Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Botaniker

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    244
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

524 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Ich habe mal mein Sigma-O. 100-400mm, f 5-6,3, Contemporary, von der Canon 7d2 herunter genommen und damit über einen Viltrox-Adapter die Oly EM5/2 bestückt. Von den Ergebnissen war ich sehr überrascht, so dass diese Kombination jetzt dauerhaft zusammenbleibt. Ich zeige mal 3 Landschaftsfotos, die ich mit 400mm Brennweite aus der Hand gemacht habe. Der single-Autofokus und der Objektiv-interne Stabi funktionieren sehr gut. Bild 1 zeigt einen 3km entfernten Schachtförderturm. Auf Bild 2 sind die mittelgründigen Häuser 4km und der hintergründige Wohnblock 6km entfernt. Auf Bild 3 sind die rechten Häuser ca. 5km und der Berghang ca. 10km entfernt.
  2. Ich heize seit zwanzig Jahren in meinem Haus fast nur mit Holz. Von dem in Bild zu sehenden zweizügigen Tulikivi-Specksteinofen war ich so begeistert, dass ich mir im Erdgeschoss noch einen dreizügigen von Nunna Uuni errichten lassen habe.
  3. Eichen-Hainbuchenwald - eine interessante Waldgesellschaft
  4. Dauergrünland-Areal mit stark bewegtem Relief in der Wintersonne
  5. Hohlweg nahe Wilsdruff bei trüber Winterstimmung. Eine der ersten Aufnahmen mit der kürzlich geschenkt erhaltenen Oly EM10 Mk2 (14-42, f 3,5-5,6 IIR). Diese Kamera gefällt mir übrigens ausgesprochen gut und ich ärgere mich ein wenig, dass ich nicht schon viel früher entdeckt habe, wie wertig und funktional diese kleinen Dinger gebaut sind.
  6. Seit Jahren ständige Bewohner eines einsam in weiter Flur stehenden Gartenhäuschens
  7. Wird jetzt endlich zu einer Gedenk- und Kulturstätte umgebaut - Schloss Hoheneck in Stollberg/Erzgb.. Zu DDR-Zeiten diente es als Frauengefängnis und war vor allem wegen der Inhaftierung als politisch inkorrekt aufgefallener Frauen, inklusive solcher, die in den Westen ausreisen wollten oder erfolglose Fluchtversuche dahin unternommen hatten, berüchtigt.
  8. Die Orgel ist ja was ganz Besonderes: So prachtvoll wie die aussieht, ist sicherlich auch der Klang.
  9. Am meisten nutze ich das Zuiko 60mm. Dieses ist optisch und haptisch beste Qualität. Für mich ist aber auch ein 30mm Makro unverzichtbar für die Pflanzen- und Pilzfotografie, weil es Situationen gibt, in denen man flach vom Boden aus waagerecht oder leicht nach oben fotografieren muss. Wegen der kurzen Distanz zwischen Frontlinse und Objekt besteht dann kaum die Gefahr, dass irgendwelche dazwischen befindlichen Dinge die freie Sicht behindern. Ich nutze das 30er von Panasonic, welches eine 2,8er Öffnung hat, robust und wertig gebaut ist (Metalltubus), aber nur wenig kostet (habe 230,-€ bezahlt). Weil es mir jemand zum halben Preis angeboten hatte, erwarb ich schließlich noch das 45mm Panaleica, dass ich ebenfalls häufig nutze. Die Panasonic-Linsen sind optisch ebenfalls tadellos. Für ein 100mm-150mm Macro könnte ich mich auch begeistern.
  10. Im Erzgebirgsbecken von Flöha bis Zwickau/Meerane verlaufen wenige sanfte, aus Kiesen und Lehmen bestehende Höhenzüge, die seitwärts wegen jahrtausende währender Erosion teils stark eingetalt sind.
  11. Schloss Lichtenstein/Sa. War früher einer der Sitze der Schönburgischen Grafen, von denen es etliche Linien gibt. Es stand ca. 1 Jahrzehnt ungenutzt; war zuvor einige Jahre Altersheim. Nach der vor ca. 6 Jahren erfolgten Privatisierung wird jetzt kräftig von Grund auf saniert. Auch der steile, zur Stadt geneigte Abhang erhält neue Natursteinterassen. Bin gespannt, wie diese Immobilie nach der Fertigstellung aussehen und welche Nutzung sie erhalten wird.
  12. O.k., sehe ich ein! Ist nun auch nicht ein so großes Problem, dass ich die EM5 deshalb nicht mehr mag. Rechne dann eben die Bracketing-Reihen am PC zusammen.
  13. Vom Stativ aus ist ist mit der EM 5/2 alles gut. Aber die EM1/2 liefert aus der ruhigen Hand fertige scharfe Stacks selbst aus 15 Fotos; vor dem 3.0 Firmware update war das auch schon gut mit nur 8 Fotos. Also ein Problem schwacher Software bei der EM 5.
  14. Vor ca. 1 Monat habe mich mir die EM5 Mk2 zugelegt, um sie - mit dem 60er Makro bestückt - immer als kleine, leichte Begleiterin für schelle "Fertig"-Stacks dabei zu haben. Im Gegensatz zur EM1 Mk 2 wird kein "Aus-der Hand-Foto" scharf. Ich habe nicht gewusst und auch nicht erwartet, dass die interne Rechenleistung dieser Kamera derart schwach ist. Dann hätte sich Olympus diese Funktion auch sparen können und sich allein auf die Bracketing-Funktion beschränken sollen !
  15. Botaniker

    Herbstfarben

    Danke für die Aufklärung! Dann waren wir auch schon da in der Nähe, und zwar auf dem Deesenberg. Und das Habichtswaldgebiet sowie der angrenzende Dörnberg bei Zierenberg sind uns auch nicht fremd! Schöne Feiertage wünsche ich!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung