Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

EckyH

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    266
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

538 Ausgezeichnet

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Geht-keinen-was-an-Weg, Nottuln, NRW, 48301, Deutschland
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

953 Profilaufrufe
  1. Heute mal ein gewolltes Foto - E-M1.3 mit O 12-100: E.
  2. Eigentlich wollte ich gar das gar nicht fotografieren, hatte aber irgendwie den Touch-Modus des E-M10II-Displays verstellt - so ist es dann passiert. E.
  3. Heute durfte die Maine Coon kurz raus. E.
  4. Mit der Vogeltränke ist das Fotografieren deutlich einfacher, als diese flatterhaften Wesen irgendwo aufspüren zu müssen. 😉 E.
  5. Amselvater und sein Amselkind mit der E-M10II und dem O 75-300 aufgenommen. E.
  6. Sind Schritte geplant, den Nutzerinnen und Nutzern von freien Betriebssystemen wie Linux die Nutzung von Olympus-Kameras zu erleichtern, zB. die von @Peter Herth angedeutete Offenlegung von Schnittstellen? Danke, E.
  7. E-M1.3, O 12-100@61mm, f/5.6, 1/80s, +0.3EV, ISO200 E.
  8. Anmerkung zum 20/1.7 - das hat einen bemerkenswerten Autofokus, der nichts überstürzt. Das quasipermanente Geklacker der Blende bei Änderungen der Lichtmenge im Messfeld muss man auch mögen. Ansonsten finde ich das Objektiv gut, weil Bildqualität, Verarbeitung, Abmessungen, Gewicht und Preis für mich einen annehmbaren Kompromiss bilden. E.
  9. Von mir auch noch eine Stimme für die E-M10II. Die begleitet mich jeden Tag in einer kleinen Fototasche mit einem Ersatzakku (!), derzeit dem Olympus 12-50 und dem Panasonic 20/1.7. Bei den Objektiven bin ich bei den kleinen Kameras ein Freund von "klein und leicht". Das Oly 12-50 finde ich nicht sooo schlecht, auch die Kit-Zooms 14-42R oder 14-42EZ sind für mich akzeptabel. Eine Alternative könnte auch noch das Panasonic 12-60/3.5-5.6 sein, aber das habe ich noch nicht in der Hand gehabt. Nachteil der kleinen Zooms ist die geringe Lichtstärke, besonders am langen Ende. Daher würde
  10. Sind die Belichtungsparameter für dieses Foto absichtlich so gewählt? Oder ist das die Standardeinstellung, die eigentlich für die vierbeinige Begleitung gedacht ist? E.
  11. Zur Feier des Hug Your Cat Day durften unsere mal in den Garten und von den Sibirern konnte ich auch brauchbare Bilder machen. Tasha: Ramses: E.
  12. Akkufachdeckelsucher als Sonderzubehör... die Idee ist gut! 😁 E.
  13. Interessanter Gedanke und anhand der anscheinenden Größe und Funktion Funktionen nachvollziehbar. Damit ist für mich die Preislage auch abschätzbar: in der Größenordnung des 12-100 Pro. Ein 25-150...200 f/4 Pro wäre dann auch noch die logische Ergänzung am langen Ende. Wenn ich mich recht entsinne, stand sowas auch mit auf der Roadmap - zwar nicht so konkretisiert wie das 8-25, aber es stand mit drauf. Die E-P7 gefällt mir auch sehr gut. Klar ist, dass diese Kamera (auch) über das Design verkauft wird. Da denken die entsprechenden Leute bei OMDS den Gedanken hoffentlich bis zum Ende und f
  14. Die Iris blüht seit heute. E-M1.3, O 12-100@54mm, f/4, 1/40s, ISO200 E.
  15. Aus meinem Büro in der Firma kann ich zumindest ein Argument gegen zwei Monitore nebeneinander liefern: die nahezu gleiche Farbeinstellung ist bei zwei unterschiedlichen Monitormodellen (bei uns gibt es nur Eizo) mit Bordmitteln praktisch nicht möglich, beim selben Modell vielleicht. "Meine" beiden 24"-Monitore (selbes Modell) sind leider immer noch sichtbar unterschiedlich, einer ist etwas gelblicher, der andere rötlicher. Und ja, ein grosser Monitor ist nicht das Patentrezept, insbesondere, wenn schon ein guter Monitor vorhanden ist... E.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung