Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

doitsujin

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

77 Ausgezeichnet

Über doitsujin

  • Rang
    doitsujin
  • Geburtstag 19.02.1956

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Die Akustik ist nicht auf allen Plätzen gleich gut, bemängeln die üblichen Krritikker ...
  2. Zählt das auch zum Thema Unschärfe ? .... n büschen Dramatik an der Küste ....
  3. Erinnert an Autochrombilder und Impressionisten. Tolle Stimmung. Gut gelungen.
  4. Sieht so der Mensch die Kunst ? Der Künstler ist ein Affe.
  5. „spontanes Knipsbild“ ist richtig. Ich versuche (fast) immer so spontan und neugierig zu sein wie es mir möglich ist. Insbesondere, wenn man durch eine fremde Stadt stromert (hier ist es Tiflis). Ein Ergebnis bekommt man, wenn man vorbereitet ist und die Gelegenheit nutzt. In 35 Jahren Kampfsport habe ich nichts anderes trainiert als Vorbereitung und Gelegenheit erkennen. Spontaneität ist das Ergebnis des Trainings. Ob das Bild sozialkritisch ist - oder nicht - ist aber egal, solange es sehenswert ist.
  6. „Gefällig“ gefällt mir gar nicht. Etwas Einmaliges erschaffen, ob spontan oder in einem Arbeitsprozess: sehr einverstanden. Persönlich versuche ich dabei fotografische Mittel, so wie ich sie verstehe, einzusetzen. Wer es anders macht, soll es anders machen. Guten Ergebnisse applaudiere ich gerne.
  7. Objekt eines unbekannten Hamburger Künstlers
  8. Hallo Karl-Heinz, schwierig, schwierig. Kunst ist das Ins-Werk-Setzen der Wahrheit. sagt Heidegger. Kunst ist eine Lüge, die uns die Wahrheit erkennen lässt. sagt Picasso. Das widerspricht sich. Für Heidegger sind Technik und Kunst Gegensätze. Schon doof, wenn wir fotografieren. Da bin ich eher bei Picasso. Ich glaube, wenn ein Foto überrascht, anregt und Spaß bereitet, kann es Kunst sein. Fotos bilden Objekte (eventuell sogar Kunst) ab und verändern dadurch unsere Sicht auf das Objekt. Fotos können sogar beliebig reproduziert werden und verändern dadurch nochmals ihren Charakter. Heute hat man fast alles schon mal gesehen und wird überall von Bildern überschwemmt. Da muss jeder für sich "seine" Kunst herauspicken. Wenn man Gleichgesinnte findet: Toll ! Gruß, Bernd Der Fotograf als Kunst :
  9. auf der Grünen Insel, Glendalough
  10. doitsujin

    Hallensport

    auch Sport in der Halle ... Im Foto-Mittelalter mit OM-2, Zwei Blitzen und Mikro zum Auslösen. Leider nur ein schlechter Scan.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.