Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

janni

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    268
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

271 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    ..., Kiel, Schleswig Holstein, 24015, Deutschland
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Zumindest 1.) ist ein deja-vu- die M10 Mark 2 hat diese Möglichkeit. Jan
  2. Eine vernünftige Preisstaffelung würde Olympus gut zu Gesicht stehen. Es braucht eine M10 II / III / IV mit Kitobjektiv für <400 Euro M5II Body 500 Euro M5III Body 800 Euro M1II Body 1.100 Euro M1III Body 1.400 Euro M1X Body 1.900 Euro So könnte es passen, um Marktanteile zu sichern / gewinnen Jan
  3. Bei Saturn gibt es an diesem Wochenende die M10 Mark II mit 14-42 für schlanke 388 Euro. Auch ein sehr interessantes Angebot...
  4. Der Sling Sack tut auch bei mir seinen Dienst. Ich bekomme die M1II mit 40-150, 7-14, 4-100 und den MC20 gestaut - und habe noch etwas Luft. Es gibt noch Verbesserungspotential am Mindshiftgear. Der Haupttrageriemen könnte eine kräftigere Polsterung vertragen. Der Boden des Sacks sollte gegenüber dem Kamerafach ebenfalls kräftiger gepolstert sein. Neben der Kameraausrüstung hat noch ein Tablett Platz, dazu Portemonnaie, Schlüssel, Kleinkram. Weiteres, wie z.B. Kleidung oder ähnliches passen nicht hinein. Jan
  5. Das 14-42 Pancake ist ein prima Objektiv für die kleinen Bodies - damit werden die Bodies Jackentaschentauglich. Dass die Qualität nicht mit einer Pro Linse mitkommt - geschenkt. Dafür ist die M10II mit dem Pancake "immer auf Tasche" und macht Bilder, die die M1II mit dem 12-100 nicht machen kann- weil sie zu Hause geblieben ist. Bei Licht und ISO200 sind die Ergebnisse für Schnappschüsse sehr ok und auf jeden Fall besser als mit Smartphone oder Kompaktkamera. Jan
  6. 7-14mm@14mm, 5,6, 1/60, ISO400
  7. Das Bild ist eine glatte "1". Glückwunsch dazu, Fotonen und Fotograf waren sich einig. Jan
  8. In DPReview wird über das Program Cascable Pro Webcam geschrieben. Hat schon ein Forist Erfahrungen damit gesammelt? Gibt es Rückmeldungen dazu? Jan
  9. Also, ich bin von µFT begeistert. Für mich gibt es keine Veranlassung zu irgendeiner Nervosität. Die M1II begeistert mich - und ich nutze die Technik nur zu einem Bruchteil aus. Die Gläser sind super - bei mir geht es von 7 - 150mm plus MC20. Entweder geht es mit OM-D (oder welcher Markenbezeichnung auch immer) weiter - perfekt. Oder OM-D stagniert / macht zu - dann gibt es noch Panasonic und den Gebrauchtmarkt. Für die nächsten 5 Jahre bin ich auf jeden Fall gut aufgestellt - was dann kommt - Quien sabe? Und - für mich reizen weder APS-C noch VF. Ich hole noch nicht einmal aus µFT das Maximum heraus. Wenn es Handlungsbedarf gibt, dann bedeutet es für mich mehr und engagierter fotografieren zu gehen. Dabei muss ich klar sagen - weder muss ich mit der Fotographie Geld verdienen, noch muss ich mich beweisen. Als Profi würde ich auch ins Zweifeln kommen, aber auch dort sind die Ausrüstungen nach einigen Jahren zur Ablösung reif - aus anderen Gründen. Jan
  10. Nun, ich habe vorher von der Kastration der M10III gelesen und mich genau aus diesem Grund für die M10II entschieden. Es ist schon reichlich unverständlich, was Olympus da gemacht hat... An ein Update auf M10III wäre ich im Leben nicht gekommen und selbst M5II / PenF haben mich nicht gereizt. Deren Fähigkeiten sind zu nah an der M10II, um einen Kaufreiz auszulösen - der kam dann erst mit der M1II und der FW3.0. Ich bin allerdings kein Videofilmer - die Zahl der Videoschnipsel mit den Oly Kameras kann ich an zwei Händen abzählen. Jan
  11. Das liest sich wie ein Elgato Camlink in HD Auflösung anstelle von 4k. Guter Tip! Der Anbieter ist ein wenig merkwürdig - 13 auf Lager und Lieferung Ende August..... Jan
  12. Soweit ich verstanden habe, nutzt AF-S den Kontrast AF. AF-C hingegen arbeitet mit dem Phasen AF - soweit las es sich in der Literatur. Jan
  13. Meine Rollei 35M habe ich damals bei Brinkmann in Kiel, Holstenstraße erstanden.... Die Beratung war 1a - den Fahrradbereich habe ich da besonders in Erinnerung. Seinerzeit war Schauland der einer der ersten aggressiven Wettbewerber in Kiel. Jan
  14. Ein Traum, damals gab es tatsächlich technische Kaufhäuser. Bei uns in Kiel gab es einen Klasse Fahrradteilverkäufer - der hat die Peilung gehabt - und eine Kodderschnauze - passt. Dazu noch Schmielau, Giesecke und Kihr Göbel - bei E-Schmidt dann die E-Teile. Heute gibt es Google und Versender, dafür erspart man sich das Tingeln durch die Stadt nach der Suche von Teilen oder Geräten... Jan
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung