Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Martin Groth

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4.607
  • Benutzer seit

Alle erstellten Inhalte von Martin Groth

  1. Martin Groth

    Hamburg

    Bilder aus der schönsten Stadt der Welt!
  2. Ich schließe mich an, und ich kann mir gut vorstellen, dass kaum jemand hier im Forum etwas gegen ein paar Worte und noch deutlich mehr Bilder einzuwenden hätte! *mitdemZaunpfahlwink* 😇 Grüße Martin
  3. ich halte das für eine gute Idee! - Das Objektive ist für seine Leistung nicht schwer. Klar, schwerer als 12-40 o.ä., aber für mich ein optimaler Kompromiss aus Leistung, Größe und Gewicht. - Die optischen Eigenschaften sind hervorragend! Vielleicht nicht so gut, wie bei den Pana-Zooms (von denen Du ja eins hast), aber die sind auch schwerer und teurer. Ich würde wohl in Deiner Situation genau mit der Kombi rumlaufen wollen, also auch mit dem Laowa WW. Herzliche Grüße Martin
  4. Martin Groth

    mittig......

    Mein Möglichkeiten, adäquat Musik hören zu können, sind leider sehr stark eingeschränkt. Hochwertige Verstärker und Boxen artgerecht zu betreiben, ist bei uns weitgehend ausgeschlossen, sowohl räumlich, als auch hinsichtlich der direkten Auswirkungen auf die Nachbarschaft. Vielleicht orientiere ich mich irgendwann man in Richtung eines hochwertigen Kopfhörers samt Treiber. HG Martin
  5. Martin Groth

    mittig......

    Passt! Sehr schön! Rück mal 'n Stück! 😀 Herzliche Grüße Martin
  6. Martin Groth

    eisi vk K0013335.jpg

    Großartig! Und ich suche immer verzweifelt, wo ich die Gesellen überhaupt mal sehen kann. War gestern unterwegs, keine Chance, keine Vögel. HG Martin
  7. Martin Groth

    Knappe Kiste

    Danke Euch! Ja, so wie Robin schon schrieb, beide scharf wäre nicht unbedingt besser. Trotzdem hat es mich etwas gewundert. HG Martin
  8. Martin Groth

    Knappe Kiste

    Vom Album Botswana 2021

    Blende 5.6 bei 500mm ist schon ziemlich knapp! Diese beiden Zwerg-Spinte saßen sehr eng hintereinander, trotzdem ist der hintere Bienenfresser schon arg unscharf. Hier hätte ich wohl mindestens auf f8 abblenden müssen. Xakanaxa, Moremi, Botswana
  9. Martin Groth

    Botswana 2021

    Unsere Reise nach Namibia und Botswana im September 2021
  10. Das Problem ist, dass C1P (und andere RAW-Konverter) das Bild ja nicht verändern! Das, was Du an Veränderung am Bild vornimmst, wird ja entweder als Vorgang in der Datenbank, oder in Side-Cars gespeichert. Erst wenn Du Deine Arbeit exportierst, entweder als Ausgabe, z.B. als JPG, oder bei der Übergabe an ein anders Bildbearbeitungsprogramm, wird dieses Exportformat aus Deinen bis dahin getätigten Änderungen erzeugt, und mit dem kann man dann sowas machen. Wie Christoph schon schrieb, dann über Ebenen, die man übereinander legen und verarbeiten kann. Grüße Martin
  11. Moin Yvonne, ich klink' mich mal hier ein. Ich nutze dafür meist eine dünne Pappe, die ich von Boesner beziehe, sowas wie das hier: https://www.boesner.com/mount-10693 Die Pappe ist so groß wieder Rahmen, und wenn wir noch ein Passepartout nutzen wollen, messe ich den Bereich des Bildes genau aus und schneide die Schutzfolie genau aus. Dann das Bild sauber aufkleben - fertig. Sieht sehr gut aus! Herzliche Grüße und noch ein gutes neues Jahr! Martin
  12. Dass das 'P' für die Jahreszahl stehen soll, ist mir auch neu. Und wenn ich den Farbraum auf AdobeRGB stelle, steht da statt des 'P' ein '_'. Und jetzt? Ganz persönlich ist mir die Benamsung der Bilder in der Kamera komplett Latte! Beim Importieren über C1P (LR macht das genauso) lasse ich die Bilder sowieso umbenennen, schiebe sie dann manuell in meine Ordnerstruktur.
  13. Martin Groth

    UHU

    Ich kann Deine Begeisterung gut verstehen! Sowas sieht man nicht jeden Tag. Ich frage mich aber, ob f16 wirklich nötig gewesen wäre, denn hier ist Tiefenschärfe nicht das Thema. f5.6, aber dann vielleicht eine etwas schnellere Zeit, oder niedrigere ISO-Werte. Hätte vielleicht auch noch etwas die Qualität verbessert. HG Martin
  14. Herzliche Grüße auch von mir. Schöne Feiertage, bleibt gesund, und alles Gute für das neue Jahr! Herzliche Grüße Martin
  15. Hat Spaß gemacht! Insgesamt eine runde Sache. Vielen Dank an Andreas, Thomas und die ganze Combo!
  16. Zwergspint, gesehen im Camp Xakanaxa, Moremi, Botswana. September 2021 E-M1 X + 150-400 @ 500mm 1/125 Sec., f5.6, ISO 400 Freihand. Eh klar...
  17. Nicht zugehört, nicht gelesen, nur polemisiert. Sorry, ich werde zu alt für so einen Mist. Glücklicherweise kann ich das steuern. Willkommen! *PLONK*
  18. Danke, Pit. Ja, ich habe den Fehler auch in der Suchmaschine meines geringsten Misstrauens eingegeben. Aber ich bin zu wenig Experte, um aus der Vielzahl der Beschreibungen Rückschlüsse auf mögliche Ursachen ziehen zu können. Hab die Fehlermeldung mal an den Support von Topaz geschickt. So sehr ich die Produkte von denen schätze, ganz sauber programmiert sind sie offensichtlich nicht. Nach wie vor sind die Laufzeiten der Bearbeitungen gruselig, finde ich. Andere Hersteller erzielen auch gute Ergebnisse, und das mit deutlich (!) kürzeren Laufzeiten. HG Martin
  19. Stimmt, das ist ein Punkt, den ich auch nach wie vor kritisiere. Aber "wer nicht liefern will" ist schlicht Quatsch, und Du weißt das genau, liest Du doch regelmäßig bei R.W. und kennst die Gründe. Auch hier wurde das ständig diskutiert. Andere Hersteller schieben die Veröffentlichung ihrer neuen Produkte auch notgedrungen auf, weil sie nicht liefern können. Die GH6 gehört auch dazu. Hier von "nicht wollen" zu sprechen, ist pure Polemik, und es ist definitiv Quatsch, und das mag ich einfach nicht. Und dann einfach eine andere Kamera zu kaufen, die sowieso seit längerer Zeit in den Regalen der Händler steht, nach der Devise "Ha! Jetzt hab ich es denen aber gezeigt!" kann ich wirklich nicht Ernst nehmen. Schön, dass Du Dir das einfach leisten kannst.
  20. Danke, Klaus-Dieter. Das habe ich mal gemacht, mal schauen, was Topaz dazu sagt. Viele Grüße Martin
  21. Moin, vielleicht kennt ja jemand das Problem und kann mir helfen. Ich habe mir Gigapixel AI zugelegt, mittlerweile auf der aktuellen Version. Wenn ich ein Bild einlese und die Vorschau rendern lasse, dann dauert das zwar elend lange, aber es funktioniert ohne Probleme. Wenn ich dann das Bild in der vergrößerten Version abspeichern will, fängt die Software an zu arbeiten, bricht aber kurz nach dem Start vollkommen kommentarlos ab. Die einzige Fehlermeldung, die ich im Syslog finde ist diese: com.apple.xpc.launchd[1] (application.com.topazlabs.TopazGigapixelAI.31921809.31922139[1284]): Service exited due to SIGABRT Hat jemand eine Idee? Danke und viele Grüße Martin
  22. Danke! Für einen Neueinsteiger macht das ev. sogar Sinn, so wie es dort beschrieben ist. Aber wenn man schon alle Bilder in der C1P-Datenbank (LR entsprechend) eingelesen hat, ist das eigentlich kein hilfreicher Workflow mehr. Gerade die Bildverwaltung incl. Bewertungen etc,, macht doch einen großen Teil des Wertes von C1P oder LR aus. Alles in einem Guss, incl. gleich anschließender Bearbeitung, ohne dass man die Bilder erst irgendwohin exportieren muss. Excire vor zu schalten, bedeutet für mich, C1P zu kastrieren. Dann brauche ich C1P nicht mehr, dann kann ich auch gleich nach Affinity Photo übergeben, die RAW-Entwicklung funktioniert da auch sehr gut.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung