Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Drehscheibe

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

7 Neutral

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Teststrasse 4, Innsbruck, Tirol, 6020, Österreich
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. In dem Punkt habe ich wohl vorschnell von mir auf andere geschlossen. Vielleicht auch deshalb, weil der umgekehrte Fall (großes Objektiv an kleiner Kamera) weitaus häufiger in den Foren diskutiert wird. Nun habe ich meine "kleinen" nochmal nacheinander an der E-M1 (III) durchprobiert. Mein persönliches Fazit: Am besten fühlt sich das 1.8/17 an, vermutlich weil es von der Konstruktion her (Metallfassung) noch am besten zu einer 1er passt. Bei dieser Kombination habe ich nicht das Gefühl, dass irgendetwas unstimmig ist - im Gegenteil. Gerade mit aufgesetzter (Metall-) Blende finde ich sie äußerst gut zu der "großen" Kamera passend. Beim 1.8/45 (und dem mechanisch ähnlichen 1.8/25, dass ich selbst nicht mehr besitze) und dem 9-18 ist das Anfassgefühl nicht auf derselben Linie wie die genannte Kamera, insofern kann ich die gegensätzliche Ansicht auch nachvollziehen und müsste meine Aussage genau genommen etwas präzisieren. Es kommt aber nicht darauf an, welche Objektive mir am besten mit welcher Kamera zusagen. Vielmehr möchte ich darauf hinweisen, dass die Objektivwahl bzw. ein Objektivaustausch 1.2 PRO gegen 1.8 auch im Hinblick auf die damit verwendete Kamera erfolgen sollte. Und dann spielt natürlich noch eine Rolle, mit welchen anderen Objektiven man das neue gemeinsam einsetzen will. Für mich ist beispielsweise das 1.8/17 auf Reisen eine sehr gute Ergänzung (+ Backup) zum 2.8/12-40. Ein 1.2/17 wäre es u. U. weniger, abhängig von der Art der Reise. Als Ergänzung zum 1.4/30 Sigma für Portraits würde ich das 17mm 1.2er wieder vorziehen. Das alles ist extrem subjektiv, aber vielleicht hilft es als Gedankenanstoß...
  2. In dem Falle: Auf den ersten Blick keines. 🙂 Aber aus meiner Erfahrung können mit der Anschaffung bzw. mit dem Ausprobieren neuer Geräte auch neue Interessen entstehen und sich neue Anwendungsgebiete eröffnen. Ich bin über eine völlig "nutzlose" Beigabe aus einer Aktion auf den Geschmack der Makrofotografie gekommen. Und eine E-M1 hat mich nie gereizt - bis ich die eines Freundes ausprobieren durfte. Zurück zu deiner Frage: Ein 17er muss man nicht zwingend für Streetfotografie verwenden. Vielleicht nimmst du ein 25er doch oft, wenn es sich um das 1.2 PRO handelt (z. B. aufgrund der Abdichtung oder weil es sich einfach anders anfühlt als dein vohandenes 1.8er). Evtl. lohnt sich für dich der Austausch deines vorhandenen 45 weil dir das Neue mehr Freude bereitet. Letztlich spielt auch noch die verwendete Kamera eine Rolle. Während sich die kleinen Objektive sehr gut mit den größeren Kameras verwenden lassen, empfinden einige die Verwendung von größeren Objektiven an kleinen Kameras als nicht optimal...
  3. Für mich ebenfalls. Ab den mittelgroßen / mittelschweren Zooms und auch schon bei den in diser Aktion enthaltenen 1.2-Objektiven empfinde ich die Handhabung bei der 1er als deutlich besser, die Einstellräder und -knöpfe vermitteln ein besseres Gefühl. Das Stativgewinde soll Gerüchten zufolge auch stabiler sein 🙂. Nur wenn man sich auf die kleinen Festbrennweiten oder auf die (kleinen) Kit-Zooms beschränkt, ist die M5 III vielleicht die passendere Wahl. Ausprobieren lohnt sich jedenfalls.
  4. Bis zum Ablauf der Aktion ist ja nochz einige Zeit - ich bin da optimistisch. Schau, ob du sie schon zum aktuellen Preis bekommst, der ist gerade noch einmal ein wenig nach unten gegangen. Ich empfehle dir, die neue Kamera vor dem Verkauf einmal genau anzuschauen und vielleicht auch auszuprobieren. Es könnte allerdings sein, dass du dich dann doch von der E-M5 III trennen möchtest und die 1er behalten willst 😉...
  5. Ich brauche die Kamera nicht (habe die E-M1 Mark III). Die E-M1 Mark II habe ich mir dennoch bestellt, um günstig an das Objektiv (1.2/17) zu kommen. Ich würde dann die Kamera weiterverkaufen. Vor einiger Zeit habe ich entschieden, nur noch das zu kaufen, was ich wirklich unmittelbar benutzen möchte. Das trifft für das genannte Objektiv eigentlich wie für die Kamera auch nicht zu, zumindest derzeit. Ich fände es aber schade, wenn ich in mittlerer Zukunft keines mehr (neu und günstig) bekäme. Daher beschaffe ich es mir wohl trotzdem auf diesem Wege, und zwar weil die Situation so ist, wie sie ist. Bei den längeren Brennweiten bevorzuge ich die 1.4 Sigmas, das 30er habe ich bereits.
  6. Wird hier jetzt eine PC-Diskussion gestartet? Unnötig bzw. lässt sich auch per PM klären...
  7. Olympus kann den teuren UV-/IR-Sperrfilter herausnehmen und gegen eine einfachere Glasscheibe tauschen. Im Gegenzug kann der Preis etwas angehoben werden. -> Vielleicht wird es eine E-M1 Mark III IR geben. Ich erwarte keine Sensation mehr.
  8. Ich habe schon mehrere derartige Aktionen in Anspruch genommen, aber (noch) nicht diese. Erfahrungsgemäß waren es jeweils gut 2 Wochen, bis die "Promotionsartikel" bei mir ankamen. Da diese Aktion am 01.09. gestartet ist, wird es wohl noch ein paar Tage dauern, bis die ersten Bewerber ihre Ware erhalten und berichten können...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung