Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

LOL

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    117
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

147 Ausgezeichnet

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. @Jürgen und Edmund: Danke für die Blumen 😀 Schön, dass Euch das Foto gefällt. Ich bin eigentlich nicht so der Tierfotograph, aber hier hat der kleine Kerl ja vortrefflich Modell gestanden ... Ich wünsche Euch und natürlich auch allen anderen Olympioniken hier ein gutes, gesundes und motivreiches 2021! Gruß Ludger
  2. ... ein "Nachbar" aus meinem Garten. Foto durchs Küchenfenster ... A Friendly Neighbour by LuNik700, auf Flickr
  3. Nichts für ungut, aber ich muss da widersprechen (und ich habe RRS-Winkel montiert): Laut der Peak Design-Typisierung sollte es sich bei dem L-Winkel von RRS für die E-M1 Mark II/III um den Typ 1 "Closed" Dovetail handeln. Die vordere Seite ist in der Mitte unterhalb des RRS Schriftzugs geschlossen, die hintere Seite ist offen ... In diesem Fall sollte die Orientierung der bei der Nutzung beachtet werden - siehe Fotos beim o.g. Link ... Gruß Ludger
  4. Der DXO-Support hat sich gemeldet und mir die Augen geöffnet 😄 ... Die Presets für Color Efex Pro befinden sich unter "Zusammenstellungen". Echt fix die Leute ... und ich brauche eine neue Brille ... Gruß Ludger
  5. Genau! Aber die 10 angekündigten Presets für Color Efex Pro sind bei mir nicht auffindbar, die in Silver Efex Pro schon ... Ist das bei Euch anders??? Gruß Ludger
  6. Hallo, habe gerade auch auf die neue Version aktualisiert. Die angekündigten neuen Presets kann ich aber nur in Silver Efex Pro finden ... in Color Efex Pro sind sie nicht auffindbar... Geht Euch das auch so? DXO hat einen ganz guten Support ... die habe ich auch mal angeschreiben. Gruß Ludger
  7. LOL

    Schiffe

    Fischkutter auf der Weser bei Bremerhaven ... Sorry ... gelöscht ... ich hatte das Foto mit meiner alten Nikon D700 gemacht. Excuse moi!
  8. LOL

    Schiffe

    Hanse Pilot by LuNik700, auf Flickr
  9. LOL

    Schiffe

    ... einst bestimmt eine stolze Jacht Stranded in Paradise by LuNik700, auf Flickr
  10. Hier der Vergleich zwischen DXO Prime, DeepPrime und Topaz. Bei Prime habe ich die Standard-Einstellungen gewählt ... Außer Prime-Entrauschung wurde keine weiteren Anpassungen aktiviert ... ... und Du siehst ... keine Chance 🐵 Gruß Ludger
  11. ... ich schau mal, ob ich den Vergleich nachher mal hinbekomme ...
  12. Ja, man kann zwischen Prime und DeepPrime wählen ... Es gibt insgesamt die Stufen HQ, Prime und DeepPrime. Die beiden Letzteren m.W.n. nur in der Elite-Version ...
  13. ... ich habe hier noch einen Vergleich eines total vermusksten RAWs, der DeepPrime- und der Tapaz DeNoise-Variante (35% Denoising, 34% Sharpness). Im DXO alle Features bis auf DeepPrime ausgeschaltet. Beim Foto stand die ISO versehentlich auf 25K :o( - Schuld ist fast immer der Fotograf und nicht die Kamera ... Auch, wenn es in dieser Auflösung schwer zu sehen ist ... die DXO-Variante ist detail- und kontrastreicher und schärfer ... Da sowohl DXO als auch Topaz, die Entrauschung parametrisierbar machen, kann dies natürlich nur ein subjektiver Eindruck sein. ... und bevor dumme Nachfragen kommen: Der hässliche Mann bin ich ... Gruß Ludger
  14. ... zur Ergänzung beim Vergleich von DXO DeepPrime und Topaz Denoise: Was mich natürlich auch in DXO nervt ist, dass die Auswirkungen von DXO DeepPrime nur in einem kleinen Vorschaufenster beurteilt werden können und man das Gesamtergebnis erst nach einem Export zu sehen bekommt. Warum das DXO nicht anders lösen kann, ist mir ein Rätsel. Die aktuellen Versionen von Topaz sind da tausendmal komfortabeler mit ihrer Vorschau im Vergleich inkl. Zoom-Möglichkeit für die verschiedenden Denoising Algorithmen.
  15. Hallo in die Runde, vorab: ich nutze DxO seit Jahren als RAW-Converter und seit einiger Zeit im Gespann mit Affinity Photo für evtl. gewünschte Nacharbeiten. Ich habe auch die Topaz-Filter im Einsatz und sehr zu schätzen gelernt. Wie bei DxO gewohnt sind die Neuerungen in DXO PHotoLab 4 auf den ersten Blick recht moderat. Für mich sind insbesondere 2 der neuen Features interessant: Zum einen natürlich das schon angesprochene DXO DeepPrime. Nach meinen ersten Tests bringt das wirklich sehr gute Ergebnisse, die das bisherige DXO Prime deutlich übertreffen. Wie sich das im Vergleich zu Topaz Denoise schlägt, habe ich noch nicht detailiert ausprobiert, es scheint evtl. wirklich einen Tick besser zu sein. Für mich der große Nachteil: Bei DXO funktioniert das "nur" bei RAW-Files, während man Topaz Denoise ja auch bei tiff-Files nutzen kann. Das war auch schon bei Prime so, ist für mich aber sehr schade, weil Topaz so bei gescannten Dias quasi immer noch keine Alternative hat. Das zweite, für mich sehr herbeigesehnte, neue Feature in PhotoLab 4 ist, dass endlich eine Bearbeitungshistorie verfügbar ist! Gruß Ludger
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung