Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

ricart

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

101 Ausgezeichnet

Letzte Besucher des Profils

84 Profilaufrufe
  1. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer... 😉 Da musste also noch ein Turmfalke her, sicherheitshalber vervielfältigt. Gut, ich übe noch mit dem 300er. EM 1 MIII mit 300 f4+MC14
  2. Balanceakt...oder: Zaungast. zuiko 300 mm f4.0 + 1.4 an EM 1 MIII Flugstudie einer Dohle im Abendlicht. Montage aus 3 Aufnahmen zuiko 300 mm f4.0 + 1.4 an EM 1 MIII Gruß, Frank.
  3. Der Schummelzetterl ist gut... Danke. Hilft sicher so manchem! Die Grabherr-set-files gibt es wohl nicht mehr frei... Gruß, Frank.
  4. Statisches und Dynamischeres: Balanceakt... oder: Zaungast Flugshow
  5. Vogelbad Kein Turteltäubchen... sondern wohl eine startende Türkentaube.
  6. Eigentlich wollte ich mir ja das 100-400 zuiko gönnen, weil ich doch hin und wieder im Nationalpark (Bayrischer Wald) mal auf die Tiere im Freigelände draufhalte, oder ähnliches sogar bei den Flugmodellsportlern versuche... Olympus, bzw. deren Nachfolgefirma, produziert allerdings nicht all zu vehement... Ein 300 mm f 4 war leichter zu haben, und da ich eh eher auf FB stehe, wurde es dann doch eine solche. 😉 Ich bin nun auch hinreichend begeistert. Mit der EM 1 MIII macht der AF schon Freude, und auch wenn ich 0 Ahnung von Vogelfotografie habe, macht in Coronazeiten sogar s
  7. Etwas totaler geht auch mit dem 75er... Ich mag es. Lichtstark, Schärfe, die schon fast in den Augen schmerzt... Aber auch gut für spielerische Laborarbeiten: zuiko 75 mm 1.8 bei f 2.0, 1/200, ISO 400
  8. Freitagsblümchen vom Aldi... 😉 EM 1 MIII mit 1.2 45 mm Gruß, Frank
  9. Danke für die Hinweise. Nein, es ist keine HDR- oder Pseudo-HDR-Entwicklung. Die Schärfe war vorm Verkleinern für den Druck optimiert. Insofern kann es jetzt am Bildschirm überschärft wirken. Oder ich muss beim Optiker meines Vertrauens wieder mal meine Dioptrien checken lassen. 😉 "Wandtattoo..." Hab ich auch noch nicht gehört 😉 Aber stimmt, 120x80 oder 80x80 hab ich schon viele machen lassen von MFT. Dann aber auf Alu-Dibond, nicht als Tapete. Gruß, Frank.
  10. Bayrischer Plöckenstein by Frank Richter, auf Flickr Auf dem Weg zum Steinernen Meer by Frank Richter, auf Flickr Arbersee by Frank Richter, Schuss... Arberseeblick II by Frank Richter, und Gegenschuss. 😉 Gruß, Frank.
  11. Nun, wie schon geschrieben, das war mehr ein Fotoexperiment, um die Grenzen des fisheye auszuloten. Aber: Weniger hab ich auch 😉 Gruß, Frank.
  12. Ja, ganz zufrieden war ich auch nicht, ich fand es an meinem Display dann aber so passend... Es war ein ganz eigenartig diffuses Licht an diesem hochnebelfeuchten Vormittag. Gruß, Frank.
  13. Feuchter Herbstmorgen by Frank Richter, auf Flickr zuiko 12-40 pro an EM 1MIII
  14. Herbstfarben am Steinbruchweiher (zuiko 1.8 8mm fisheye an der EM 1 MIII Die Sonnensterne sind natürlich bisserl kitschig, aber ich wollt das da grad bei der Neuanschaffung mal ausprobieren, von daher wurde soweit abgeblendet... Gruß, Frank. 😉
  15. Genau das sieht man in einschlägigen Foto-Foren... Schlampige Luminarhimmeltauschmontagen 😉 Mit 1-2 Himmelstauschclicks in Luminar ist es nämlich oft nicht getan. Der Vordergrund wird schon teils glaubhaft mit angeglichen, aber etwa bei (Wasser)Spiegelungen oder komlizierten Randstrukturen muss man schon nacharbeiten... Dem stimme ich zu. Und Adobe liefert gleich die passenden Ebenen und Mischmodi dazu, bzw. kann ich die dann im PSD verändern. Skalieren lassen sich die Himmel auch und leicht eigene Bilder/Himmel verwenden... Bis Luminar ein paar Schritte weit
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung