Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

XiaoXie

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    207
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

815 Ausgezeichnet

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. XiaoXie

    Yunnan, eine suedliche Provinz Chinas

    Yunnan ist eine Provinz Chinas, die im Sueden liegt und an Myanmar, Laos und Vietman angrenzt. Innerhalb Chinas liegt Yunnan oestlich von Tibet. Es leben etwa 47 Millionen in Yunnan. Die Lage im Suedosten Asiens bringt hohen kulturellen Austausch mit den Nachbarregionen mit sich. China selbst beherbergt offiziell 56 Ethnien, 36 davon alleine sind in Yunnan ansaessig. Aber auch georgraphisch ist die Provinz Yunnan durch Vielfalt gepraegt, von den schneebedeckten Hochregionen bis hinunter in die subtropischen Landstriche. Die Kueche Yunnans gilt in China zu den "Hoch"kuechen, also zu den wenigen anerkannt herausragend guten Kuechen.
  2. XiaoXie

    China, mein zuhause

    Wer hat nicht schon von China gehört? Ist es nicht das Land der Fahrräder, der Reisfelder, der Stäbchen? Oder doch eher das Land der elektrisch angetriebenen Fahrzeuge? Das Land, in dem ungefähr eine Milliarde Menschen Ihren Zahlungsverkehr per Smartphone bewerkstelligen, die fortschrittlichen Menschen bereits per Gesichtserkennung. Das Land der Pandas und der längsten Mauer der Welt. Das Land mit der weltweit jüngsten Kundschaft von Luxusartikeln, gleichzeitig einem nach wie vor existierendem Heer von Wanderarbeitern. Das Land voller Ehrgeiz und Fleiß. Das Land voller Gegensätze und Vielfalt. In diesem Album finden sich Fotos aus dem Alltag.
  3. XiaoXie

    Étretat

    Ich habe noch tolle Erinnerungen von meinem Normandie Trip in 1990. Etretat war der erste Ort dieser wunderschönen Rundreise ... Ich kann mich noch sehr gut an genau diese Stelle erinnern. Ist ja nicht umsonst ein Highlight...
  4. XiaoXie

    Männchen machen

    Der reißt ...
  5. Liebe Oly-Anhänger, kann jemand Licht ins Dunkel bringen? Was ist der Unterschied zwischen den beiden Topaz Produkten Sharpen und DeNoise? Vom Namen her sehr klar, aber in der Beschreibung werden beide Programme damit beworben, sowohl zu schärfen als auch zu entrauschen. Jedesmal mit einer Articila Intelligence Engine. Hmmm. Also können beide beides. Das macht doch keinen Sinn. Nur dann, wenn sie eben doch nicht das Gleiche können und machen. Darauf aufbauend, unterschiedliche Outputs implizierend. wie wendet Ihr ide Programme an? # In der RAW Entwicklung, als ersten Schritt # In der RAW Entwicklung, als letzten Schritt # In jpeg Fotobearbeitung, als ersten Schritt # In jpeg Fotobearbeitung, als letzten Schritt # Zuerst Sharpen, dann Denoise # Zuerst Denoise, dann Sharpen # Bei Anwenden von Sharpen und Denoise: In beiden Programmen schärfen und entrauschen oder nur jeweils eines je Programm: Schärfen im Sharpen, Entrauschen im DeNoise Topaz bietet ja Bundles an. Da werden beide Programm gebündelt verkauft. Da muß doch irgend ein Sinn dahinterstecken. Oder wird hier zweimal das Gleiche verkauft, deshalb der Discount? Bin gespannt. DANKE für Euren Input, LG, XiaoXie
  6. XiaoXie

    Murmel und Edelweiß

    Und das mit 125mm? WoW!
  7. Jetzt bin ich’s noch einmal. Ja, ich habe PS Elements. Bzgl. Topaz Produkte: Das scheinen Spezialprodukte zu sein, die sich auf individuelle Aufgabe fokussieren. Z.B. schärfen, z.B. Entrauschen, z.B. Maskieren, z.B. Bildausschnitt “hochrechnen”... Nimmt man/ihr die Topazprodukte immer zusätzlich lisch zu einem Basisprogramm, das zum allgemeinen entwickeln der RAW/JPEG Fotos genutzt wird, dieTopaz übernehmen in diesem Falle ihre Spezialaufgabe, da besser. Oder kann ein Topazprogramm auch die Basisarbeit tun, z.B. Topaz Studio2? Falls Topaz das allgemeine nicht kann, wären da PS Elements, LR, Affinity oder DXO die Basisprogramme? Topaz hat irgendwie den Köder ausgelegt 😉 Merci, XiaoXie
  8. OMG! Ich werde berichten. Januar 2021 kommt bestimmt ...
  9. Ja, bisher nur jpeg. Aber ich sehe mich schon mittelfristig in RAW fotografieren. Was tut man nicht alles im Hobby. Version 18. Auf der Schachtel steht PS "2020". Habe gerade beim erstenmal Starten (Mein erstesmal. Meine Frau hat's wohl aber auch schon länger nicht offen) gleich ein Update for free angeboten bekommen. Hab's durch einfaches Klicken angenommen. Da kann man ja nie etwas falsch machen, seiens nur, dass Bug Fixes drin sind. Also 18.2 ... 😞 Dass meine Bilder soooo schlecht sind. Da ich aber Oberlehrer bin, laß ich das nicht auf mir sitzen. Das heißt richtig: < enttäuschende Datei > 😁 DANKE für Deine Tips. Mein Weg wird wohl Deinem folgen. Aber ich brauche dazu ein wenig Zeit, muß ich erst einmal damit beschäftigen. Was ich auch gelernt habe: Workspace kann doch einiges, aber auch hier wäre RAW der bessere Ausgangspunkt. MErci allen, XiaoXie
  10. Jörn, erstmals vielen Dank. Ich verwende die neuestes Workspace Version 1.3.2. Und - bei mir gibt es die von Dir gezeigte Rauschunterdrückungsfunktion nicht mehr 😞 Hab mehrmals alles durchgeklickt. Oly will wohl, daß ich zusätzliche professionelle Software nutze. Um ehrlich zu sein, es ist nicht immer das Geld, was mich bremst. Ich bin schlicht kein Computernerd. Ich liebe "one fits all" Lösungen. Einlesen einer Datei, bearbeiten, fertig. Das hin und her portieren, dies mit A, jenes mit B machen, ist nicht mein Ding. Dann immer weider Updates machen, einige freiwillig, aandere aufgezwingen. Dann geht es nach dem Update wieder hier und da nicht. Hmmmm... So einfach Workspace ist, so sehr hat es mir gefallen. Eben etwas für die einfachen Gemüter unter uns. Ich werde die nächste Zeit schauen, was für mich das Richtige ist bzw. sein könnte. Alle Tips sind gut. Wenn ich Fragen oder erste mitteilungswürdige Erfahrungen gemacht habe, laß ich es Euch gerne wissen. Meistens kommt von Euch ja dann noch etwas für mich sehr Erhellendes 🙂
  11. PS - Gekauft im Januar diesen Jahres ... BTW: ich finde die Funktion "Rauschminderung" in Workspace nicht. Bin ich zu blöd oder ist das versteckt? Ich höre ja nur Bestes über das Topaz Denoise. Aber ist das nicht ein kostenschweres Abo? Da zögere ich, will ehrlich sein. Gute Leistung darf kosten, aber ich kann nicht überall in meinem Leben RollsRoyce fahren. Sehe ich das falsch? LG, XiaoXie
  12. DANKE! Dehaze werde ich testen. Da bin ich nicht von selbst draufgekommen. Kauft man Affinity Photo online und "lädt es von der Webseite runter" oder kauft man dies im Shop mit einer physischen Schachtel? Ich frage das, da ich ja Corona-bedingt so schnell nicht nach Europa kommen kann. Btw, ich habe auch Photoshop. Hab ich nie genutzt, hat meine Liebste gekauft. Photoshop könnte auch zur Not einspringen? Sorry für diese langweiligen Anfängerfragen. Aber alles selbst zu erfahren benötigt ein langes Leben 😉 DANKE, XioXie
  13. Bisher leiste ich mir keine spezielle Bildbearbeitungssoftware. Bin auch kein Computernerd. Will einfach nur fotografieren. Deshalb nutze ich auch noch ausschließlich jpeg aus der Kaera. Nun sehe ich aber, daß meine Nachtfotos mit meiner betagten OM-D E-M5II bei der notgedrungen höheren ISO schon hier und da Rauschen zeigt 😉. Da mir persönlich das Gestalterische wichtiger ist, zerstört mir das Rauschen nicht meine Freude an meinen Bildern. ABER: es könnte besser sein. Ich nutze für einfachste Korrekturen das kostenfreie Oly-Workspace. Hat Workspace eine Ent-Rausch-Funktion? Ich habe sie bisher nicht entdecken können. Falls ja, wie nutzt man diese optimal? DANKE, LG, XiaoXie
  14. Mir stellt sich ja die Frage, ob es an der Kamera liegt oder an Dir. M.E. sind alle Bilder eine super Ausbeute eines ersten Shootings. Wenn die Kamera auch nur 30% Anteil diesen Erfolges hat, muss ich wirklich nachdenken, wie lange ich warten will, bis meine EM5 II ein Kameraschwesterchen an seine Seite bekommt. Da ich auf klein und leicht stehe: wären diese Bilder mit der EM1 III ebenso gelungen? By the way: Flussseeschwalbe mit noch kleinem Flussbarsch (auch Egli (Schweiz) und Kretzer (Bodensee) genannt) LG, XiaoXie
  15. Ich selbst habe ja mit dem Gedanken gespielt, mir in naher Zukunft das 300er zu kaufen. Obwohl ich kein Birdie bin 😉 Nun muß ich aber sagen, dass dieses neue 100-400 womöglich doch eher zu mir passen wird. Ich merke, wie sehr ich gerne mit Zooms arbeite. Das 12-100, erst kürzlich erworben, ist mein Brot- und Butterobjektiv geworden. Saustarkes Objektiv. Ich mag nicht immer Objektive wechseln, und wechsele oft die Perspektiven und Brennweiten. Demzufolge wird mir das neue 100-400 sehr wahrscheinlich viel besser in der Praxis liegen. Wo ich noch unschlüssig bin ist eben die limitierte Lichtstärke und der wohl nur "in der Landesliga" spielende Stabilisator. Zumal ich aktuell ausschließlich EM5 II zur Verfügung habe. Die EM1 soll aber kommen. Deshalb werde ich wohl am besten noch ein wenig warten und auf real gemachte Erfahrungen hier im Forum hören wollen. Schau mer mal ... LG, XiaoXie
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung