Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Amadis

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

4 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo Werner 🙂 DU bist mein Held! Danke! Genauso hat es jetzt funktioniert. Auf B gestellt und die kleine B-Teste gedrückt, dann konnte ich spannen und auch bei anderen Belichtungszeiten auslösen. Klasse! Vielen Dank an alle für die Mühe! Jetzt habe ich nur noch einen Patienten 🙂 LG aus der Schweiz
  2. Danke an alle. Ich fürchte, hier pro Kamera über 100 Euro zu investieren, wäre bei einem Preis von deutlich unter 100 Euro für eine funktionierende Kamera nicht sinnvoll. Ich denke, ich werde die funktionierende Kamera behalten und die beiden anderen als Ersatzteilträger oder an jemanden, der sie selbst reparieren kann, verkaufen. LG
  3. Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen: Ich sammle analoge Kameras und habe letzte Woche einen "Kellerfund" gekauft, bestehend aus einer OM-2SP und zwei "normalen" OM-2, einigen Objektiven und Zubehör. Die SP scheint soweit zu funktionieren, Test mit Film steht noch aus. Die beiden anderen haben leider Probleme. Bei der ersten habe ich die Batterien eingesetzt und der Test zeigt sie auch als Ok an. Belichtungsanzeige im Sucher sieht auch gut aus. Allerdings passiert beim Auslösen nichts, außer dass der Spiegel wegklappt. Das Verhalten ist auch im manuellen Modus gleich. Ich kann auch nicht spannen, denn der Schnellspannhebel lässt sich nur etwa bis zur Hälfte bewegen. Dann ist da ein Widerstand und das war's. Die zweite zeigt die Batterien ebenfalls als ok an, aber hier kann ich den Schnellspannhebel ohne spürbaren Widerstand bis zum Anschlag bewegen, ohne dass die Kamera spannt. Auslösen geht dann natürlich auch nicht. Hat jemand zu diesen beiden Problemen eine Idee. Danke für jeden Tipp! LG Mike
  4. Amadis

    Hallo

    Hallo zusammen, Ich bin Mike und lebe als Deutscher Gastarbeiter in der Ostschweiz nicht weit vom Bodensee. Ich fotografiere seit vielen Jahren. In den 80er Jahren zuerst mit Canon-Kameras (AE-1 P, A-1) und später in den 90er mit meiner ersten Olympus IS-1000. Meine erste Digitalkamera war eine Olympus C-2100UZ. Dann habe ich eine Weile mit der Fotografie pausiert und etwa 2011 mit Nikon DSLRs wieder angefangen. Vor einigen Jahren bin ich dann auf Fuji umgestiegen. Seit etwa zwei Jahren sammle ich (nur im kleinen Rahmen) analoge Kameras aus den letzten etwa 50 Jahren und habe auch wieder ein wenig angefangen, analog zu fotografieren u.a. mit einer OM-1. Ich habe mir auch als kleine, leichte Digitalkamera und weil es ein günstiges Angebot war eine OM-D EM-1 Mark I mit einem schönen 17mm Objektiv zugelegt. Wunderbare kleine Kamera, wie ich finde. Mein Bezug zu Olympus ist also seit vielen Jahren vorhanden und ich habe immer wieder Olympus-Kameras verwendet. Grüße aus der Ostschweiz :)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung