Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Oleg

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

4 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Unglaublich. Genau diesen Topic überlegte ich mir:) Die Schärfentiefe wächst mit der Entfernung zu den zu fokussierenden Gegenstände. Unter anderem liegt es auch daran, dass je weiter das Objekt is, desto großer ist als Punkt wahrgenommener Kugel (das kann auch der Grund dafür sein, dass im "Normalfall" die hintere Grenze des Schärfenbereichs immer weiter von der Schärfeebene entfernt, als die vordere). Deswegen sollte bei geneigtem Objektiv der Schärfenbereich etwa so verlaufen, wie auf diesem Bild (fette Linien unten): PS: Laut Wikipedia machte Scheimpflug Luftaufnahmen der Erdoberfläche, um daraus Landkarten herzustellen. Bei einer bestimmten Konfiguration (Tilt+Brennpunkt+Sensor) stimmen die Erdoberfläche und die Schärfe-Ebene überein, d.h. teoretisch soll die Aufnahme der Landschaft scharf bis auf den Horizont sein, also, alles -- von naheliegenden Blümchen und Steinen bis auf Bergen in der größeren Entfernung.
  2. doch, ein kleines Stück nicht zum Thema... In bildender Kunst haben wir reine Zentralprojektion. Der Unterschied ist dass die Bildebene in der Kunst zwischen dem Objekt und dem Ausgangspunk liegt. "Der Zeichner der Laute" Dürers illustriert diese Tatsache ganz deutlich:) Kein Zweifel, dass in Sache “visuelle Wahrnehmung” auch die Kunst technisch begrenzt ist. Kann nicht behaupten, aber die Begrenzung vielleicht nicht viel geringer ist, als in Photo.
  3. Stimmt. Ich würde sagen, das ist ja ein der anspruchsvollsten Aspekte in Photo. Das von Adolph Menzel gezeichnete Bild ist auch die Projektion eines 3D Motivs auf 2D-Ebene, aber es wirkt äußerst natürlich.
  4. Sehr interessantes Info. Nach dem Lesen bin ich auf eine Frage gekommen, auf die ich sonst nicht gekommen wäre. Große Danke dafür. Die Ähnlichkeit dem abgebildeten Gegenstand ist das, was ich, als Anfänger, mir zuerst wünsche. Um die gewünschte Ähnlichkeit zu erreichen, muß ich einiges einhalten. Zum Beispiel, ich weiss, dass im "Normalfall" die dem Sensor parallelen Ebenen ohne Verzerrung abgebildet werden. Hier spricht man über die sogenannte Ähnlichkeitsabbildung, die alle Proportionen in dem Motiv nicht ändert. Meine Frage wäre dann, ob die Schärfe-Ebene in dem "nicht normalen Fall", d.h. bei geneigtem Objektiv, auch ohne Verzerrung abgebildet wird?
  5. ...nach Recherchen hat sich einiges geklärt. Ein normaler Adapter kann entweder alle Daten übertragen oder gar keine. Manchmal spricht man separat über die Übertragung der Metadaten, manchmal über die IS-Unterstützung. Aber die Hauptpunkten sind AF und AF-C. Es wäre vorstellbar, dass die AF-Fähigkeit mit der Lichtmenge zusammenhängt. Aber die Blende hat damit nichts zu tun -- diese muss funktionieren in allen Fällen, außer Stromausfall. Sollte es heißen, bei einem preislich mässigen Adapter braucht man um die Blende keine Sorgene machen?
  6. Danke für den Link Andreas, es geht dort um Commlite Canon EF(EF-S)/MFT Adapter. Ob es identisch mit COMMLITE CANON EF - MFT ADAPTER MF ist, den ich im Amazon gefunden habe, weiß ich leider nicht. Der Verkäufer gibt auch keine Angaben zur elektronische Datenübertragung des Adapters. Man kann nur hoffen, dass Akronym MF nicht für Manual Fokus steht, und für den Preis die Elektronik doch vorhanden ist. Gruß Oleg
  7. Hallo, ich habe vor, das Canon mp-e 65 mm Macro Objektiv mit Oly em1 mark iii zu kombinieren. Ein passender Adapter muß nicht AF-Funktion unterstützen. Eigentlich muß er gar kein Fokus unterstützen. Gesteuert von dem Gehäuse muß nur die Blende des Objektives, sonst nichts. Der Adapter muß möglichst schmal sein, um die Lichtmenge nicht viel zu reduzieren, und ohne eingebauten Linsen. Also, ziemlich einfach und doch mit sicherer Unterstützung der Blende-Steuerung. Gibt es einen solchen Adapter? Ich bedanke mich im Voraus für alle Meinungen und Äußerungen zu der Thema:) Viele Grüße Oleg
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung