Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

pit-photography

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    14.540
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

11.961 Ausgezeichnet

25 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über pit-photography

  • Rang
    pit-photography

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    x, x, Baden-Würrtemberg, 00000, Deutschland
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Du meine Güte! Ich sitze im Real Office und beim Anblick läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Wenn die fiese Corona-Zeit endlich zu Ende ist, kann es passieren, dass im Forum die Galerie um eine Rubrik erweitert wird: Kulinarisches 😁
  2. Hm, die Stadt darunter ist natürlich scharf 😉 Da das Motiv im Gesamten ziemlich dunkel ist, stellt die Belichtung auf eine lange Belichtungszeit ein. Die Folge ist natürlich, dass der Mond überstrahlt ist. Dazu noch der Dunstschleier um den Mond herum und der Mond natürlich mit "rasantem Tempo" im Nachthimmel wandert. Der Kontrastumfang zwischen dem beleuchteten Mond und der Stadt im Funzellicht ist einfach zu groß um mit einer Aufnahme alles korrekt zu belichten. Abhilfe ist eher mit Aufwand verbunden: Die 1. Belichtung sehr kurz, dass der Mond noch Strukturen hat. Dann die 2. Belichtung für die Stadt und am Ende zusammenfügen. Es gibt immer da einen Trick. Anders geht es nun mal nicht. Viele Grüße Pit
  3. Habe das mal eben auf die Schnelle probiert. Erst mal eben auf dem Tisch (die Kamera, E-M1 X, einfach auf dem Tisch gelegt), wird Roll-Angle mit dem Wert -0,3 gespeichert (mir ist klar dass der Tisch nicht unbedingt waagerecht sein muss). Dann auf der gleichen Stelle mit einem Alu-Profil, Länge mit 228 mm gemessen und am Ende ein Stück mit 5,85 mm Dicke gemessen und die Kamera auf Profil gelegt und fotografiert. Nach Winkelberechnung ist das 4,5 Grad. Im RollAngle ist das der Wert mit -1,5 abgespeichert. So schließe ich daraus, dass leider nicht der Wert in Grad abgespeichert wird. Vermute mal, das ist nur der analoge Wert, die der Gyrosensor in der Kamera abgibt. Viele Grüße Pit
  4. Ah danke! Tatsächlich sind die beiden vorhanden. Allerdings nicht in den Dateien der PEN-F und der E-M1.1. Die von E-M1 X und der E-M1 Mark II (das sind die Kameras die ich besitze) haben die beiden Daten in den Makernotes. Die Werte sind dezimal mit Vorzeichen und einer Stelle nach dem Komma. Ob das Grad sind kann ich nicht beurteilen. Da muss man ein exakt ausgerichtetes Poster mit Gradskalen und mittels eingeblendeten Hilfslinien im Sucher abfotografieren und die Werte abgleichen. Viele Grüße Pit
  5. pit-photography

    Augenblicke & Momente

    Augenblicke und Momente aller Art, die ich bei meinen Ausflügen eingefangen habe
  6. pit-photography

    Home City

    Auf den ersten Blick dachte ich, nanu, wirbt Shappy nun für ihre neue Parfüm-Collection 😉 Schöne Idee, was man beim Home-Office mit den Büroklammern so alles anstellen kann. Fast 😉 Es nennt sich Korona, Mit K statt C, infiziert die Menschen auch und zwar mit Erstaunen über das seltene Naturereignis. Viele grüße aus dem Real Office Pit
  7. pit-photography

    Alles OK ...

    Deswegen hat der Wohnungsbesitzer, der sich auch amtlich beim Einwohnermeldeamt angemeldet hatte, den kleinen Haft-Notiz an der Tür geklebt, damit die Nachbarn wohl nicht vorsorglich die Polizei-Beamten herbei rufen würden. Das einzigste und teuerste wird, falls der Schlüssel auch die Haustür am Hauseingang passen sollte, der Wechsel aller Schlösser im Haus sein. Da kann man nur hoffen dass der Wohnungsinhaber gut versichert ist. Viele Grüße Pit
  8. pit-photography

    Alles OK ...

    Was hat der Schlüsseldienst eigentlich getan? Eingebrochen oder aufgebrochen? 😉 Schmunzelnde Grüße Pit
  9. Man kann ja die Kamera hängend und auf Kopf stehend anbringen (ohne Rahmen). Aber ich hätte ein Bedienungsproblem und muss an die Knöpfe rantasten. Deswegen der Bau des Rahmens. Das Display ist voll ausschwenkbar und der Anschluss für Fernbedienung problemlos erreichbar. Einziger Nachteil ist nur, dass ein bisschen mehr Gepäck ist. Die Bohrungen sollen ja das Gewicht des Rahmens reduzieren. Viele Grüße Pit
  10. Die Gegenlichtblende erinnert mich an den vom FT 300/2,8. Wahrscheinlich ist die auch so teuer wie die vom 300er (die für 300er kostet sage und schreibe über 700€). Das ist das 300/2,8 aus der prähistorischen FT-Zeit: https://olypedia.de/index.php?title=Zuiko_Digital_ED_300mm,_F2.8
  11. Für mich ist das "kleinere" 100-400 uninteressanter Klar, jedem das seine, es ist für mich uninteressant ob es andere interessieren. Jeder hat sein Interessengebiet 😉 Mich interssiert die Kanone und für allem ob überhaupt die PEN-F II wirklich kommt.
  12. https://www.43rumors.com/olympus-150-400mm-pro-lens-will-be-released-in-autumn-2020-pen-f-production-halted-but-successor-might-be-coming/ Da ist auch was über den Nachfolger der PEN-F geschrieben. Mal sehen ... Wenn man das Foto ansieht, wie der Fotograf an dem Objektiv hält. Das ist alles andere als kompakt 😄
  13. Ah langsam hab ich verstanden worauf du hinaus willst. Nein, die Neigung der Kamera in Grad, Minuten und Sekunden ist nicht in den Exifs gespeichert. LR richtet sich nach dem Algorithmus, die er im Bild als horizontale Linien erkannt hat, aus. Viele Grüße Pit
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung