Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Botaniker

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    553
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.389 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Damit liegst Du höchstwahrscheinlich richtig!
  2. Ich habe gegenüber Foto-Mundus heute einen Gewährleistungs-Fall eröffnet. Im November 2019 hatte ich dort ein Canon-EF 16-35mm f4 L IS USM erworben (899 €), kam aber erst im diesjährigen Urlaub dazu, es ausgiebiger an meiner Canon 7d Mk2 zu testen. Die optische Leistung dieses verarbeitungsmäßig und mechanisch sehr gut gebauten Objektivs ist unter aller Sau. Anfang Juni 2020 ließ ich es bereits beim Canon-Service in Willich prüfen. Ich hatte denen in diesem Zusammenhang angeboten, gleich das Kameragehäuse mitzuschicken. Dies lehnten sie ab!!!. Auf dem Reparaturschein war vermerkt, dass man es justiert habe. Zusätzlich war der Hinweis enthalten ich solle es mit meiner 7dMk2 erneut einschicken falls es immer noch nicht scharf sei!!! Und es war nicht scharf! An der EM1II, der G9 und der Sony alpha 6500 waren via Adapter, AF-Einstellung per MF und Fokuspeaking, ebenfalls keine scharfen Bilder zu generieren, ganz im Gegensatz zum Tamron 24-70, f2,8. Di USM. Mit Canon Deutschland hatte ich wegen dem Teil auch Kontakt, weil ich mal deren Meinung hören wollte. Der erreichbare Service-Mitarbeiter war sehr arrogant, vor allem nachdem er vernommen hatte, das mein Zweitobjektiv mit EF-Anschluss das Tamron ist und ich Kameras anderer Hersteller an meiner Kombination Oly EM1 II + Zuiko 12-100mm messe! Die Olympus-Mitarbeiterin HH sind da ganz anders! Darüber, wie die Sache bei Mundus ausgeht, kann ich bei Interesse ja mal berichten.
  3. Ich vermute ein von einem Insekt (Schmetterling) angeklebtes Ei.
  4. Ebay hat mehrere Gesichter. Einerseits ist man dort sehr schnell beim Lösen von Sicherheitsproblemen (Mir hatte mal jemand aus Neuseeland mein Konto geknackt und unter Nutzung dessen Oldtimer zum Verkauf angeboten. Ich bekam danach kurzzeitig technische Anfragen von Interessenten. Andererseits habe ich mich bei Ebay innerhalb des letzten halben Jahres zweimal über eine spezielle "Masche" beschwert, bei der man während des Verweilens auf der Ebay-Seite ist manchmal von Google ein Feld mit dem Text "Möchten Sie zu einem anderen Ebay-Konto wechseln" eingeblendet bekommt. Das hatte ich in 2 Fällen aus Versehen angeklickt und dadurch nicht etwa auf ein 2. bestehendes Ebay-Konto gewechselt, sondern sinnlos ein neues Ebay-Konto eröffnet. Und dies alles ohne eine Maske zum Eingeben persönlicher Daten und ein Bestätigungskästchen. Im ersten Fall kümmerte sich eine verständnisvolle Mitarbeiterin um die Löschung des ungewollten Kontos und versprach mir darüber hinaus, den technischen Service hinzuzuziehen. Im zweiten Fall hat man sich gar nicht auf eine Diskussion eingelassen und nur die Kontolöschung veranlasst. Ich habe zuletzt angemerkt, bei einem weiteren Fall die Verbraucherzentrale zu informiere und dieser ein Abmahnverfahren vorzuschlagen.
  5. Ich habe bei Ebay kürzlich einen kleinen Samsonite-Fotorucksack ersteigert, der, wie sich jetzt nach Lieferung bestätigt hat, für meine EM1x-300er Kombi wie geschaffen ist. Ich habe mich über das gute Stück riesig gefreut und eine entsprechende Bewertung abgeben wollen. Den im beigefügten Foto ersichtlichen Bewertungstext hat EBAY aber nicht zugelassen - siehe roter Text unter dem Bewertungungstext. Da ich von Ebay gerne wissen wollte, was an meinem Text obszön sein soll, rief ich vorhin dort an. Die sehr nette Mitarbeiterin (aus Osteuropa) prüfte und klärte mich dann auf, dass in dem Wort "geschaffen" die Buchstabenfolge "Affe" drinsteckt. Wir haben beide köstlich darüber lachen müssen. Da sie mit den Facetten der deutschen Sprache noch nicht so große Erfahrungen hat, nannte ich ihr gleich noch paar Beispiele, welche nett klingenden Redewendungen heutzutage zum Madigmachen von Zeitgenossen benutzt werden. Ich habe mir in der Folge einen nicht obszönen Bewertungstext einfallen lassen.
  6. Sonnenbad - darauf verzichten Amseln auch bei der größten Hitze nicht. Vielleicht werden dadurch Federlinge im dunklen Gefieder abgetötet?
  7. Oh je, ich muss mich mal weiterbilden; jetzt hab` ich den kleinen Kerl grundlos diffamiert. Es grüßt Botaniker
  8. Danke, sehr gut! Man muss an alle Eventualitäten denken. Die große Colt-Tasche habe ich bisher nur zum Transport genutzt.
  9. Ich habe jetzt die EM 1x. Bei der scheint der C-AF besser zu funktionieren. Gestern waren fast alle Vögel, die sich bei dieser Wärme noch aus dem Laubwerk herausgetraut haben, scharf.
  10. Nee, der Matsch kommt wirklich vom doppelten Fensterglas zwischen Frontlinse und Vogel. Was zusätzliches Glas anrichtet habe ich schon bei der testweisen Verwendung eines UV-Filters bemerkt. Und dieser Filter war nicht von der schlechtesten Firma.
  11. Stockenten am Auslauf eines uralten Bergbauteiches. Verhielten sich zutraulich, da in der Nähe ein Naherholungs-Stausee ist. (G9+Zuiko 12-100)
  12. Junger Buchfink in der Mauser (EM1x+MC-14+300-4, fotografiert durch Verbundfensterscheibe-deshalb etwas Schärfeverlust)
  13. Ich hatte bei einer nächsten Aktion (Weihnachtszeit?) die Anschaffung der EM 1III geplant. Die EM 1x schien mir bisher unerreichbar. Als vor knapp 2 Wo. plötzlich die EM1x-Aktion bekannt wurde, habe ich mich erstmal mit deren Leistungsdaten und den Meinungen hier im Forum befasst und danach kurzerhand zugegriffen. Das Gehäuse ist nach meiner Meinung insbesondere für das 300mm, f4-Tele wie maßgeschneidert. Die bei der EM 1II vorhandenen Bedenken, die schwere Kamera-Objektiv-Kombi allein am Kamerahandgriff zu packen (wegen der Scherkräfte am empfindlichen Gummibelag, nicht etwa wegen zu wenig Vertrauen in die Bajonetthaltbarkeit), sind bei der EM 1x verflogen. Die Bedienung ist fantastisch. Den hand-held-Highres werde ich ab sofort öfter nutzen, da er bei nicht zu langen Belichtungszeiten selbst bei 420mm BW bestens funktioniert, genauso wie die Bildstabilisierung. Ein Stativ kann ich für diese Kombi also getrost zu Hause lassen. Wenn ich bedenke, dass eine Kombi des 300erters mit einer EM 1 II / III (für die ich noch einen RRS-L-Winkel gebraucht hätte und die bei Touren nach mindestens einem Reserve-Akku verlangt) nur ca. 250 g leichter sein würde, sind meine Vorbehalte, mal wieder dem Kauf eines "Klotzes" verfallen zu sein, weitgehend verflogen. Für mich vorteilhaft ist auch der Umstand, das die o.g. Kamera-/Objektivkombination in meine große Colt-Tasche passt Zum Schluss ein großes Lob an Olympus, dass die bisherige Kamera-Kollektion durch ein weiteres Prachtexemplar erweitert worden ist! Ich bitte aber auch darum, den Wartungsservice für die Zukunft sicherzustellen!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung