Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Trubadour

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.097
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Trubadour

  1. Das glaube ich auch. Assemblercode hat zudem den Nachteil, nicht einfach für eine andere Prozessorarchitektur (z.B. ARM) umprogrammiert werden zu können. In der Programmierebene kann man ja auch nicht mehr compilieren. Extrem schnell reagierende Sytembestandteile (IBIS z.B.) wird man aber wohl kaum ohne Assenemblercode in den Griff bekommen können. Aber wenn das Auslesen des Sensors 4 mal schneller wäre, hätte man wirklich ein paar Reserven für den AF. Und wenn er wirklich eine ISO-Stufe rauschärmer wäre, wäre mein 300/f4 damit sofort in Belichtungszeiten gut zu gebrauchen, die ich bisher manchmal vermissen lassen muß. Erst recht mit 2xKonverter. Aber vielleicht wird dann irgendwann ein 500/f4 oder besser für OMDS sinnvoll, welches das ganze Konvertergehampel vielleicht noch ermöglicht, aber der Einsatz unnötiger werden würde. Lassen wir uns überraschen.
  2. Da ist aber viel geblitzt oder künstlich beleuchtet. Zurück zu R.W.: Ich hab schon Ziegelsteinwände betrachten dürfen, um die Qualität von Objektiven aufgezeigt zu bekommen. Da sind die Bilder mit mehr Tiefe in kritischen Lichtsituationen doch ganz gut geeignet, uns ein paar andere Eindrücke zum Bildwinkel und dem restlichen Vermögen des Objektivs zu vermitteln. Jetzt auf dem Motiv rumzuhacken finde ich unnötig, weil das für die Kritik eine untergeordnetet Rolle spielt. Und dann auch noch auf den Fotografen grätschen? Bei einer Objektivkritik. Warum persönlich werden? ich sag nur Ziegelsteinwand. Auf alle Fälle mit Objektiven, wie dem 300/f4. Da wurde ich schon mehrfach von denen mit den "großen Tüten" drauf angesprochen. Das 20/1.4 könnte mich reizen, wenn die Anfangsschwierigkeiten gelöst sind. Ich mag aber auch den 25mm Bildwinkel und muß mir den Unterschied wirklich mal anschauen. Ich kann da zwar mit dem 2.8er reinzoomen oder das 25/1.8 nutzen kann. Letzteres ist aber eben nicht wetterfest und ich hatte da schon starke CAs bei hohen Kontrasten. Und letzteres ist einfach gnadenlos scharf. Mir ginge es da um die Lichstärke in Kombi mit der Wetterfestigkeit, der Baugröße und dem Bokeh.
  3. Auch von mir die Hochachtung, die du verdienst. Picasso hab ich erst mit ü40 verstanden, also die kubistische Phase. Mein Lieblingsbild deshalb.
  4. Junghase auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, wenn man gerade einen Regenschauer erdulden mußte... Ich möchte nicht in Konkurrenz mit dem schon gezeigten Hasen treten. Der gefällt mir nämlich auch sehr gut. Deshalb habe ich auch lange überlegt, ob ich eines dieser Bilderreihe überhaupt zeige. Aber bei Portrait darf es womöglich schon ein wenig näher sein und da habe ich sonst eher Vögel...
  5. Ist das jedesmal unbearbeiteter Sand? Also mit allen Bestandteilen?
  6. Hallo Gaby, ich stand vor demselben Problem. Es gibt Gläser mit Stabi. Je nach Geldbeutel kann ich die empfehlen. Damit kann man dann auch höhere Vergrößerungen bildstabil benutzen. Hatte mal ein Canon (12 oder 15- fach) vor dem Auge und war begeistert, bis ich den Preis erfragte. Aber ich durfte damals lernen, dass man mehr als 8 fach nur schlecht aus der Hand ruhig halten kann, besonders wenn man unterwegs ist. Ich hatte mich dann für das Kenko 8 X 32 Ultraview OP DH II entschieden. Spritzwasserfest, Stickstoffgefüllt. Leicht und geschmeidig beim Scharfstellen. Ca. 200 €. Und das begleitet mich sehr oft. Auch auf Hunderunden ohne Kamera. Und es ist ausreichend, um damit die Vögel im Garten bestimmen zu können. Für größere Entfernungen benötigt man dann aber doch irgendwann ein Spektiv. Das schleppt man aber nicht mehr gerne mit sich rum, wenn man auch noch eine Kamera mit dickem Tele dabei hat.
  7. Also meine persönliche Brennweite dürfte manchmal gerne in Kombination mit der Brennweite meiner Objektive etwas höher sein... 😉
  8. Bei mir wird es eine Weihnachtskarte der ausgefallen Art. Ein wenig künstlichen Kitsch mit den künstlichen Sternen verträgt sie schon. Das hätte man in diesem Fall auch nicht rein fotografisch lösen können. Normalerweise bin ich auch eher Purist, also bei Naturaufnahmen.
  9. Was die Grafik aber auch zeigt: unabhängig von fehlenden dargestellten Kameramarken; die Olympus Fotosparte wurde wohl verkauft, weil sie nicht gewachsen ist. Sie scheint auf dem Level zu bleiben, welches schon 2018/2019 erreicht war. Also schien es wohl für Olympus ein wichtiges KriterIum gewesen zu sein, dass man wächst, was die Kamerasparte eben nicht geschafft hat. Aber ich empfinde einen stagnierenden Absatzmarkt in diesen Zeiten als eher positiv. Es geht also gar nicht wirklich bergab mit OMDS. Das ist doch eine gute Basis, mal den AF zu überarbeiten und dann der Konkurrenz das letzte wirklich gewichtige Argument zu nehmen. Ok, Sensorauflösung ist auch immer wieder ein Argument. Ich brauch nicht mehr. Kaum einer braucht mehr. Wofür? Dynamik, ja gerne mehr. Wenn es nicht geht, Software dran lassen, wie beim Smartphone, also für die jpg-User. Und Sony kann ich nur gratulieren. Markttechnisch alles richtig gemacht. Auch wenn ich dieses System vorraussichtlich nie gebrauchen werde. Es ist und bleibt eine Abwägung der einzelnen Vor- und Nachteile. Ehrlich gesagt freue ich mich über jeden, der egal mit was spannende oder ausgefallene oder einfach nur schöne Bilder hinbekommt und ich diese sehen darf.
  10. Trubadour

    Heute 3 Jahre

    Der hat aber mal ein großes Hundebett.. 😉
  11. Auch die Aussage aus "Smillas Gespür für Schnee" über die Anzahl der Arten von Schnee scheint falsch zu sein: https://www.geo.de/reisen/reisewissen/3892-rtkl-linguistisch-schwierig-warum-es-keine-genaue-anzahl-von-woertern-fuer Also wie wie sollen wir Schnee definieren? Schnee ist nur, wenn er herunterfallen kann? Schnee kann ja auch künstlich erzeugt werden und dann auf @schappi's Wiese gepustet worden sein. Ich führe das jetzt nicht weiter aus, weil auch @LurchiKlaus07Kristalle der Anfang von Schnee sind. Wenn auch an gößeren Partikeln entstanden...
  12. In den Regeln steht: Ich würde das gerne an den Bildern erkennen können. Sprich, mir fehlen dauernd die Exifs. Es wäre schön, wenn man erkennen könnte, womit die Bilder entstanden sind und gerne auch wann und wie. Kann man ja auch darunter schreiben, wenn man den Rest nicht preisgeben möchte. Aber ich werde hier nur Bilder liken, die diese Informationen nicht vorenthalten.
  13. Hallo zusammen, kennt jemand eine (am besten Freeware-) Software, die aus sehr hellen Stellen im Bild Sterne entstehen lässt? Eigentlich möchte ich meine Bildbearbeitung genau mit diesen Sternen abschliessen. VG, Jens
  14. Ja, je mehr ich über Bildbearbeitung lerne, desto mehr fehlt mir fast auch nur genau das! Okay, auch für Insekten und so! Jedenfalls wäre es wünschenswert, wenn er besser wäre.
  15. Das ist aber doof, weil dann unsere "CD versus LP Beiträge" plötzlich total offtopic werden. Das war unter dem original Click Bait Titel schon recht egal, weil man doch schnell erkennen konnte, welch Kind das ist...
  16. Da heute alles digital aufgenommen wird, kann ich den verlustbehafteten Weg davon dann zurück auf Vinyl nicht verstehen. Dass das Spiegelgeklapper aber irgendwann in Beobachtungshütten der Beobachtungshotspots aufhört, fände ich nicht schlecht. Zumal, wenn man da rein kommt und "Hallo" sagt, manchmal ein "Psst" oder "Bschschsch.." kommt und einen Moment später versteht man, wieso: Es geht darum:"Wer hat die lauteste..." 😉
  17. Trubadour

    Blick auf Duchtlingen

    Ich bin es eher gewohnt, das Objektiv mit f/2.8 zu nutzen. Mit f/4 wirkt es ganz anders. Also den Schärfe/Unschärfebereich meine ich jetzt. Ich bin neugierig geworden...
  18. Trubadour

    Blick auf Duchtlingen

    Ich mag die Stimmung. Winter halt. Und keine übertriebenen Farben. Das Licht in der Mitte. Und ich mag den Rest. Hätte ich es gemacht, hinge es bei mir an der Wand!
  19. Mein Wissen von vor sehr vielen Jahren gelernt aus der Schauwerbegestaltung war Sprühkleber. Abziehen kann man dann die Bilder allerdings ganz sicher nicht. Aber ob man größere Bilder mit Fixogum sinnvoll (also um sie wieder zu verwenden) wieder abziehen kann, möchte ich auch bezweifeln. Ich gehe in beiden Fällen von vollflächiger Klebung aus.
  20. Besonders stellt sich mir die Frage: Was fressen die jetzt hier? Oder ist es an der Nordsee noch so mild, dass noch genug Insekten unterwegs sind?
  21. Oh, ich hatte übersehen, dass es schon eine zweite Seite zum Thema gab. Aber die Mitforenten schrieben schon ähnliches. Ich lass meinen Beitrag mal stehen.
  22. Erstmal die Exifs in den Dateien lassen, damit man sehen kann, was du da so versucht hast! Des weiteren ist es einfach so, dass man Bewegung, wenn man möchte, nur "einfrieren" kann, wenn die Belichtungszeit kurz genug ist. 1/125s reicht da wohl kaum. Da nützt auch der beste Stabi nichts, wenn das Objekt sich schnell bewegt, aber man selber alles ruhig halten kann. Je nach Geschwindigkeit des/der beweglichen "Ziele" muß die Belichtungszeit ausgelegt sein. Deshalb ist es aus meiner Sicht nicht besonders sinnvoll, die ISOs nicht drastisch zu erhöhen und mit dem Rauschen zu leben (kann man ja auch wieder rausrechnen lassen) oder ein Objektiv zu benutzen, welches die nötige Lichtstärke für kurze Belichtungszeiten besitzt. Das 75mmf/1.8 z.B. Aus der Entfernung spielt die Schärfentiefe natürlich eine Rolle, aber man muß halt immer die Balance finden. Ich würde mich an Erfahrungswerten der nötigst kurzen Belichtungszeit orientieren und die Blende auf die nötige Scharfentiefe stellen oder auch knapp darunter und die ISO nicht begrenzen. Aber ich würde auch nicht mit f4 Anfangsblende in der Lowlight-Situation versuchen, die besten Bilder mit nach Hause zu bekommen. Aus meiner Sicht ist die Objektivwahl hier das größte Manko, da es wenig Spielraum in dieser Situation lässt. So toll der Stabi ist, benötigt man eben doch recht viel Licht, um schnellere Bewegung einfrieren zu können, oder eben High-ISO mit dem Rauschen akzeptieren. Die Wasserbilder sind klasse. Da spielt aus meiner Sicht die Schärfe nur eine untergeordnete Rolle.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung