Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

slainte

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.400
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

24 Ausgezeichnet

Über slainte

  • Rang
    slainte

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. 2560x1440 ist sogar ziemlich verbreitet. Noch immer ist das gerade bei den 27 Zöllern auch eine ziemlich sinnvolle Auflösung, die jede Grafikkarte beherrschen wird. Was im TV-Bereich Mainstream ist, hat mit der IT-Welt noch nicht viel zu tun. Das sind völlig andere Panels und nicht nur von den Größen her. Was "besser" aussieht ist letztlich auch keine Frage der Auflösung und/oder Bildschirmgröße.
  2. Wenn's drum geht, dass die Bilder auf dem Smartphone ähnlich aussehen sollen, dann spar Dir das Geld. Das ist Kraut und Rüben, egal was man tut. Gescheiter Monitor mit Kalibrierung oder zumindest Profilierung ist trotzdem fein. Dann weißt Du wenigstens, dass Du die Sache anständig machst. 😉 100% sRGB ist fein für so ziemlich alles. Aber halt aufpassen, dass Du auch sRGB exportierst. Sonst gibt's auf Smartphones erstrecht Chaos.
  3. Darin ist der aktuelle Platzhirsch Sony aber mindestens genauso geübt.
  4. Darüber würde ich mir keine Sorgen machen. Die vermeintlich fehlenden Möglichkeiten halte ich für ein Gerücht.
  5. Gibt es mittlerweile noch Bildschirme die <95% sRGB darstellen?
  6. Dass jeder den gleichen Farbraum verwendet heißt nicht, dass irgendwas gleich aussehen muss. 😉 Standardfarbraum ist sRGB, aber ohne Profilierung werden die meisten Monitore hier trotzdem keine korrekten Farben liefern. Profilierung heißt, dass dann auf jeden Fall eine Bildbearbeitungssoftware genutzt werden muss, die farbmanagementfähig ist, da sonst das Monitorprofil nicht berücksichtigt wird. Und für sauberen Druck brauchts ein Druckprofil was zu Drucker und Papier passt. Bzw. beim Druckdienstleister muss man sich auch noch drauf verlassen können, dass der nicht noch irgendwo dran rumdoktert. Profile für den Softproof sind super, aber auch reicht nicht einfach zuweisen, sondern muss ggf. noch was tun. Alles nicht wild, aber unterm Strich eben doch aufpassen. Und am Ende ist das dann halt doch durchkalibriert. 😉
  7. Seh ich auch so. Daher kann ich's mir auch maximal bei der Portraitsession vorstellen - da hat man noch am ehesten Einfluss auf die Rahmenbedingungen. Andererseits ist Farbrichtigkeit in der Hochzeitsfotografie eh nicht im Trend. 😉
  8. Joa, alles ist erlaubt. 😉 Marketing-Tipp: Wenn Bilder zu schnell geliefert werden, verlieren sie an Wert. Die Vorschau sollte schnell sein ("Be the first or be forgotten") - und damit Deine Bilder die per WhatsApp an die Kollegen der Braut gehen und neues Profilbild werden - aber die finale Lieferung, die darf ruhig auf sich warten lassen. Bei Portraitsession kann ich mir das mit JPG sogar gut vorstellen. Ich glaube halt, dass sowas bei Reportage nicht funktioniert. Dazu sind in der Praxis zu viele suboptimale Bedingungen dabei. Manchmal bleibt einem nur der Weg über die Nachbearbeitung um noch was brauchbares rauszuholen - selbst über lange Serien hinweg.
  9. Danke Dir! 🙂 Ja, da ist was dran. Ich fand hier die weiche Anmutung und die dabei so klaren Strukturen und Reflexe in den Haaren und auf der Kette toll. Das Kleid hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Wenn es mehr ums Kleid gehen soll, dann wär kleinere Blende auf jeden Fall sinnvoll. Man verliert allerdings die sanfte Anmutung. Z.B. würde damit auch das Fenster im Hintergrund schärfer. Nichts davon wäre schlecht, nur eben ein ganz anderes Bild. Und das ist so cool an der Hochzeitsfotografie. Man darf sich austoben. 🙂
  10. Trat das also auch nur mit mechanischem Verschluss auf?
  11. Wieso verloren? Es ist eigentlich wirklich einfach. Vorausgesetzt, die ganze Kette in Sachen Farben stimmt. Monitor sollte kalibriert bzw. profiliert sein - ob jetzt sRGB oder sonstwas ist relativ Wurscht, solange nur das passende Profil für den Monitor genutzt wird. Biste bei dem Thema fit? Die Anwendung in der Du bearbeitest sollte Farbmanagement können. Mit was arbeitest Du da? Du brauchst das passende Druckprofil, d.h. ein Profil passend zu Drucker und dem verwendeten Papier und musst es installieren. Korrektes Profil vorhanden? Entweder in der Anwendung ODER im Druckertreiber musst Du das Druckprofil auswählen - nur in einem der beiden. In Photoshop gibt's dafür z.B. im Druckdialog die Option Farbmanagement wo Du entscheidest zwischen a) "durch Photoshop" (dann wählst Du direkt dort Dein Profil aus und stellst in den Druckeinstellungen etwas ein wie "keine Farbbehandlung" oder so) oder b) "durch Drucker" (dann kannst Du da kein Profil wählen, stattdessen musst Du es in den Druckeinstellungen auswählen). Alles gar nicht so wild und unterm Strich auch logisch. Muss halt lückenlos sein, sonst kommt was ungesundes dabei raus. Wie bei 'ner Kühlkette für Fischstäbchen. 😉
  12. Wo hast Du das Profil denn "zugewiesen"? Nur zur Sicherheit... das Druckerprofil hat im Bild nix verloren sondern ist wirklich nur für den Druckdialog bestimmt. Und ganz am Rande, die Druckerprofile sind i.d.R. für ein bestimmtes Papier gedacht. Wenn man da wild tauscht passieren auch komische Sachen. Korrekte Profile bekommst Du oft bei den Papierherstellern (zumindest Hahenmühle, Tecco und Co.). Alternativ kannst Du Dir für Dein Wunschpapier auch ein Profil erstellen lassen. Kostet nicht die Welt.
  13. Fotografierst Du in der Sonne? Schwarze PEN-F? Mechanischer Verschluss? Ich habe bei (zwei unterschiedlichen) schwarzen PEN-Fs zuverlässig ein Problem bei Hitze oder direkter Sonneneinstrahlung, dass beim Auslösen alles schwarz wird und dann ist's erstmal vorbei. Ausschalten hilft gelegentlich. Zuverlässig aber nur Akku raus. Die Umstände sind aber immer die gleichen. Mit elektronischem Verschluss tritt das Problem bei mir nicht auf.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung