. Habe es mir am Wochenende heruntergeladen und jetzt wieder Lesestoff für die nächsten Tage. LG aus Wien, Harald :-)
  2. Mir gefällt's ebenfalls. :-) LG Harald
  3. Harald Z.

    PEN-F Schwarz-Weiss

    Hallo Hardy, beeindruckende SW-Aufnahmen, die du da mit der PEN-F gezaubert hast! LG Harald
  4. wlae, viel Spaß mit Deiner PEN-F. :-) LG Harald
  5. So viel Aufwand ist mitunter gar nicht nötig. Mich hat vor ein paar Jahren mal jemand auf meine weiße E-P1 mit dem silberfarbenen 14-42er Standard-Zoom angesprochen, weil er auf den ersten Blick geglaubt hat es sei eine Leica. :-) LG Harald
  6. Hallo Reinhard, vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Wieder was gelernt. :-) LG Harald
  7. Hallo Tobias, ich hatte das gleiche Phänomen auf einigen Aufnahmen, die ich im September am Olympus Playground in Wien mit meiner E-M1 gemacht hatte (damals noch mit FW 3.1). Zunächst dachte ich, es läge an den künstlichen Beleuchtungsquellen und ggf. am verwendeten Objektiv (7-14er FT). Da ich diese Verfärbung aber auch auf Aufnahmen feststellen konnte, die ich zuvor mit dem 12-60er FT gemacht hatte, begann ich im Netz zu recherchieren und stolperte dabei in einem anderen Forum über folgenden Beitrag. Die ISO-Einstellung bei all meinen betroffenen Aufnahmen lag bei 1600 und die verwende
  8. Das würde seinen Markt finden, wenn's nicht zu teuer wird. Klaus Klar! Olympus feiert nächstes Jahr 80. (?) Geburtstag! Warum nicht eine Retro-PEN mit Messsucher, aber ohne Display?! Als Spaßkamera "back to the roots" könnte ich da auch schwach werden, wenn ich das Kleingeld gerade übrig hätte! jm2c Martin Jaaa! Wäre genau meins! :-) LG Harald
  9. Klingt nach einem guten Feature - aber welcher stolzer Besitzer eines superleichten Stativs schleppt zur Kompensation Gewichte mit ;-) Gut - man kann auch Steine als Gewicht verwenden, die man zufällig am Aufnahmeort finden kann. Um diese an dem Haken zu befestigen, müsste man zumindest ein Einkaufsnetz mitführen. Ah - da wäre noch die Trinkflasche, die mit ihrem geringen Gewicht zwar keine große Hilfe ist, aber immer dabei ist. Trinken sollte man aus dieser Flasche aber eher nicht, um bei gegebener Stativsituation auf das (wenn auch magere) Gewicht zurückgreifen zu können ;-)
  10. Ich verwende mittlerweile schon seit einigen Jahren ein Feisol Tournament CT-3442 Rapid mit einem CB-50D Kugelkopf weiterem Zubehör von Feisol (VH-40 Auslegearm-Kit mit Mittelsäule) und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Bei Bedarf kann man das Stativ mit dem mitgelieferten Stativhaken mit zusätzlichem Gewicht stabilisieren. Müsste ich mich allerdings noch einmal für die Anschaffung einer neuen Stativausrüstung entscheiden, würde ich ehrlich gesagt die Berlebachs ebenfalls in die engere Auswahl miteinbeziehen. LG Harald
  11. Ich hatte mal das gleiche Problem mit meiner XZ-1. War allerdings nur ein Fleck, der sich vor allem bei kleineren Blendenöffnungen bemerkbar machte. Die Reparatur/Reinigung bei Olympus war damals kostenlos, da noch innerhalb der Garantiezeit. LG Harald
  12. So, nun mein Beitrag. Aufgenommen um 04:33 Uhr von der Dachterrasse aus. Habe auch einige Aufnahmen versemmelt, weil ich zunächst zu lange belichtet hatte, da ich unbedingt bei ISO 800 bleiben wollte. Aufgenommen mit der E-M5 II + ZD 50-200 SWD + EC-14 bei ISO 1600, 1/2 sec., f 5.0. In LR noch etwas beschnitten. LG Harald
  13. Das hast Du sehr schön dokumentiert. Gefällt mir! :-) LG Harald
  14. Tolle Mondbilder habt ihr hier reingestellt. Ich werde meine Bilder erst heute Abend nach der Arbeit noch genauer am Rechner sichten und aussortieren können. Ich hoffe, es es dann zumindest ein brauchbares dabei. Ich hatte auch versucht, mit dem Super HiRes-Modus der E-M5 II Aufnahmen zu machen, war aber hoffnungslos. Schon am Kameradisplay konnte ich sehen, dass die Aufnahmen leicht unscharf geworden waren. Dafür war die Mondbewegung dann doch etwas zu schnell. :-( LG Harald
  15. Hallo Dieter, vielen Dank für den Tipp. Habe mir den Film gestern Abend mit meiner Frau angesehen. Hat uns beiden sehr gefallen. LG Harald
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung