Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Martin Groth

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.474
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

311 Ausgezeichnet

9 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Martin Groth

  • Rang
    Martin Groth
  • Geburtstag 16.04.1958

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Am Brunnenhof, Hamburg, Hamburg, 22767, Deutschland

Letzte Besucher des Profils

499 Profilaufrufe
  1. Martin Groth

    Neue FW für die M-1.II ?

    Wenn ich mich an das große Update erinnere, das es bei der E-M1 gegeben hat, dann kann ich mir schon vorstellen, dass hier auch bei der MKII noch Überraschungen drin sind. Und auch wenn die X rein Hardwareseitig einiges mehr auf der Pfanne hat, so wird doch viel über die Firmware laufen. Und vieles davon wird wohl auch in der MKII möglich sein. Dass man das nicht vor der offiziellen Vorstellung der X bringen will, scheint mir logisch.
  2. Martin Groth

    Affinity Photo Nutzer

    Moin Jürgen, das klappt für den Hausgebrauch auch ganz gut. Eine kleine Einweisung kann man sich hier ansehen: Viele Grüße Martin
  3. Martin Groth

    Stammtisch in Hamburg

    Na, das ist doch mal eine Ansage! Freue mich, Carsten! Grüße Martin
  4. Martin Groth

    E-M1X

    ich stimme Dir zu großen Teilen zu, Ingo. Es gibt aber auch Gründe, warum es in bestimmten Fällen nicht gerne gesehen wird, wenn GPS-Daten an den Bildern hängen. Ich habe von Tiersichtungen in Afrika gehört, bei denen die Ranger bzw. die Verantwortlichen es gar nicht gerne sehen, wenn Bilder von seltenen Tieren oder bestimmten Arten mit Standortinformationen veröffentlicht werden. Es gibt zu viele Zeitgenossen, die ein sehr spezielles Interesse an den Tieren haben. Viele Fotografen wollen auch die GPS-Position von mühsam erforschten "Lost Places" nicht preis geben, etc. Ich selber habe es immer als sinnvoll, wenn auch als mühsam empfunden, GPS-Daten nachträglich und ganz bewußt an die Bilder zu hängen. Für mich wäre es also essentiell, dass diese Funktion abschaltbar wäre, und das unkompliziert und spontan, nicht erst nach dem Studium des Handbuches. Jm2c! HG Martin
  5. Martin Groth

    Zwei Safaris in der Masai Mara

    Hallo Hans, als Fan dieser Gegend folge ich gespannt Deinem Bericht. Besonders spannend finde ich, wie solche Touren, die speziell für Fotografen organisiert werden, ablaufen. Wir haben schon oft darüber nachgedacht, so ein Angebot anzunehmen. Bisher hat uns das Geld geschreckt. Kannst Du ev. noch etwas über die Lodge sagen? Welche Lodge war das? Über welchen Veranstalter seid Ihr gefahren? Danke Dir, viele Grüße, und ich bin auf die Fortsetzung gespannt. Martin
  6. Martin Groth

    Affinity Photo Nutzer

    Moin Markus, ich nutze Affinity Photo von Anfang an, habe aber nicht die Beta-Phase mitgemacht. AP hat bei mir PS abgelöst, auch wenn ich es noch auf dem Rechner habe. Ich nutze PS aber seit AP nicht mehr. Die neue Beta-Version habe ich nicht, ich warte einfach auf das Release. Dafür habe ich von Anfang an den Affinity Publisher getestet, und auch schon das erste Buch damit erstellt. Affinity Photo ist für mich ein vollwertiger Ersatz für PS. Natürlich darf man nicht vergessen, dass PS seit mindestens 20 Jahren entwickelt wird. Das kann Affinity nicht in wenigen Monaten nachholen. So ist der Umfang der Möglichkeiten in PS natürlich deutlich umfangreicher. Einige Dinge, wie z.B. SmartObjects, fehlen mir schon, aber damit kann ich leben. Was die RAW-Entwicklung angeht, so bleibe ich auf jeden Fall bei Capture One. Katalog, Verschlagwortung - das kann AP nicht, aber das kann auch PS nicht. Viele Grüße Martin
  7. Martin Groth

    MyOlympus Community – Januar, von Martin Groth

    Vielen Dank! LG Martin
  8. Martin Groth

    Tropfenfänger

    Große Klasse! Ein wunderschönes Bild, und technisch hervorragend gemacht! HG Martin
  9. Martin Groth

    MyOlympus Community – Januar, von Martin Groth

    Ui, herzlichen Dank Euch allen! Ich bin wirklich überrascht und habe mich sehr gefreut! HG Martin
  10. Martin Groth

    Die Sonne genießen

    Danke Dir, Gerhard! Ich war auch freudig überrascht! HG Martin
  11. https://www.digitalkamera.de/Fototipp/Nach_rechts_belichten_oder_Expose_To_The_Right/9345.aspx Zitat: Bei einem Dynamikumfang von 8 EV stehen für den Helligkeitsbereich von 87,5 % bis 100 % genau 50 % der Tonwerte zur Verfügung. Für den Helligkeitsbereich von 0 % bis 12,5% sind es dagegen weniger als ein Prozent der Tonwerte
  12. Das ist nicht das, was ich deutlich machen wollte. Nochmal: wer oben 20% in den Tonwerten verschenkt, verschenkt ca. 50% der Informationen, die ein Sensor verarbeiten kann.
  13. Erstaunlich! ich habe mal ein banales Experiment gemacht. Diesiger Tag, hohe ISO (3200). Einmal ohne Korrektur, bei den Tonwerten fehlte min. 20%. Dann ETTR mit +2Blenden. Bild zu hell, klar, aber keine ausgefressenen Stellen. Im C1P (oder womit auch immer) -2 Blendenstufen. Belichtung wieder genau wie das erste Bild. Nur dass diesmal deutlich weniger Rauschen zu sehen war. Wer in den Tonwerten oben 20% ungenutzt läßt, verschenkt bis 50% der Informationen, die der Sensor zu verarbeiten in der Lage ist. Grüße Martin
  14. Martin Groth

    Pfote hoch? So etwa?

    Über das Hintergrundlicht denke ich nach, den Abstand kannst Du bei der Größe unserer Wohnung vergessen! 😉
  15. Martin Groth

    Pfote hoch? So etwa?

    Moin Achim, danke! Im Gegenteil, der wird gerade intensiv geknittert! Glatt bekommt man den nie, daher lieber komplett knitterig! 😉 Grüße aus Pauli Martin
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.