Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

BirgerS

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

7 Neutral

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Soooo, ich habe seit gestern meine M5.3 und habe sie sofort mit meinem ebenfalls neuen 30mm Makro ausprobiert. Und ja, ich bin begeistert! Im Vergleich zur 80D ist die Olympus gar winzig und zierlich (das Makro-Objektiv der 80D ist größer und schwerer als das neue Makro INKLUSIVE Olympus Kamera!) 😄 Und trotzdem kann ich sie sehr gut halten - wie gesagt: zierliche, kleine Hände ^^ Die Fotos gehen auf jeden Fall einfacher von der Hand als mit der Canon! Bei der Canon musste ich noch etwas umständlich zwischen Sucher und Live-View switchen, das geht bei der Olympus natürlich nahtlos. Mit den Fotos bin ich (als Nicht-Profi!) auch absolut zufrieden! Die Beispielfotos sind teilweise bearbeitet, zugeschnitten und verkleinert... Alles super! Ein Kollege hat mir ein wenig Angst gemacht... die M5.3 hätte ein schlechtes Stativ-Gewinde, welches schnell reißen würde, wenn man daran einen Tragegurt montiert hat. Ich habe dazu echt ein paar wenige Beispiele im Internet gefunden, aber doch eher wenig! Ist das jetzt eher ein bekanntes Problem, oder waren da ein paar Leute einfach zu grob zur Kamera?
  2. Thema kann geschlossen werden!
  3. Schade, gestern eins bekommen. Trotzdem danke! Das Thema kann dann auch geschlossen werden!
  4. So... ich wollte ja eigentlich noch ein wenig warten, aber so wie das nunmal ist, habe ich doch schon jetzt zugeschlagen ^^ Eine fast neue M5.3 mit weniger als 500 Auslösungen für 800 Euro 👍 Jetzt nur noch die 80D zu nem guten Preis verkaufen, dann ist alles gut ^^ Bin gespannt, ob die M5.3 wirklich so schlecht ist, wie hier einige schreiben... zur Not kann ich ja immer noch ne andere kaufen 🤷‍♂️
  5. Hallo Leute! Neben der M5.3 suche ich auch noch ein 30mm Macro Objektiv. Wer das zu nem fairen Preis anbietet (ich kenne die Rabattaktion von damals), darf sich gerne bei mir melden ^^ Viele Grüße Birger
  6. Dass die M1 ein Handschmeichler ist, sieht man auf den ersten Blick! Ich halte meine Kameras aber nie lange in der Hand. Ich filme meistens auf Stativ, Nachtfotografien auch nur auf Stativ und bei Wanderungen habe ich Kamera an nem Schultergurt. Außerdem habe ich echt zierliche Hände 😂 Also das wird schon klappen! Mit der fummeligen E-PL9 komme ich ja auch klar... Trotzdem danke für den Hinweis!
  7. Hallo Leute! Ich würde mir gerne eine silberne M5.3 kaufen. Nicht zu alt, am besten mit Rechnung, nur Body, evtl mit Objektiv, wenn interessant für mich. Angebote per PN. Viele Grüße Birger
  8. Danke für den Link! Das bestätigt mir noch mal, dass die M5 die bessere Wahl ist. Mit 120fps Videos und Bluetooth kann ich echt mehr anfangen, als mit den Vorteilen der M1. Ich würde nie wieder ne Kamera ohne BT kaufen!! Das Bild ist toll! So eine Technik macht echt ganz andere Bilder! Damit werde ich mich auf jeden Fall mehr beschäftigen! Bin generell Fan von Langzeitbelichtungen, auch bei Tag mit 1000er Graufilter ^^
  9. Ganz ehrlich gesagt kenne ich auch noch nicht die unterschiedlichen AF... das ist allerdings eine Bildungslücke, die ich noch schließen wollte ^^ Ich weiß nur, dass der AF bei jedem Objektiv unterschiedlich gut und schnell ist. Sehe das an meiner Canon sehr deutlich. Aber ich glaube das tut jetzt trotzdem nichts zur Sache... Ist der AF der M5.3 denn wirklich so schlecht? Ich habe jetzt mal gegoogelt was PreCapture ist... so wie ich das verstanden habe, werden beim halb durchdrücken des Auslösers bereits Fotos gemacht. Diese Funktion hatte ich sogar schon mal in irgendeiner Kamera (weiß jetzt nur nicht welche). Habe ich nie benutzt! Nachtrag: Ist mit "PreCapture" eigentlich "ProCapture" gemeint? Habe gerade gelesen, dass die M5.3 diesen aus der M1.2 hat. Noch ein Nachtrag: Hab gerade was über Live Bulb und Live Composite gelesen. Das ist eine für mich interessante Funktion und oh Überraschung: Meine E-PL9 hat das auch! Klar habe ich das schon mal im Menü gesehen und ich wusste, dass das irgendwas mit Langzeitbelichtung zu tun hat, aber ich habe das nie verwendet, bzw. mich näher damit beschäftigt. Vor allem da ich Langzeitbelichtungen immer lieber mit der Canon gemacht habe, weil ich dafür auch einen Fernauslöser habe und die E-PL9 ausschließlich als Jackentaschen-Cam gedacht war. Das bringt mich zum nächsten Thema: Fernauslöser und die App! Bei Canon ist das mit der App eine Katastrophe! Geht nur über WLAN, kein Bluetooth (wie bei der M1.2 - ein dicker Nachteil!), die Verbindung von der Kamera zum Smartphone ist einfach schlecht! Die Olympus E-PL9 war die erste Kamera, wo das mit der App einfach mal gut funktionierte! Da kann man dann echt mal auf den teuren, klassischen Fernauslöser verzichten! Ich werde die Tage mal die E-PL9 für Nachtaufnahmen mit Stativ und App ausprobieren - mit Live Composite!
  10. Bis jetzt war die Beratung hier sehr hilfreich und mir wurden sämtliche Sorgen genommen, die ich vorher hatte. Die M1 hatte ich mir zwar mal angeschaut, die stand aber nie in engerer Auswahl. Ich weiß nicht warum Du versuchst mir die jetzt aufzuzwingen und warum Du jetzt so „zickig“ wirst, nur weil ich nicht darauf eingehe. Die Frage war Canon 80D, M5 oder Vollformat und ob MFT nicht „zu schlecht“ wäre. Wurde alles bestens geklärt und beantwortet...
  11. Der AF ist auch vom Objektiv abhängig und da ich nur günstige Objektive nehme, ist da wohl schon das schlechteste Glied der Kette. PreCapture habe ich noch nie gehört, ich weiß nicht was das ist 😂 Daher brauche ich das wohl offensichtlich auch nicht 🤷‍♂️
  12. Die M1 gibts ja tatsächlich in Silber 😳 Wurde mir nie angezeigt... Aber da fehlt trotzdem der Retro-Look 😉 Technisch ist die M1 natürlich besser, aber da ist jetzt nichts dabei, was ich dringend brauchen würde... bzw. die M5 bietet mir alles was ich brauche. Wenn es jetzt um Technik gehen würde, würde ich mal wahrscheinlich eher ne Sony holen, oder die Canon noch etliche Jahre behalten.
  13. Wetterschutz war mir bisher nicht wichtig... Das 8-25mm wäre interessant gewesen, ist aber wohl ein Pro-Objektiv und damit zu teuer. Das 9-18 dürfte reichen! Danke!
  14. Moin alle zusammen und vielen Dank für die vielen, hilfreichen Antworten ❤️ Ich bin inzwischen echt überzeugt, habe mir auch die PDF zum Umstieg durchgelesen... Die E5.3 ist ideal für mich! Zum filmen benötige ich nur einen Mikrofoneingang, aber keinen Ausgang. Das hat die, aber die PEN F zum Beispiel nicht. Die M1.2 bzw. M1.3 ist sicherlich eine super Kamera, spricht mich aber optisch nicht so sehr an und ist etwas größer und schwerer... Ich werde nun langsam umsteigen. Heißt ich werde langsam einige Objektive der Canon verkaufen und diese für Objektive für die E-PL9 ersetzen und zum Schluß werde ich die Canon gegen die E5.3 ersetzen ^^ Die E-PL9 mag ich, weil die echt super klein ist und dennoch super Fotos macht. Leider nicht zum filmen geeignet und der fehlende Sucher stört mich auch in manchen Situationen (finde ich besonders bei starken Zoom unpraktisch). Ich fotografiere zwar seit einiger Zeit nur noch in RAW, aber die E-PL9 macht auch phantastische JPGs, vor allem was besondere Fotos angeht - meine damit HDR oder Schwarzweiß. Das kann ich Canon bei weitem nicht so gut! Wenn ich also mal keine Lust auf Bildbearbeitung habe, ist Olympus da einfach viel besser als Canon. Die JPGs der Canon sahen so „gut“ aus wie die Fotos die meine Freundin mit ihrem chinesischen Mittelklasse Handy macht 😂 Die letzten Monate hatte ich primär nur noch die kleine Olympus dabei. Ich gehe mit meiner Freundin gerne wandern... und zwar auch mal 8 Stunden lang! Das ist so schon eine anstrengende Sache, aber dann noch mit der dicken Canon dabei ist das echt ne Qual! Ich überlege jetzt, welches Objektiv ich als Nächstes ersetze... habe bis jetzt das 14-42mm Pancake und das 45mm 1.8. Werde mir jetzt wohl nen Allrounder holen, der mein 18-135mm bei der Canon ersetzen soll. Habe da das 14-150mm im Auge... Langfristig benötige ich auf jeden Fall noch das 9-18mm (bei Canon ist das 10-18mm mein Lieblingsobjektiv, vor allem beim filmen) und ein starkes Zoom wie das 75-300mm. Damit wären alle meine Bedürfnisse abgedeckt. Vielleicht noch das 30mm Makro...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung