Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Donda

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

5 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Da ja zwischenzeitlich anscheinend mal die Auskunft gegeben wurde, die 17er könnten noch nachkommen, das wird wohl nicht mehr passieren. Auf ihrer Facebookseite läßt Olympus verlautbaren: Ich bin mir nicht ganz sicher ob die Social Media Abteilung da das Durchschnittsalter der Zielgruppe ganz richtig einschätzt, ganz sicher waren sie sich ihrer Sache anscheinend sowieso nicht und so hat der Autor dieser Zeilen dann sicherheitshalber noch das "crazy" in seinem Kopf übersetzt 😅 Für mich ist die Aktion wie bereits gesagt dadurch nicht mehr interessant, weil mein Bedarf in den anderen Brennweitenbereichen schon gut abgedeckt ist- aber wenigstens kommunizieren sie es jetzt klar.
  2. Wenn dem so ist, nehme ich natürlich alles zurück und freue mich falls es doch noch was wird.... Dann wäre es im Gegenteil aber wahrscheinlich klügere Kommunikation gewesen, auf der Anforderungsseite "temporär nicht verfügbar" zu schreiben... jedenfalls freut mich, dass es auch für Dr. Mabuse ein Happy End zu geben scheint...
  3. Man wird sehen.... selbst wenn das Angebot an gebrauchten Objektiven bis jetzt nicht all zu groß war, so war/ist die Nachfrage dafür vielleicht auch nicht so groß.... aber wie gesagt: man wird sehen.
  4. Kann sein, allerdings: Was zählt ist doch der Gebrauchtmarkt-/Wiederverkaufspreis. Da habe ich allerdings nicht den Überblick ob es da auch relevante Unterschiede zu den anderen Pro-Objektiven gibt/gab... Wenn allerdings dann alle ihre 17mm auf den Gebrauchtmarkt schmeissen, wird der Gebrauchtmarktpreis entsprechend sinken. Dann käme ich vielleicht doch noch günstig zu einem 17er... allerdings mit dem Sigma 16er, mit dem es sich dann um meine Gunst wird streiten müssen, wird es sicherlich trotzdem nicht konkurrieren können....
  5. PS: Ich habe mich auf diese Seite bezogen: https://shop.olympus.eu/de_AT/promo.html?id=14701 Da wird eigentlich noch immer der Eindruck vermittelt, dass 17mm wäre Teil der Aktion, hier wäre eigentlich schon ein kurzer Hinweis auf die Nicht-Verfügbarkeit angebracht (streng genommen stimmt auch die Aussage, wieviel man sich ersparen könne auch schon nicht mehr, da die UVP beim 17er etwas höher ist - aber gut das zu kritisieren wäre dann schon etwas sehr pingelig). Zumindest erfährt man mittlerweile, wenn man ganz unten auf "vollständige Teilnahmebedingungen" klickt, dass dem nicht so ist, da hast du natürlich Recht - wenn man sich mit den auf der Aktionsseite angeführten Teilnahmebedingungen zufrieden gibt (was man natürlich nie machen sollte) dann ist es an einem vorübergegangen.
  6. Also ich habe bis jetzt nur zwei Mal an einer solchen Aktion teilgenommen, von Apple. Da hat man jeweils zu einem Macbook einen Ipod dazubekommen - ist also schon ein bisschen länger her. Da hat man beides bestellt und auch bezahlt, dann musste man einen Strichcode mit Seriennummer aus der Verpackung schneiden (!) und nach Irland schicken und hat dann das Geld für den IPod überwiesen bekommen. Die Ausschneideaktion fand ich ein bisschen seltsam, sollte aber wohl doppelte Anforderungen vermeiden und vielleicht auch den Wiederverkauf unattraktiver machen. Insgesamt doch deutlich besser und fairer gelöst. Ich kann mir zumindest nur schwer vorstellen, dass Apple sich erlaubt hätte, Macbook-Käufern während der laufenden Aktion zu sagen, mittlerweile sei dieser oder jener IPod aus, während sie ihn noch in ihrem eigenen Online-Shop verkaufen. Etwas anderes ist, wenn mit "schnell zugreifen, nur solange der Vorrat reicht" o.ä. geworben wird - dann ist klar kommuniziert, was Sache ist. Ist aber wiederum schwer vorstellbar dass sich dann noch viele auf das Prinzip "Kaufe mal das Produkt, wenn du Glück hast ist deine erhoffe Prämie nachher noch vorrätig" ohne Absicherung der Rückgabe einlassen würden.
  7. Zu ein paar hier diskutierten Punkten möchte ich auch was anmerken: Ich habe mir die Teilnahmebedingungen genau durchgelesen und genau das war der Grund, warum ich auch bei Amazon vorbestellt habe - normalerweise meide ich diesen Händler wo immer es geht, ich bin auch bereit zumindest 10% (bei hohen Preisen) bis 20% (bei nicht ganz so hohen Beträgen) mehr zu zahlen, wenn mir aber wichtig ist, dass ich den Artikel wirklich unkompliziert zurückgeben kann, dann reduziert sich die Zahl der Bezugsquellen leider (Universal ist da zB auch in Ordnung). Vor allem ist mir auch noch ein wichtiger Punkt, dass mit der österreichischen Post (bzw. DHL, das geht dann in Ö an die Post weiter) versendet wird, was selbst Olympus selber nicht macht, ebensowenig die meisten kleinen österreichischen Kamerahändler, die senden alle per DPD - erstens weil das Paket dann in den allermeisten Fällen direkt in mäßig sympathische Internet-Cafes abgeliefert wird und erst gar kein Zustellversuch unternommen wird und zweitens weil die anderen Paketdienste Arbeitsbedingungen haben, die kaum besser als bei Amazon sein dürften. Nun hat mich die Aktion aber nur wegen der Kombination mit dem 17mm/f1.2 interessiert - ich habe das PL 25/f1.4 und das Sigma 56mmm/f1.4 und die sind deutlich leichter und handlicher als die Olympus Pro Objektive mit nur etwa 40% einer Blendenstufe weniger Lichtstärke (hat mir mal jemand so vorgerechnet, habe es nicht näher überprüft). Für das 17mm habe ich nur das schon deutlicher lichtschwächere Panasonic 20mm als Alternative, das noch dazu an meinen 16mp Olys Banding ab ISO 800 erzeugt, was gerade seinen Einsatz bei schlechten Lichtbedingungen stark einschränkt. Insofern habe ich spekuliert und es ist daneben gegangen - denn gerade as 17mm ist ja jetzt nicht mehr verfügbar und daher habe ich meine amazon.de Bestellung storniert. Die Variante des Sets mit dem 12-45mm habe ich überlegt - am ersten Tag der Aktion hätte es dieses Set bei Amazon Großbritannien sogar um etwa 1350 gegeben, am nächsten Tag war der Preis schon deutlich höher, aber das widerstrebt mir wiederum, ich kaufe nicht gerne etwas nur um ein Teil davon wiederzuverkaufen (ich habe das auch noch nie gemacht), obwohl es bei diesem Angebot echt supergünstig gewesen wäre, denn im anderen Forum gehen die 12-45mm und 400 - 450 Euro weg. So habe ich jetzt meine Amazon-Bestellung storniert, werde mir irgendwann das Sigma 16mm/f1.4 kaufen (das zwar noch ein ganz klein wenig schwerer und länger als das 17mm ist und wieder etwa 40% Blendenstufe lichtschwächer, dafür aber mit etwa 400 Euro trotzdem ein echt gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet) und bleibe vorerst mal bei meinen beiden 16mp-Kameras, und hoffe darauf, dass in ein paar Monaten eine gute Aktion für die Mark III kommt, denn für Live ND und HHRS würde ich schon noch ein bisschen tiefer in die Tasche zu greifen als für die Mark II (und auch die Möglichkeit, den Akku in der Kamera etwa auch von einem Power Pack zu laden, wäre auf Reisen ein nicht zu unterschätzender Vorteil für mich). Dass Olympus nur ein bestimmtes Kontingent zur Verfügung stellt, mache ich ihnen nicht zum Vorwurf. Dass sie aber auf der Promotionsseite immer noch mit den 17mm werben empffinde ich jedoch als irreführende Werbung. Da gehört genau so ein Hinweis "nicht mehr verfügbar" hin, und nicht erst auf der Anforderungsseite, zu der man im Normalfall (wenn man weniger vorsichtig ist als ich) ja erst gelangen wird, wenn man sein Objektiv anfordern will. Wenn man erst dann draufkommt dass man sein Wunsch-Objektiv nicht bekommt und dann kein Rückgaberecht für die Kamera hat, dann wäre das schon sehr bitter. Dass das Objektiv immer noch zum regulären Preis im Webshop verkauft wird, macht das Bild noch schlechter. In einem englischsprachigen Forum habe ich genau das - dass immer noch mit dem 17mm geworben wird, aber es nicht mehr verfügbar ist - als "fishy" bezeichnet und wurde dafür massiv angegriffen, auch auf der persönlichen Ebene. Wenn man mir nur entgegen gehalten hätte, man müsse halt immer die Teilnahmebdingungen lesen und dass es naiv wäre, sich nur auf den Werbetext zu beziehen, könnte ich das ja noch nachvollziehen, dass man aber aber massiv dafür angegriffen wird, wenn man dann zumindest Kritik an Webversprechen übt, die sich bei näherer Betrachtung doch zumindest stark relativieren, verstehe dagegen nicht - hier scheint mir schon eine Art Stockholm-Syndrom (in der scherzhaften Verwendung dieses Wortes) vorzuliegen. Vielleicht habe ich aber auch nur die die den Bedeutungsraum von "fishy" bzw. die Schwere des darin enthaltenen Vorwurfs im Englischen unterschätzt. Wie auch immer, in meinem Fall habe ich es gerade mit meiner Vorsicht vermasselt, auch wenn ich zumindest das Worst Case -Szenario (Kamera gekauft aber Wunschobjektiv nicht bekommen) verhindert habe.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung